St. Trophime, Arles
    Startseite
    Weitere Fachdisziplinen
Startseite

Zurück zur Startseite Impressum eMail an die Redaktion Neue Angebote auf Mediaevum Überblick über das gesamte Portal Suche auf Mediaevum.de Hilfe

Musik und Musikgeschichte des Mittelalters

| Überblick | Vertonungen | Datenbanken | Musik und Liturgie | Musikhandschriften |
 
  Überblick

 
Bewertung: Noch nicht bewertet!
© T.M. McComb
Externes Angebot
  0 Zugriffe seit 20.4.2006
| Link bewerten | Link defekt? |

Nach eigener Aussage "The web's largest reference for European Medieval and Renaissance music since 1994". - Ausführliche Informationen zu verschiedenen Aspekten mittelalterlicher Musik; besonders empfehlenswert die Diskographien zu einzelnen Komponisten und das durch eine Suchmaschine erschlossene, äußerst umfangreiche Verzeichnis von CDs mit mittelalterlicher Musik.

  Vertonungen

 
Bewertung: Noch nicht bewertet!
© M. Sauer
Externes Angebot
  0 Zugriffe seit 20.4.2006
| Link bewerten | Link defekt? |

Manfred Sauers Auswahldiskographie legt den Schwerpunkt auf deutsche Lieder und Rezitationen. "Im ersten Teil (I. Verzeichnis der Autoren und Werke) findet sich eine alphabetisch geordnete Aufstellung der mittelalterlichen Dichter und ihrer auf Tonträgern eingespielten Werke. Zugleich wird hier auf die verschiedenen Aufnahmen verwiesen.Im zweiten Teil (II. Verzeichnis der Interpreten und Tonträger) sind die Einspielungen nach Interpreten/Ensembles geordnet, zusätzlich findet sich hier der Verweis auf die Produktionsfirma und die genaue Bestellnummer des jeweiligen Tonträgers. Der dritte Teil schließlich nennt - soweit ermittelbar - die Musikverlage und Produktionsfirmen und ihre Anschriften." Der Ausgangspunkt, wenn man sich über Vertonungen deutscher Dichtung des Mittelalters informieren will.
Allerdings wurde die Diskographie seit März 2002 nicht mehr aktualisiert, das "Verzeichnis der Interpreten und Tonträger" wurde offensichtlich gar nicht abgeschlossen (nur bis zum Buchstaben M).

 
Bewertung: Noch nicht bewertet!

 
  © Mediaevum
0 Zugriffe seit 12.6.2006
| Link bewerten | Link defekt? |

Unsere Übersicht umfaßt mediävistische Hörbücher und Musik-CDs, die wissenschaftliche Kriterien weitgehend erfüllen. Damit stehen nicht nachempfundene Neubearbeitungen mittelalterlicher Musik im Blickpunkt, sondern wissenschaftlich fundierte, authentische Interpretationen. Die Liste wird durch Bezugsquellen, ungefähre Preisangaben und Online-Rezensionen ergänzt.

  Datenbanken

 
Bewertung: Noch nicht bewertet!
© Indiana Univ.
Externes Angebot
  0 Zugriffe seit 20.4.2006
| Link bewerten | Link defekt? |

"The Thesaurus Musicarum Latinarum (TML) is an evolving database of the entire corpus of Latin music theory written during the Middle Ages and the Renaissance."

 
Bewertung: Noch nicht bewertet!

 
  © Preußischer Kulturbesitz
0 Zugriffe seit 7.11.2007
| Link bewerten | Link defekt? |

Internationale, interaktive und frei nutzbare Bibliographie für Musikwissenschaft, bereitgestellt vom "Staatlichen Institut für deutsche Musikforschung" (Preußischer Kulturbesitz, Berlin), das seit 1968 auch als deutsche RILM-Redaktion tätig ist. Gegenwärtig umfasst die BMS online Schriften ab 1986; für 1989 bis 1999 sind nur in Deutschland publizierte Schriften aufgenommen. Die Einträge sind häufig mit Abstracts versehen. Alte bibliographische Daten der BMS (ab 1936) sollen später ergänzt werden.

 
Bewertung: Noch nicht bewertet!

 
  © Bayerische AdW Externes Angebot
0 Zugriffe seit 20.4.2006
| Link bewerten | Link defekt? |

Wörterbuch der lateinischen Musikterminologie des Mittelalters bis zum Ausgang des 15. Jahrhunderts - das Wörterbuch selbst (erschienen derzeit bis Faszikel 6 "coniungo - deprimo") ist nicht online, wohl aber ein "Index auctorum zur Musiktheorie des Mittelalters", ein Verzeichnis von Übersetzungen mittelalterlicher Musiktraktate, eine umfangreiche Bibliographie zur Musiktheorie des Mittelalters (1 MB!), ein Incipit-Register und eine Linksammlung zu online zugänglichen Texten.

 
Bewertung: Noch nicht bewertet!

 
  © Univ. Regensburg Externes Angebot
  0 Zugriffe seit 20.4.2006
| Link bewerten | Link defekt? |

Geboten wird hier u.a. René-Jean Hésberts "Corpus Antiphonalium Officii" mit allen Texten online.

 
Bewertung: Noch nicht bewertet!

 
  © Catholic Univ. Externes Angebot
0 Zugriffe seit 20.4.2006
| Link bewerten | Link defekt? |

Datenbank zu den Gesängen der lateinischen Messe, im Aufbau orientiert an René-Jean Hesberts "Corpus antiphonalium officii"; ermöglicht u. a. das Identifizieren von Responsorien und Antiphonen nach dem lateinischen Incipit.

