Eine Tastatur halt ;-)
    Startseite
    Mediävistische Forschung
    Startseite Datenbank

Zurück zur Startseite Impressum eMail an die Redaktion Neue Angebote auf Mediaevum Überblick über das gesamte Portal Suche auf Mediaevum.de Hilfe

Datenbank
altgermanistischer Forschungsprojekte


Name: Thomas Balling
Institut: Würzburg
eMail: thomas.balling@stud-mail.uni-wuerzburg.de
Thema: Konfession und Humanismus im Spiegel der katholischen Johannesdramatik des 16. Jahrhunderts
Status: Diss
Abschluß: 2019
Info:

In der Mitte des sechzehnten Jahrhunderts haben sich Dramatisierungen der Enthauptung von
Johannes dem Täufer großer
Beliebtheit erfreut. Neben einigen protestantischen Autoren brachten auch die beiden Katholiken Jacob Schoepper und Johannes Aal den biblischen Stoff auf die Bühne.

Als Grundstock der Dissertation soll
Jacob Schoeppers Erstlingswerk
"Ectrachelistis, siue decollatus Ioannes" ediert, übersetzt und kommentiert werden.

Ferner werden die beiden Tragödien in ihren literarischen Kontext eingeordnet. Angeknüpft wird hierbei besonders an der umfangreichen Johannestradition, die sich im Mittelalter und der frühen Neuzeit etabliert hat, sowie an spezifischen Gattungen (z. B. Märendichtung, Passionsspiel), an denen die beiden Texte Anleihe genommen haben.

In diesem Panorama soll schließlich der Blick auf Spezifika katholischer Johannesdramatik konzentriert werden. Hierbei geht es zum einen um eine Abgrenzung vom Umgang protestantischer Autoren mit dem Stoff. Zum anderen wird untersucht, wie die beiden humanistisch gebildeten Autoren die Ideenwelt des Humanismus in ihre Texte einfließen ließen.

Bearbeiten      

  Copyright bei Mediaevum.de 1999–2018 Gästebuch Seite empfehlen