Eine Tastatur halt ;-)
    Startseite
    Mediävistische Forschung
    Startseite Datenbank

Zurück zur Startseite Impressum eMail an die Redaktion Neue Angebote auf Mediaevum Überblick über das gesamte Portal Suche auf Mediaevum.de Hilfe

Datenbank
altgermanistischer Forschungsprojekte


Name: Isabella Managò
Institut: Heidelberg
eMail: isabella.manago@gs.uni-heidelberg.de
Thema: Kontingenz in den Troja-Erzählungen des Mittelalters
Status: Diss
Abschluß: 2020
Info:

Die geplante Dissertation soll sich dem Spannungsfeld zwischen historiographischem Wissen und literarischen Gestaltungsmöglichkeiten in mittelalterlichen Troja-Rezeptionen widmen, indem die narrative Gestaltung von Schicksal und Zufall, also Kontingenz untersucht wird.
Dabei gilt es herauszuarbeiten, wie in den Erzählungen immer wieder Spannung zwischen Erwartung und Erfahrung erzeugt wird, indem Glück, Zufall und Schicksal den Plot bestimmen, sich durch plötzliche Umbrüche die Kontingenz der menschlichen Erfahrungswelt offenbart oder Geschichten erzählt werden, die mit dem im kulturellen Gedächtnis verankerten Handlungsverlauf der Geschichte im Widerspruch stehen.

Bearbeiten      

  Copyright bei Mediaevum.de 1999–2018 Gästebuch Seite empfehlen