Klosterbibliothek Metten
    Startseite
    Bibliographische Recherche
    Zeitschriften

Zurück zur Startseite Impressum eMail an die Redaktion Neue Angebote auf Mediaevum Überblick über das gesamte Portal Suche auf Mediaevum.de Hilfe

Zeitschrift für Germanistik (ZfGerm)

N.F. Bd. 15 (2005) --

bearbeitet von Sonja Glauch
Homepage
Literaturwissenschaft
Mittelalter
Editionen mittelalterl. Literatur

•  Wo kann man einen Artikel aus dieser Zeitschrift bestellen?  •  How to order an article from this journal  •


---ZfGerm N.F. 15 (2005) ---

Schwerpunkt: Wissen und Unterhaltung, Popularisierung von Wissen |||

DAVID OELS: Wissen und Unterhaltung im Sachbuch, oder: Warum es keine germanistische Sachbuchforschung gibt und wie eine solche aussehen könnte, in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 8-27 |||

ALEXANDER KOSENINA: Recht — gefällig. Frühneuzeitliche Verbrechensdarstellung zwischen Dokumentation und Unterhaltung, in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 28-47 |||

JERZY KALAZNY: "Caviar fürs Volk" oder Wilhelm Heinrich Riehl (1823—1897) als Popularisator der Volkskunde und Kulturgeschichte, in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 48-60 |||

KAI KAUFFMANN: Naturwissenschaft und Weltanschauung um 1900. Essayistische Diskursformen in den populärwissenschaftlichen Schriften Ernst Haeckels, in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 61-75 |||

DORIT MÜLLER: "Gegen die Überwucherung des abstrakten Denkens": Wissen und Unterhaltung im Kulturfilm der 1920er Jahre, in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 76-95 |||

JENS SCHRÖTER: Von Wissen/ Unterhaltung zu offiziellem/ populärem Wissen, in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 96-108 |||

STEPHAN POROMBKA: Gemengelagen lesen. Plädoyer für einen kulturwissenschaftlichen Umgang mit Literaturkritik, in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 109-121 |||

MARTIN PRZYBILSKI: Verwandtschaft als Wolframs Schlüssel zur Erzählten Welt, in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 122-137 |||

MOUNIR FENDRI: Der Göttinger Hain in Algier. G.F.E. Schönborns Algerien-Aufenthalt (1773—1777). Ein Beitrag zur Geschichte des Maghreb-Bildes in der deutschen Literatur, in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 138-150 |||

STEFAN HAUPT, CHRISTOPH MARSCHKE: Urheberrecht für Autoren. Probleme des Urheberrechts bei wissenschaftlichen Publikationen, in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 256-276 |||

WOLFGANG BRAUNGART: Vertrauen und Opfer. Zur Begründung und Durchsetzung politischer Herrschaft im Drama des 17. und 18. Jahrhunderts (Hobbes, Locke, Gryphius, J. E. Schlegel, Lessing, Schiller, in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 277-295 |||

JULIA BOHNENGEL: Dialektik der Affekte. Ludwig Uhlands "Kastellan von Couci" im kulturgeschichtlichen Kontext der europäischen Herzmaere-Tradition, in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 296-310 |||

DIRK ROSE: Peripherie und Perspektive. Infrastrukturgeschichtliche Überlegungen zu Liliencron und Bölsche, in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 311-326 |||

NADINE FUCHS: Der Student Alfred Lichtenstein (1889-1914). Neue Erkenntnisse zur Biographie des Expressionisten, in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 327-336 |||

FELIX KRÖMER: Die Handschriften von Ernst Jüngers Pariser Tagebüchern – stereoskopisch betrachtet, in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 337-351 |||

ERHARD SCHÜTZ: Ersatzwelt mit Ameisen. Berlin unter Bomben. Literarisch-journalistische Deutungsmuster 1940 bis 1945 , in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 352-376 |||

Schwerpunkt: Universitätsreform und Altgermanistik (herausgegeben von Gerhard Wolf) |||

GERHARD WOLF: Universitätsreform und Altgermanistik – Risiken und Chancen, in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 488-494 |||

PETER STROHSCHNEIDER: Hochschulreform und disziplinärer Wandel. Mutmaßungen über Zustand und Zukunft der Altgermanistik, in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 495-506 |||

