Eine Tastatur halt ;-)
    Startseite
    Mediävistische Forschung
    Startseite Datenbank

Zurück zur Startseite Impressum eMail an die Redaktion Neue Angebote auf Mediaevum Überblick über das gesamte Portal Suche auf Mediaevum.de Hilfe

Datenbank
altgermanistischer Forschungsprojekte


Name: Kathrin Chlench-Priber
Institut: Universität Bern
Thema: Johann von Neumarkt - Gebete
Status: Habil
Abschluß: abgeschlossen
Info:

Den Gebeten Johanns von Neumarkt kommt eine bedeutsame Rolle in der volkssprachlichen Gebetbuchkultur des Spätmittelalters zu. Sie sind allesamt nicht-liturgischer Art, sondern für den Privatgebrauch bestimmt. Ihre Entstehung fällt in die zweite Hälte des 14. Jahrhunderts, eine Zeit also, in der deutschsprachige Privatgebetbücher noch eine Ausnahme darstellen. Es gilt, die Gebete, welche größtenteils als freie Übersetzungen/Bearbeitungen lateinischer Vorlagen gelten können, in die bestehenden lateinischen Gebetbuchtraditionen einzuordnen wie auch ihre Rolle für die deutschsprachigen privaten Gebetbücher zu untersuchen, in denen sie zahlreich überliefert sind.

Bearbeiten      

  Copyright bei Mediaevum.de 1999–2018 Gästebuch Seite empfehlen