Eine Tastatur halt ;-)
    Startseite
    Mediävistische Forschung
    Startseite Datenbank

Zurück zur Startseite Impressum eMail an die Redaktion Neue Angebote auf Mediaevum Überblick über das gesamte Portal Suche auf Mediaevum.de Hilfe

Datenbank
altgermanistischer Forschungsprojekte


Name: Dr. Carmen Cardelle de Hartmann
Institut: Univ. München
eMail: cardhart@aol.com
Thema: Lateinische Dialoge 1200-1400. Literarhistorische Studie und Repertorium
Status: Habil
Abschluß: abgeschlossen
Info:

Ziel meiner Arbeit ist die Erfassung und Erschließung der lateinischen Dialogliteratur zwischen 1200 und 1400 in einem Repertorium, sowie eine literaturhistorische Untersuchung zur Entwicklung dieser Textsorte im genannten Zeitraum. Das Spätmittelalter ist im Bereich der lateinischen Literatur nur unzureichend erforscht. Das Habilitationsvorhaben versteht sich als Beitrag zu der hier zu leistenden Erschließungsarbeit. In diesem Zusammenhang kommt dem Gattungstypus `Dialog' besondere Bedeutung zu, denn er ist nicht an eine bestimmte Thematik gebunden, und in ihm manifestiert sich in besonderer Weise der kritisch-fragende Umbruch des ausgehenden Mittelalters. Zuerst wird die Bestandsaufnahme des Gattungstypus in Form eines Repertoriums durchgeführt. Dieses erfasst und beschreibt die gesamte lateinische Textproduktion in Dialogform zwischen 1200 und 1400 und bildet so die Grundlage für künftige Editionsvorhaben sowie den Ausgangspunkt für weitere literatur- und kulturgeschichtliche Untersuchungen. Dem Repertorium beigegeben ist eine literatur-historische Studie, die verschiedene Aspekte klären soll: die Entwicklung der Gattung, die Wechselbeziehung zu anderen Textsorten, das anvisierte Publikum, und vor allem, die Beobachtung, inwieweit sich eine Zunahme an Dialogizität und kritischem Nachfragen in dieser Gattung bemerkbar macht.

Bearbeiten      

  Copyright bei Mediaevum.de 1999–2018 Gästebuch Seite empfehlen