HANS RUDOLF VELTEN: Zwischen kulturwissenschaftlicher Öffnung und Bologna-Prozess: Chancen und Risiken für die germanistische Mediävistik, in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 507-522 |||

HELMUT BÜTTNER: Geisteswissenschaften wozu? – Betrachtung eines Physikers, in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 523-535 |||

WILHELM BUSSE: Mediävistik als interdisziplinäre Anstrengung, in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 536-544 |||

ERIKA FISCHER-LICHTE: Forschungspolitische Perspektiven geisteswissenschaftlicher Sonderforschungsbereiche, in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 545-552 |||

HILDEGARD ELISABETH KELLER: Quellenfragen. Zur Zukunft religionswissenschaftlicher Fragestellungen für die Literaturwissenschaft, in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 553-570 |||

* |||

RUTH SASSENHAUSEN: Tendenzen frühromantischer Fragmentauffassung im Mittelalter? Versuch zur Loherangringeschichte im „Parzival" Wolframs von Eschenbach, in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 571-586 |||

JAN RÖHNERT: Die Anatomie der Bewegung: das Spiel der Ideen und Bilder in Schillers „Der Tanz", in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 587-591 |||

INGO LOOSE: „Blind wie die Schlafwandler war das deutsche Volk." Die Debatte um die Schuld der Deutschen am Beispiel Hermann Brochs in seiner Korrespondenz mit Volkmar von Zühlsdorff 1945–1949, in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 592-609 |||

VOLKER C. DOERR: „N gefälliger Kanaksta". Feridun Zaimoglus „Liebesmale, scharlachrot". Migrantenliteratur im „transkulturellen" Kontext?, in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 610-628 |||

Diskussion |||

JÜRGEN BROKOFF: Poesie und Leben. Neue Schillerbiographien, in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 377-380 |||

EDITH WENZEL: Regionale Literaturgeschichtsschreibung. Anmerkungen zu Fritz Peter Knapps Mittelalter-Bänden der „Geschichte der Literatur in Österreich von den Anfängen bis zur Gegenwart", in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 629-632 |||

Dossier |||

ALEXANDER KOSENINA: Elias Canetti (1905-1994) zum hundertsten Geburtstag, in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 633-636 |||

Neue Materialien |||

SONJA HILZINGER: "Manchmal bin ich ein Vogel". Über die Entstehung eines Gedichts von Inge Müller, in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 381-386 |||

Miszellen |||

HANS HOLLÄNDER: Auf der Suche nach der Fee Floribelle, in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 151-157 |||

JÜRGEN THALER: "Das Seelenbild der eigenen Nation formen". Hugo von Hofmannsthal über Victor Eftimius Tragödie "Prometheus", in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 157-162 |||

MARKUS NEUMANN: "Irrende Schar" – Brechts "Ballade von den Seeräubern" als George-Kontrafaktur, in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 387- 393 |||

JULIANE RÖMHILD: "Back in Sebaldland": Zur Rezeption von W. G. Sebald in der britischen Tagespresse, in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 393-399 |||

Projektvorstellungen |||

UNDINE KRAMER, GERALD NEUMANN, EKATERINI STATHI, CHRISTIANE FELLBAUM: „Kollokationen im Wörterbuch". Das Wolfgang Paul Preis-Projekt an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 636-645 |||

CONSTANZE BAUM, MARK-GEORG DEHRMANN, TIMO GÜNTHER, GESA HORSTMANN: H-Germanistik. Mailingliste für literaturwissenschaftlichen Wissenstransfer, in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 645-647 |||

Konferenzberichte |||

Geschichte für Leser. Populare Geschichtsschreibung in Deutschland im 20. Jahrhundert (Tagung in Marbach/N. v. 25.-27.3.2004) (Jörg Döring), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 162-164 |||

Wende des Erinnerns? Geschichtskonstruktionen in der deutschen Literatur nach 1989 (Tagung in Freiburg v. 3.-5.6.2004) (Meike Herrmann), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 165-166 |||

Adressat: Nachwelt. Brief und Autorschaft in der deutschen Literatur (Internationale Tagung in Dresden v. 10.6.-12.6.2004) (Michael Neumann), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 166-168 |||

Hermann Broch: Politik, Menschenrechte – und Literatur? (Internationale Tagung in Dortmund v. 24.-26.6.2004) (Patrick Eiden), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 169-170 |||

