Eine Tastatur halt ;-)
    Startseite
    Mediävistische Forschung
    Startseite Datenbank

Zurück zur Startseite Impressum eMail an die Redaktion Neue Angebote auf Mediaevum Überblick über das gesamte Portal Suche auf Mediaevum.de Hilfe

Datenbank
altgermanistischer Forschungsprojekte


Name: Michael Neumaier
Institut: Univ.Tübingen
eMail: michael.neumaier@uni-tuebingen.de
Thema: Von der Predigt zum Schauspiel. Der "Streit der Töchter Gottes" als Transformationselement religiösen Wissens im vor- und nachreformatorischen Schauspiel (14.-16. Jh.)
Status: Diss
Abschluß: 2020
Info:

Die Allegorie des Streits der Töchter Gottes verhandelt die christliche Erlösungsthematik. Die Töchter, welche die Tugenden Gerechtigkeit, Wahrheit, Barmherzigkeit und Friede repräsentieren, streiten darum, wie man mit dem sündigen Menschen verfahren soll. Gerechtigkeit und Wahrheit plädieren für eine Bestrafung, Barmherzigkeit und Friede für Amnestie. Schließlich wird der Streit durch den Sohn Gottes geschlichtet, der sich freiwillig als Sühneopfer hingibt, um den Sündenfall des Menschen zu kompensieren.

Das biblische Fundament der Allegorie ist Ps 84,10f. (Vulgata). Sie taucht im christlichen Kontext erstmals in Predigten auf und wird in verschiedenen literarischen Werken unterschiedlicher Gattungen rezipiert. Das Motiv begegnet in der Literatur des gesamten europäischen Raums und findet sich vom 12. bis ins 18. Jahrhundert. Theologischer Hintergrund sind die biblische Rechtfertigungslehre, die Satisfaktionstheorie Anselms von Canterbury sowie theologische Reflexionen über den Zusammenhang von Schöpfung und Erlösung.

Das Dissertationsprojekt untersucht in deutschsprachigen Schauspielen des 14. bis 16. Jahrhunderts, wie in den verschiedenen Versionen der Allegorie religiöses Wissen medial und inhaltlich aktualisiert sowie transformiert wird und welche Rolle hierbei neue theologische Impulse der Reformation spielen.

Siehe https://www.uni-tuebingen.de/forschung/forschungsschwerpunkte/graduiertenkollegs/gk-religioeses-wissen.html

Bearbeiten      

  Copyright bei Mediaevum.de 1999–2018 Gästebuch Seite empfehlen