 
Bewertung: Noch nicht bewertet!

 
  © La Trobe Univ. Externes Angebot
0 Zugriffe seit 20.4.2006
| Link bewerten | Link defekt? |

"The Scribe Database is a systematic collection of scores, colour images, texts and bibliographic information of medieval music which can be searched by text or melody and which will return musical information in the form of a modern score, text data and, where available, a colour facsimile of an original manuscript. In contains a complete annual cycle of liturgical chant taken from original medieval sources and complete works of selected composers from the twelfth to the fifteenth centuries."

 
Bewertung: Noch nicht bewertet!

 
  © DIAMM Externes Angebot
0 Zugriffe seit 20.4.2006
| Link bewerten | Link defekt? |

Ziel des DIAMM-Projektes ist die Erfassung und Digitalisierung der überwiegend fragmentarisch überlieferten Zeugen polyphoner mittelalterlicher Musik aus britischen Archiven und Bibliotheken. Aus Copyright-Gründen ist nur ein Teil der Abbildungen frei online verfügbar.

  Musik und Liturgie

 
Bewertung: Noch nicht bewertet!
© Princeton Univ.
Externes Angebot
  0 Zugriffe seit 20.4.2006
| Link bewerten | Link defekt? |

"The main purpose of the Gregorian Chant Home Page is to support advanced research on Gregorian chant" - eine vom Design her völlig unauffällige Seite, die sich aber durch eine gute Linksammlung auszeichnet.

 
Bewertung: Noch nicht bewertet!

 
  © D. Crochu, D. und M. Gatte Externes Angebot
0 Zugriffe seit 10.5.2007
| Link bewerten | Link defekt? |

Das Angebot umfasst Aufsätze, liturgische Texte und Noten und zahlreiche Links zu Institutionen und Personen, welche die mittelalterliche Liturgie erforschen, diese musikalisch umsetzen oder Liturgie-Handschriften besitzen. Das Kernstück bildet eine aktuelle Handschriftenliste, in der über 300 im Internet verfügbare Liturgie-Handschriften beschrieben und verlinkt wurden. Die Seite wird derzeit noch u. a. um einen Handschriftenindex ergänzt.

 
Bewertung: Noch nicht bewertet!

 
  © AISCGre Externes Angebot
0 Zugriffe seit 20.4.2006
| Link bewerten | Link defekt? |

Homepage der deutschsprachigen Sektion der "Internationalen Gesellschaft für Studien des Gregorianischen Chorals (AISCGre)" mit Informationen zum Gregorianischen Choral, Handschriften- und Literaturverzeichnissen sowie mit Auszügen aus Aufsätzen, die in den "Beiträgen zur Gregorianik" erschienen sind.

 
Bewertung: Noch nicht bewertet!

 
  © U. Hascher-Burger Externes Angebot
0 Zugriffe seit 20.4.2006
| Link bewerten | Link defekt? |

"Das Ziel dieser website ist es, die Musik der Devotio Moderna, die sich zum Teil verstreut in Konvoluten und an anderen schwer zugänglichen Orten findet, zu sammeln. Dabei werden liturgische Quellen ebenso wie paraliturgische berücksichtigt. Vorläufig nicht aufgenommen sind Stundenbücher." Aufgeführt werden Handschriften und Drucke mit Musik der Devotio moderna, teilweise mit Incipit-Verzeichnissen; daneben finden sich Bibliographien, Informationen zu einzelnen Dichtern / Komponisten und eine Diskographie. Für die Beschäftigung mit der Devotio moderna ein interessantes Angebot.

 
Bewertung: Noch nicht bewertet!

 
  © CMAA Externes Angebot
0 Zugriffe seit 7.11.2007
| Link bewerten | Link defekt? |

Webpräsenz der Church Music Association of America (CMAA). Neben frei zugänglichen Notaten von Communio-Antiphonen und einigen Audio-Dateien sind vor allem die Zeitschrift der CMAA "Musica sacra" (aktueller Jahrgang vollständig zugänglich, dazu noch ausgewählte Artikel älterer Jahrgänge) und die Linksammlung von Interesse.

  Musikhandschriften

 
Bewertung: Noch nicht bewertet!
© F.-J. Holznagel u. a. [1], FREIMORE [2]
Externes Angebot
  0 Zugriffe seit 7.11.2007
| Link bewerten | Link defekt? |

Das "Rostocker Liederbuch" aus dem späteren 15. Jahrhundert zählt zu den wichtigsten Sammlungen spätmittelalterlichen Liedguts im (nord-)deutschen Raum. Enthalten sind 52 (größtenteils) deutsche Lieder und 30 Melodien. Im Rahmen eines gemeinsamen Editionsprojekts der Universitäten Rostock und Kiel sowie der Hochschule für Musik und Theater Rostock zum "Rostocker Liederbuch" wird ein umfassendes Angebot zur Handschrift online zur Verfügung gestellt, darunter ein vollständiges Farbfaksimile, eine detaillierte Beschreibung der Handschrift (Datierung, Lokalisierung, Schrift, Notation, Textbestand, Parallelüberlieferung etc.), aber auch eine Diskographie zu den Melodien des Liederbuchs (inkl. frei zugänglichen Aufnahmen im mp3-Format) [1]. Ergänzend empfiehlt sich die vollständige digitale Ausgabe des Fotosatzes (s/w) M 59 des Deutschen Volksliedarchivs, Freiburg i. Br. 45, angeboten vom FREIburgerMultimediaObjectREpository, da diese Reproduktionen einen älteren Erhaltungszustand des Liederbuchs abbilden [2].

  Copyright bei Mediaevum.de 1999–2014 Gästebuch Seite empfehlen