Netzstrukturen. Zur Kulturgeschichte sprachlicher, visueller und technischer Netze (Internationale Tagung in Berlin v. 1.-3.7.2004) (Lena Behmenburg), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 399-400 |||

So noch nicht gezeigt: Uwe Johnson zum Gedenken (Internationale Konferenz in London v. 15.-17.9.2004) (Udo Badelt), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 401-402 |||

Genderdynamik und Globalisierung. Vergleichende Perspektiven auf Japan und Asien (Internationale Konferenz v. 19.-21.11.2004 in Berlin) (Yumiko Washinosu), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 402-403 |||

Poetisierte Wissenssysteme. Durs Grünbeins ästhetische Positionierungen zwischen Kultur- und Naturwissenschaften (Tagung in Göttingen v. 25.–27.11.2004) (Sylvia Heudecker, Torsten Hoffmann), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 647-649 |||

Society for Cinema and Media Studies annual Conference 2005 (SCMS) (Tagung v. 31.3.–3.4.2005 in London) (Henning Wrage), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 649-650 |||

Besprechungen |||

Der Koran, CD-ROM; Erzählungen aus 1001 Nacht, CD-ROM (besprochen von Andrea Polaschegg), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 171-175 |||

MARTIN KEMP: Bilderwissen. Die Anschaulichkeit naturwissenschaftlicher Phänomene (besprochen von Klaus Thieme), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 175-177 |||

WOLFGANG HARMS, ALFRED MESSERLI (Hrsg.): Wahrnehmungsgeschichte und Wissensdiskurs im illustrierten Flugblatt der Frühen Neuzeit (1450-1700) (besprochen von Jörn Münkner), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 177-180 |||

INGRID TOMKOWIAK (Hrsg.): Populäre Enzyklopädien. Von der Auswahl, Ordnung und Vermittlung des Wissens (besprochen von Dirk Werle), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 180-182 |||

ULRIKE SPEE: Das Streben nach Wissen. Eine vergleichende Gattungsgeschichte der populären Enzyklopädie in Deutschland und Großbritannien im 19. Jahrhundert (besprochen von Christine Magerski), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 182-184 |||

Meyers Großes Konversations-Lexikon. 6. Auflage 1906-1909, DVD-ROM (besprochen von Henning Wrage), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 184-185 |||

HEINZ LUDWIG ARNOLD, JÖRGEN SCHÄFER (Hrsg.): Pop-Literatur (besprochen von Jan Röhnert), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 185-187 |||

THOMAS JUNG (Hrsg.): Alles nur Pop? Anmerkungen zur populären und Pop-Literatur seit 1990 (besprochen von Christian Jäger), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 187-188 |||

HANS-OTTO HÜGEL: Handbuch Populäre Kultur. Begriffe, Theorien und Diskussionen (besprochen von Michael Grisko), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 188-190 |||

Der Brockhaus Musik. Komponisten, Interpreten, Werke, Sachbegriffe, CD-ROM (besprochen von Christoph Henzel), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 190-191 |||

CORINNA LAUDE: "Daz in swindelt in den sinnen...". Die Poetik der Perspektive bei Heinrich Wittenwiler und Giovanni Boccaccio (besprochen von Višnja Juric-Krappmann), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 192-193 |||

GERHILD SCHOLZ WILLIAMS, ALEXANDER SCHWARZ: Existentielle Vergeblichkeit. Verträge in der Mélusine, im Eulenspiegel und im Dr. Faustus (besprochen von Romy Peters), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 193-195 |||

HERBERT JAUMANN (Hrsg.): Martin Opitz: Buch von der deutschen Poeterey (1624); JULIAN PAULUS, ROBERT SEIDEL: Opitz-Bibliographie. 1800-2000; WILHELM KÜHLMANN: Martin Opitz. Deutsche Literatur und deutsche Nation; THOMAS BORGSTEDT, WALTER SCHMITZ (Hrsg.): Martin Opitz (1597-1639). Nachahmungspoetik und Lebenswelt; WALTER SCHMITZ, ANJA HÄSE, ECKHARD GRUBER, JOCHEN STROBEL (Hrsg.): Martin Opitz (1597-1639). Orte und Gedichte (besprochen von Steffen Martus), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 195-198 |||

