Eine Tastatur halt ;-)
    Startseite
    Mediävistische Forschung
    Startseite Datenbank

Zurück zur Startseite Impressum eMail an die Redaktion Neue Angebote auf Mediaevum Überblick über das gesamte Portal Suche auf Mediaevum.de Hilfe

Datenbank
altgermanistischer Forschungsprojekte


Name: Gabriele Flemming
Institut: Konstanz
eMail: gabrieleflemming@web.de
Thema: Das geistliche Spiel zwischen Liturgie und Drama. Untersuchung zu den liturgischen Sonderriten am Konstanzer Münster
Status: Diss
Abschluß: k.A.
Info:

Das Projekt setzt sich mit dem geistlichen Spiel am Konstanzer Münster auseinander, wie es in der Form liturgischer Sonderrituale in der Zeit zwischen dem 10. Jahrhundert und der Auflösung des Bistums 1821 üblich war. Hierbei wird nicht nur auf die üblichen geistlichen Spiele wie Osterspiele oder das Weihnachtsspiel eingegangen, sondern eine umfassende Untersuchung dramatischer Formen der Liturgie geleistet. Hierbei soll gezeigt werden, dass insbesondere die Hochfestliturgie durch bildliche und erzählerische Mittel geprägt war, die das Entstehen dramatischer Formen begünstigten. Hierbei wird davon ausgegangen, dass in der Beschäftigung mit dem geistlichen Spiel Kleinformen dramatischer Darstellungen in der Liturgie bislang zu wenig beachtet wurden. Deswegen werden die bekannten geistlichen Spiele in ihren liturgischen und historischen Rahmen zurückgeführt und als kulturelle und religiöse Konstrukte analysiert. Hierbei werden auch kunsthistorische Fragen eingeschlossen.

Die Arbeit beginnt mit einer allgemeinen Untersuchung zum geistlichen Spiel und einer umfassenden Darstellung seiner liturgischen und historischen Bedingungen.

In einem zweiten Schritt werden dramatische Formen der Liturgie am Konstanzer Münster vom Mittelalter bis in die Neuzeit aufgewiesen und analysiert.

Bearbeiten      

  Copyright bei Mediaevum.de 1999–2018 Gästebuch Seite empfehlen