Eine Tastatur halt ;-)
    Startseite
    Mediävistische Forschung
    Startseite Datenbank

Zurück zur Startseite Impressum eMail an die Redaktion Neue Angebote auf Mediaevum Überblick über das gesamte Portal Suche auf Mediaevum.de Hilfe

Datenbank
altgermanistischer Forschungsprojekte


Name: Felix Stang
Institut: Univ. Heidelberg
eMail: felix.stang@gs.uni-heidelberg.de
Thema: Gleiches zu Gleichem. Ähnlichkeit zwischen Figuren in der deutschsprachigen Epik des 13. Jahrhunderts
Status: Diss
Abschluß: 2018
Info:

Die vorliegende Arbeit interessiert sich für die Fragen, wie und warum die deutschsprachige Epik insbesondere des 13. Jahrhunderts von Ähnlichkeit zwischen Figuren erzählt. Auf der Basis der (Re-)Konstruktion eines Ähnlichkeitsdiskurses mit Blick auf das mittelalterliche Nachdenken über die Stellung des Menschen im Kosmos, über Verwandtschaft, über Freundschaft und Liebe werden insbesondere vier Romane im Zentrum der Analysen stehen, in denen Ähnlichkeit zu einem zentralen Sujet wird, namentlich Konrad Flecks 'Flôre und Blanscheflûr', Rudolfs von Ems 'Barlaam und Josaphat', Konrads von Würzburg 'Engelhard' und Ulrichs von Etzenbach 'Wilhalm von Wenden'.

Bearbeiten      

  Copyright bei Mediaevum.de 1999–2018 Gästebuch Seite empfehlen