LINDA SIMONIS: Die Kunst des Geheimen. Esoterische Kommunikation und ästhetische Darstellung (besprochen von Wolfgang Braungart), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 199-200 |||

Kleines Archiv des achtzehnten Jahrhunderts: MATTHIAS LUSERKE (Hrsg.): Theodor Gottlieb von Hippel. Nachricht die v. K---sche Untersuchung betreffend. Ein Beytrag über Verbrechen und Strafen; JULIA BOHNENGEL (Hrsg.): Donatien Alphonse Fran ois Marquis de Sade. Verbrechen der Liebe. Drei Erzählungen in der wiederentdeckten ersten deutschen Sade-Übersetzung; GERHARD LAUER (Hrsg.): Isaschar Falkensohn Behr. Gedichte von einem pohlnischen Juden; JÜRGEN VOSS (Hrsg.): Liselotte von der Pfalz. Briefe an Johanna Sophie von Schaumburg-Lippe; ALEXANDER KOŠENINA (Hrsg.): August Gottlieb Meißner. Ausgewählte Kriminalgeschichten (besprochen von Marianne Willems), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 200-203 |||

MATT ERLIN: Berlin's Forgotten Future. City, History, and Enlightenment in Eighteenth-Century Germany (besprochen von Johan van der Zande), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 203-204 |||

WOLF GERHARD SCHMIDT: "Homer des Nordens" und "Mutter der Romantik". James Macphersons Ossian und seine Rezeption in der deutschsprachigen Literatur (besprochen von Paul Kahl), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 204-207 |||

GABRIELE BRANDSTETTER, GERHARD NEUMANN (Hrsg.): Romantische Wissenspoetik. Die Künste und die Wissenschaften um 1800 (besprochen von Dirk Baldes), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 207-208 |||

SOPHIA VIETOR: Astralis von Novalis. Handschrift – Text – Werk (besprochen von Holger-Falk Trübenbach), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 209-210 |||

KLAUS-GEORG POPP (Bearb.): Georg Forster. Schriften zur Naturkunde, Erster und zweiter Teil (besprochen von Michael Schmidt), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 210-211 |||

BERTHOLD FRIEMEL (Hrsg.): Brüder Grimm Gedenken, Bd. 14, Bd. 15 (besprochen von Lothar Bluhm), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 211-214 |||

KARL WAGNER, MAX KAISER, WERNER MICHLER (Hrsg.): Peter Rosegger – Gustav Heckenast: Briefwechsel 1869-1878 (besprochen von Ralf Georg Bogner), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 214-215 |||

SABINA BECKER (Hrsg.): Jahrbuch zur Kultur und Literatur der Weimarer Republik, Bd. 8 (besprochen von Carsten Würmann), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 215-217 |||

RICHARD NATE: Amerikanische Träume. Die Kultur der Vereinigten Staaten in der Zeit des New Deal (besprochen von Alexander Stephan), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 217-219 |||

Stefan George. Gesamtausgabe der Werke. Faksimile und Volltext. CD-ROM (besprochen von Björn Märtin), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 219-221 |||

ALEXANDER KISSLER: "Wo bin ich denn behaust?". Rudolf Borchardt und die Erfindung des Ichs (besprochen von Kai Kauffmann), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 221-223 |||

GERT HEINE, PAUL SCHOMMER: Thomas Mann Chronik (besprochen von Georg Wenzel), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 223-224 |||

SIMONE BARCK: Antifa-Geschichte(n). Eine literarische Spurensuche in der DDR der 1950er und 1960er Jahre (besprochen von Ursula Heukenkamp), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 225-227 |||

KODJO ATTIKPOE: Von der Stereotypisierung zur Wahrnehmung des ‚Anderen'. Zum Bild der Schwarzafrikaner in neueren deutschsprachigen Kinder- und Jugendbüchern (1980-1999) (besprochen von M. Moustapha Diallo), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 227-228 |||

JOST SCHNEIDER: Sozialgeschichte des Lesens: Zur historischen Entwicklung und sozialen Differenzierung der literarischen Kommunikation in Deutschland (besprochen von Nikola Roßbach), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 228-229 |||

DÖRTHE SCHILKEN: Die teleologische Reise. Von der christlichen Pilgerallegorie zu den Gegenwelten der Fantasyliteratur; UTE GERHARD, WALTER GRÜNZWEIG, JÜRGEN LINK, ROLF PARR (Hrsg.): (Nicht)normale Fahrten. Faszinationen eines modernen Narrationstyps (besprochen von Ulrike Stamm), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 230-231 |||

