Eine Tastatur halt ;-)
    Startseite
    Mediävistische Forschung
    Startseite Datenbank

Zurück zur Startseite Impressum eMail an die Redaktion Neue Angebote auf Mediaevum Überblick über das gesamte Portal Suche auf Mediaevum.de Hilfe

Datenbank
altgermanistischer Forschungsprojekte


Name: Stefan Abel
Institut: Univ. Bern
eMail: stefan.abel@germ.unibe.ch
Thema: Spuren der Chrétien-Überlieferung im ›Parzival‹ Wolframs von Eschenbach und anderen mittelalterlichen Adaptationen der Artusromane Chrétiens de Troyes
Status: Habil
Abschluß: 2019
URL http://www.germanistik.unibe.ch/ueber_uns/personen/dr_abel_stefan/index_ger.html
Info:

Durch Auswertung der Überlieferungs- und Textgeschichte von Chrétiens Romanen (›Erec et Enite‹, ›Cligés‹, ›Le chevalier au lion‹, ›Le chevalier de la charrette‹, ›Perceval ou le conte du Graal‹) geht die Untersuchung den Vermittlungswegen zwischen altfranzösischen Vorlagen und mittelhochdeutscher Artusepik (Hartmann von Aue, Ulrich von Türheim, Ulrich von Zatzikofen, Wolfram von Eschenbach) nach und beantwortet wesentliche Fragen des französisch-deutschen Kulturtransfers. Im Mittelpunkt des Vorhabens steht der ›Parzival‹-Roman mit den Gawan-Büchern VII–VIII und X–XIV, deren Verhältnis zu den ›Conte du Graal‹-Handschriften einer- und den ›Perceval‹-Fortsetzungen andererseits es zu beleuchten gilt. Das Projekt stützt sich hierfür auf Ergebnisse des Berner Parzival-Projekts.

Bearbeiten      

  Copyright bei Mediaevum.de 1999–2018 Gästebuch Seite empfehlen