Eine Tastatur halt ;-)
    Startseite
    Mediävistische Forschung
    Startseite Datenbank

Zurück zur Startseite Impressum eMail an die Redaktion Neue Angebote auf Mediaevum Überblick über das gesamte Portal Suche auf Mediaevum.de Hilfe

Datenbank
altgermanistischer Forschungsprojekte


Name: Kerstin Brix
Institut: Uni Würzburg
eMail: Brix_uni@yahoo.de
Thema: Sueton in Straßburg. Die Übersetzung der Kaiserviten durch Jakob Vielfeld (1536)
Status: Diss
Abschluß: 2013
Info:

Die Dissertation befasst sich mit einem Text, der – alles andere als dem Prinzip verbum e verbo verpflichtet – von literaturgeschichtlichem wie kulturwissenschaftlichem Interesse gleichermaßen ist. Im Schnittbereich mehrerer methodischer Ansätze sollen verschiedene Aspekte der Übersetzung beleuchtet werden. Zentraler Untersuchungsgegenstand sind Vielfelds unterschiedliche Übersetzungsstrategien, wobei natürlich vor allem die Funktionen zu klären sein werden, die jene im Hinblick auf das Werk als Ganzes erfüllen. Um die Eigenart der Übersetzung deutlicher zu konturieren, wird in diesem Zusammenhang die von Johann Adelphus Muling in einem völlig anderen Funktionszusammenhang angefertigte und im Jahre 1508 veröffentlichte Übertragung der Caesarvita als Referenztext dienen. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der materialen und medialen Präsentation der in Straßburg erschienenen Übersetzung sowie deren Verortung im Kontext des Straßburger Literaturbetriebes. Schließlich soll im Zuge der Untersuchungen auch eine moderne Ausgabe des Textes entstehen.

Bearbeiten      

  Copyright bei Mediaevum.de 1999–2018 Gästebuch Seite empfehlen