RUTH REIHER, ANTJE BAUMANN (Hrsg.): Vorwärts und nichts vergessen. Sprache in der DDR – was war, was ist, was bleibt (besprochen von Kirsten Sobotta), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 232-233 |||

JAPANISCHE GESELLSCHAFT FÜR GERMANISTIK (Hrsg.): Neue Beiträge zur Germanistik, Internationale Ausgabe der Doitsu Bungaku (besprochen von Gabriele Stumpp), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 233-235 |||

MICHAEL BRAUN, BIRGIT LERMEN (Hrsg.): Begegnung mit dem Nachbarn (II.): Niederländische Gegenwartsliteratur (besprochen von Marianne Vogel), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 235-236 |||

GUSTAV FRANK, WOLFGANG LUKAS (Hrsg.): Norm – Grenze – Abweichung. Kultursemiotische Studien zu Literatur, Medien und Wirtschaft (besprochen von Michael Baum), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 237-239 |||

HAIKO WANDHOFF: Ekphrasis. Kunstbeschreibungen und virtuelle Räume in der Literatur des Mittelalters (besprochen von Susanne Köbele), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 404-405 |||

CLAUDIA SCHMITZ: Rebellion und Bändigung der Lust: dialogische Inszenierung konkurrierender Konzepte vom glücklichen Leben (1460-1540) (besprochen von Albrecht Dröse), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 406-408 |||

KURT ADEL: Von Sprache und Dichtung. 1500-1800 (besprochen von Michael Szurawitzki), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 408-409 |||

WERNER RÖCKE, MARINA MÜNKLER (Hrsg.): Die Literatur im Übergang vom Mittelalter zur Neuzeit (besprochen von Sandra Linden), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 409-411 |||

MARTIN K. FOYS (Hrsg.): The Bayeux Tapestry, CD-ROM (besprochen von Nadia Ghattas), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 411-413 |||

RICHARD VAN DÜLMEN, SINA RAUSCHENBACH (Hrsg.): Macht des Wissens. Die Entstehung der modernen Wissensgesellschaft (besprochen von Andy Hahnemann), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 413-414 |||

HELMAR SCHRAMM, LUDGER SCHWARTE, JAN LAZARDZIG (Hrsg.): Kunstkammer – Laboratorium – Bühne: Schauplätze des Wissens im 17. Jahrhundert (besprochen von Ingo Breuer), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 414-415 |||

PETER-ANDRÉ ALT: Der Tod der Königin: Frauenopfer und politische Souveränität im Trauerspiel des 17. Jahrhunderts (besprochen von Claudia Breger), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 416-417 |||

STEPHAN KRAFT: Geschlossenheit und Offenheit in der ,Römischen Octavia' von Herzog Anton Ulrich – "der roman macht ahn die ewigkeit gedencken, denn er nimbt kein endt (besprochen von Claudia Benthien), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 418-420 |||

EVA J. ENGEL (Hrsg.): Moses Mendelssohn. Gesammelte Schriften, JubA, Bd. 5,3 (besprochen von Reinhard Aulich), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 420-422 |||

URSULA GOLDENBAUM, ALEXANDER KOSENINA (Hrsg.): Berliner Aufklärung (besprochen von Wolfgang Rath), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 422-423 |||

MARTINA SCHÖNEBORN: Tugend und Autonomie. Die literarische Modellierung der Tochterfigur im Trauerspiel des 18. Jahrhunderts (besprochen von Gaby Pailer), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 423-425 |||

RÜDIGER SAFRANSKI: Friedrich Schiller oder Die Erfindung des Deutschen Idealismus (besprochen von Michael Levene), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 425-426 |||

W. DANIEL WILSON (Hrsg.): Goethes Weimar und die Französische Revolution. Dokumente der Krisenjahre (besprochen von Robert Steegers), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 426-428 |||

ANNETTE GRACZYK: Das literarische Tableau zwischen Kunst und Wissenschaft (besprochen von Udo Roth), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 428-430 |||

FRITHJOF HAIDER: Verkörperungen des Selbst. Das bucklige Männlein als Übergangsphänomen bei Clemens Brentano, Thomas Mann und Walter Benjamin (besprochen von Gerhard Oberlin), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 430-431 |||

BERNHARD LAUER (Hrsg.): Das Deutsche Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (besprochen von Wilhelm Bran), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 431-433 |||

Der Digitale Grimm. Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm, 2 CD-ROMs (besprochen von Alan Kirkness), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 433-435 |||

PALOMA CORNEJO: Zwischen Geschichte und Mythos: La guerre de 1870/71 en chansons. Eine komparatistische Untersuchung zu den identitätsstiftenden Inhalten in deutschen und französischen Liedern zum Krieg (besprochen von Christian Benne), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 435436 |||

DORIT MÜLLER: Gefährliche Fahrten. Das Automobil in Literatur und Film um 1900 (besprochen von Uwe Day), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 437-438 |||

CHRISTIAN LIEDERER: Der Mensch und seine Realität. Anthropologie und Wirklichkeit im poetischen Werk des Expressionisten Robert Müller (besprochen von Thomas Schwarz), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 438-440 |||

ULRIKE MARQUARDT (Bearb.): Else Lasker-Schüler: Werke und Briefe, Bd. 6: Briefe 1893-1913, KARL JÜRGEN SKRODZKI (Bearb.): Else Lasker-Schüler: Werke und Briefe, Bd. 7, Briefe 1914-1924 (besprochen von Marion Brandt), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 440-442 |||

WOLFGANG KABATEK: Imagerie des Anderen im Weimarer Kino (besprochen von Manuel Köppen), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 442-443 |||

CORNELIA ZUMBUSCH: Wissenschaft in Bildern. Symbol und dialektisches Bild in Aby Warburgs Mnemosyne-Atlas und Walter Benjamins Passagen-Werk (besprochen von Michael Neumann), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 443-445 |||

INKA MÜLDER-BACH (Hrsg.): Siegfried Kracauer. Bd. 6: Kleine Schriften zum Film (besprochen von Philipp Stiasny), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 445-446 |||

CHRISTIAN HÄRTEL: Stromlinien. Wilfrid Bade. Eine Karriere im Dritten Reich (besprochen von Carl Wege), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 447-448 |||

JULIA FREIFRAU HILLER VON GAERTRINGEN (Hrsg.): Perseus-Auge Hellblau. Erhart Kästner und Gerhart Hauptmann. Briefe, Texte, Notizen (besprochen von Bernhard Tempel), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 448-450 |||

HANS-ALBERT WALTER: Deutsche Exilliteratur 1933-1950, Bd. 1: Die Vorgeschichte des Exils und seine erste Phase, Band 1,1: Die Mentalität der Weimardeutschen / Die ,Politisierung' der Intellektuellen (besprochen von Matthias Schöning)S. 450-452 |||

ILANA SHMUELI, THOMAS SPARR (Hrsg.): Paul Celan – Ilana Shmueli. Briefwechsel (besprochen von Simon Schleusener), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 453-454 |||

SVEN HANUSCHEK: Geschichte des bundesdeutschen PEN-Zentrums von 1951 bis 1990 (besprochen von Roland Berbig), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 454-457 |||

PETRA BODEN, DOROTHEA BÖCK (Hrsg.): Modernisierung ohne Moderne. Das Zentralinstitut für Literaturgeschichte an der Akademie der Wissenschaften der DDR (1969-1991). Literaturforschung im Experiment (besprochen von Jens Saadhoff), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 457-459 |||

HANS-THIES LEHMANN, PATRICK PRIMAVESI (Hrsg.): Heiner Müller Handbuch. Leben, Werk, Wirkung (besprochen von Benedikt Descourvières), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 459-460 |||

STEFAN KRAMMER: "redet nicht vom Schweigen…". Zu einer Semiotik des Schweigens im dramatischen Werk Thomas Bernhards (besprochen von Barbara Mariacher), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 460-462 |||

GUDRUN LOSTER-SCHNEIDER (Hrsg.): Geschlecht – Literatur – Geschichte II. Nation und Geschlecht (besprochen von Liliane Weissberg), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 462-464 |||

GERHARD NEUMANN, RAINER WARNING (Hrsg.): Transgressionen. Literatur als Ethnographie; SEBASTIAN CONRAD, SHALINI RANDERIA (Hrsg.): Jenseits des Eurozentrismus. Postkoloniale Perspektiven in den Geschichts- und Kulturwissenschaften (besprochen von Ulrike Stamm), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 464-466 |||

DETLEF KREMER: Literaturwissenschaft als Medientheorie (besprochen von Franziska Schößler), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 466-468 |||

CARSTEN GANSEL, ANNA-PIA ENSLIN Hrsg.): Literatur – Kultur – Medien: Facetten der Informationsgesellschaft (besprochen von Günther A. Höfler), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 468-569 |||

SABINE HAKE: Film in Deutschland. Geschichte und Geschichten seit 1895; WOLFGANG JACOBSON, ANTON KAES, HANS HELMUT PRINZLER (Hrsg.): Geschichte des deutschen Films (besprochen von Henning Wrage), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 469-471 |||

Fischer Weltgeschichte. CD-ROM (besprochen von Friedemann Scriba), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 471-472 |||

ULRICH SCHMITZ, HORST WENZEL (Hrsg.): Wissen und neue Medien. Bilder und Zeichen von 800 bis 2000 (besprochen von Martin Carlé), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 651-652 |||

KLAUS VAN EICKELS, RUTH WEICHSELBAU-MER, INGRID BENNEWITZ (Hrsg.): Mediävistik und Neue Medien (besprochen von Moritz Wedell), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 653-655 |||

CHRISTIAN KIENING: Zwischen Körper und Leib. Texte vor dem Zeitalter der Literatur (besprochen von Albrecht Dröse), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 655-658 |||

EVELYN SCHERABON FIRCHOW: Gottfried von Straßburg. Tristan und Isolde. Diplomatische Textausgabe der Zimelien-Handschrift Codex Vindobonensis 2707; PETER KNECHT (Übers.), TOMAS TOMASEK (Einführung in das Werk): Gottfried von Straßburg. Tristan, Bd. 2; ANNA SZIRÁKY: Éros Lógos Musiké. Gottfrieds ,Tristan‘ oder eine utopische renovatio der Dichtersprache und der Welt aus dem Geist der Minne und Musik? (besprochen von Sebastian Möckel), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 659-662 |||

WULF OESTERREICHER, GERHARD REGN, WINFRIED SCHULZE (Hrsg.): Autorität der Form – Autorisierung – Institutionelle Auto-rität; FRANK BÜTTNER, MARKUS FRIED-RICH, HELMUT ZEDELMAIER (Hrsg.): Sammeln, Ordnen, Veranschaulichen. Zur Wissenskompilatorik in der Frühen Neuzeit (besprochen von Dirk Werle), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 663-665 |||

JULIA BERTSCHIK: Mode und Moderne. Kleidung als Spiegel des Zeitgeistes in der deutschen Literatur (1770–1945) (besprochen von Michael Neumann), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 665-668 |||

KLAUS GERLACH, RENÉ STERNKE (Hrsg.): Karl August Böttiger: Briefwechsel mit Auguste Duvau. Mit einem Anhang der Briefe Auguste Duvaus an Karl Ludwig von Knebel (besprochen von Walter Hettche), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 668-669 |||

TINA HARTMANN: Goethes Musiktheater. Singspiele, Opern, Festspiele, „Faust" (besprochen von Bernd Zegowitz), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 669-671 |||

HERBERT UERLINGS (Hrsg.): Novalis. Poesie und Poetik (besprochen von Dirk Baldes), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 671-672 |||

SYLVIA KALL: „Wir leben jetzt recht in Zeiten der Fehde". Zeitschriften am Ende des 18. Jahrhunderts als Medien und Kristallisationspunkte literarischer Auseinandersetzung (besprochen von Monika Sproll), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 673-674 |||

STEPHAN BIALAS (Hrsg.): Briefwechsel der Brüder Jacob und Wilhelm Grimm mit Gustav Hugo; Die Brüder Grimm in Berlin. Katalog (besprochen von Roman Luckscheiter), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 674-676 |||

HARTMUT STEINECKE: Die Kunst der Fantasie. E.T.A. Hoffmanns Leben und Werk (besprochen von Detlef Kremer), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 676-678 |||

GISELA FEBEL, CERSTIN BAUER-FUNKE (Hrsg.): Menschen-Konstruktionen. Künstliche Menschen in Literatur, Film, Theater und Kunst des 19. und 20. Jahrhundert (besprochen von Karin Harrasser), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 679-680 |||

HELEN MÜLLER: Wissenschaft und Markt um 1900. Das Verlagsunternehmen Walter de Gruyter im literarischen Feld der Jahrhundertwende (besprochen von Ute Schneider), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 680-682 |||

PETER SPRENGEL: Geschichte der deutschsprachigen Literatur 1900–1918. Von der Jahrhundertwende bis zum Ende des Ersten Weltkriegs (besprochen von Holger Gehle), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 682-684 |||

CLAUDIA BREGER: Szenarien kopfloser Herrschaft. Performanzen gespenstischer Macht. Königsfiguren in der deutschsprachigen Literatur und Kultur des 20. Jahrhunderts (besprochen von Sigrid G. Köhler), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 684-685 |||

MICHAEL SCHARDT (Hrsg.): Franziska zu Reventlow. Sämtliche Werke, Tagebücher und Briefe in fünf Bänden (besprochen von Isabelle Stauffer), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 686-687 |||

CLAUDIA BUHLES: „...nur wahr möchte ich schreiben...". Victor Klemperer in der Weimarer Republik. Alltag und Selbstverständnis eines deutsch-jüdischen Professors (besprochen von Horst Schmidt), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 687-688 |||

LEVKE HARDERS: Studiert, promoviert: Arriviert? Promovendinnen des Berliner Germanischen Seminars (1919–1945) (besprochen von Christian Klein), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 689-690 |||

PETER WALTHER (Hrsg.): Die Dritte Front. Literatur in Brandenburg 1930–1950 (besprochen von Helmut Peitsch), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 690-692 |||

YAHYA ELSAGHE: Thomas Mann und die kleinen Unterschiede: Zur erzählerischen Imagination des Anderen (besprochen von Ritchie Robertson), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 692-694 |||

PAUL MICHAEL LÜTZELER (Hrsg.): Freundschaft im Exil. Thomas Mann und Hermann Broch; RONALD SPEIRS, JOHN WHITE (Hrsg.): H. G. Adler und Hermann Broch. Zwei Schriftsteller im Exil. Briefwechsel (besprochen von Simon Jander), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 694-696 |||

BERND NEUMANN, DIETMAR ALBRECHT, ANDRZEJ TALARCZYK (Hrsg.): Literatur – Grenzen – Erinnerungsräume. Erkundungen des deutsch-baltischen Ostseeraums als einer Literaturlandschaft (besprochen von Ewa Plominska-Krawiec), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 696-697 |||

ADRIAN HUMMEL, SIGRID NIEBERLE (Hrsg.): „weiter schreiben wieder schreiben". Deutschsprachige Literatur der fünfziger Jahre (besprochen von Roland Berbig), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 698-699 |||

BARBARA BECKER-CANTARINO, INGE STEPHAN (Hrsg.): „Von der Unzerstörbarkeit des Menschen". Ingeborg Drewitz im literarischen und politischen Feld der 50er bis 80er Jahre (besprochen von Jost Hermand), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 700-701 |||

THOMAS WEITIN: Notwendige Gewalt. Die Moderne Ernst Jüngers und Heiner Müllers (besprochen von Nikolaus Müller-Schöll), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 701-703 |||

WALTER ERHART (Hrsg.): Grenzen der Germanistik. Rephilologisierung oder Erweiterung? DFG-Symposium 2003 (besprochen von Dominik Paß), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 703-704 |||

ROLF ANNAS (Hrsg.): Deutsch als Herausforderung. Fremdsprachenunterricht und Literatur in Forschung und Lehre. Festschrift für Rainer Kussler (besprochen von Michael Eckardt), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 705-706 |||

ULRIKE HASS, CHRISTOPH KÖNIG (Hrsg.): Literaturwissenschaft und Linguistik von 1960 bis heute; MICHAEL HOFFMANN, CHRISTINE KESSLER (Hrsg.): Berührungsbeziehungen zwischen Linguistik und Literaturwissenschaft (besprochen von Toni Bernhart), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 707-708 |||

LADA LUBIMOVA-BEKMAN: Rezeption von Aphorismen. Eine textlinguistische Studie (besprochen von Werner Helmich), in: ZfGerm N.F. 15 (2005), S. 709-712 |||


  Copyright bei Mediaevum.de 1999–2017 Gästebuch Seite empfehlen