St. Trophime, Arles
   Startseite
   Weitere Fachdisziplinen
   Philosophie und Theologie
Startseite

Zurück zur StartseiteImpressumeMail an die RedaktionNeue Angebote auf MediaevumÜberblick über das gesamte PortalSuche auf Mediaevum.deHilfe

Biblia sacra

 
 
Bewertung:Noch nicht bewertet!

 
  © W. Willker Externes Angebot
0 Zugriffe seit 20.4.2006
| Link bewerten | Linkdefekt? |

Umfangreiche Übersicht, die nicht nur Online-Bibeln auflistet,sondern auch zahlreiche Verweise zu Bibelkunde, Textgeschichte, Handschriften,Mailingslists, Bibelgesellschaften u.v.m. bietet. Das Ganze ist einigermaßenübersichtlich und überzeugt vor allem durch die Quantität der gebotenenInformationen.

 
Bewertung:Noch nicht bewertet!

 
  © Universität Regensburg Externes Angebot
 0 Zugriffe seit 9.3.2007
| Link bewerten | Link defekt? |

Das Datenbank-Infosystem (DBIS) der Universitätsbibliotheken ist ein kooperativer Service zur Nutzung wissenschaftlicher Datenbanken und wurde mit finanzieller Unterstützung des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst und der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) von der Universitätsbibliothek Regensburg entwickelt. Inzwischen wird das Datenbank-Infosystem als Nutzerservice in 121 Bibliotheken angeboten. Es bietet u. a. gepflegte, kommentierte Linklisten zu frei zugänglichen Datenbanken der Theologie und der Philosophie.

 
Bewertung:Noch nicht bewertet!

 
  © M. Tweedale Externes Angebot
0 Zugriffe seit 4.11.2007
| Link bewerten | Linkdefekt? |

Das Programm bietet neben komplexer Recherche im Bibeltext u.a. auch Möglichkeiten zum Anlegen von Querverweisen und Lesezeichen. Zwar kommt VulSearch im Funktionsumfang nicht (ganz) an die kommerzielle Konkurrenz von BibleWorks heran, ist dafür aber gemäß der GPL frei verfügbar. In diesem Rahmen kann das Textangebot von der Nutzergemeinde stetig erweitert werden - französische Bibeln sind bereits im Angebot und die detaillierte Anleitung läßt auf weiteren Zuwachs hoffen. Mit der Sixto-Clementina ist eine mediävistisch relevante Bibelversion bereits verfügbar, die mit der Stuttgarter Vulgata verglichen werden kann und - anders als diese - auch über Interpunktion verfügt. Nützlich ist auch die einbindbare Glossa ordinaria. Über die Neuerungen im Textangebot halten automatische Updates auf dem Laufenden. Äußerst praktisch ist die integrierte Formbestimmungs- und Wörterbuchfunktion für das Lateinische.

 
Bewertung:Noch nicht bewertet!

 
  © Biola Univ. . Externes Angebot
0 Zugriffe seit 20.4.2006
| Link bewerten | Linkdefekt? |

Durchsucht werden können zahlreiche Bibeln in verschiedenen Sprachen.Zur Verfügung stehen etwa die Septuaginta, das Hebräische AT, die Vulgata,die Elberfelder Bibel uvm. Komplexe Suchanfragen dauern leider ihre Zeit, derServer ist fürchterlich langsam. Wer´s schneller haben will, kann sichauf der Download-Seitedie gewünschte Bibel als ZIP-Archiv auf den PC laden (aber auch das dauertseine Zeit).

 
Bewertung:Noch nicht bewertet!

 
  © ARTFL Chicago Externes Angebot
0 Zugriffe seit 20.4.2006
| Link bewerten | Linkdefekt? |

Schneller als "The Unbound Bible" ist die Suchmaschine vonARTFL (Univ. Chicago), die allerdings auf die Lutherbibel und die lat. Vulgata beschränktist. Nützlich ist, daß man sich den Kontext des Verses, der den Suchbegriffenthält, anzeigen lassen kann.

 
Bewertung:Noch nicht bewertet!

 
  © W. Willker Externes Angebot
0 Zugriffe seit 20.4.2006
| Link bewerten | Linkdefekt? |

Seltener als die kanonisierte Bibel findet man Internetquellen zu den Apokryphen. Nützlich daher die Linkliste von W. Willker zu den alt- und neutestamentlichen Apokryphen im Netz, die zwar nicht kommentiert ist, aber doch wertvolle Hinweise bietet. Leider sind inzwischen (Dez. 2004) viele Links veraltet und funktionieren nicht mehr. Eine Informationsseite Willkers zu den neutestamentlichen Apokryphen befindet sich im Aufbau.

 
Bewertung:Noch nicht bewertet!

 
  © Vatikan Externes Angebot
0 Zugriffe seit 20.4.2006
| Link bewerten | Linkdefekt? |

Geboten wird die sogenannte 'Nova Vulgata' in der Neubearbeitung nach dem Zweiten VatikanischenKonzil. Für mediävistische Forschung ist diese Version nur sehr begrenztbrauchbar. Die Bücher sind nur einzeln aufrufbar, eine Suchmaschine fehlt.

 
Bewertung:Noch nicht bewertet!

 
  © WLB Stuttgart Externes Angebot
 0 Zugriffe seit 20.4.2006
| Link bewerten | Linkdefekt? |

Vollständig digitalisierter Vulgatadruck Lyon 1519 mit zahlreichenhandschriftlichen Glossen aus dem Umfeld Martin Luthers. Die Abbildungen sindein wenig dunkel geraten, und ärgerlich ist die Größe der einzelnenBilddateien, die durchaus 1MB pro Doppelseite übersteigen kann.

 
Bewertung:Noch nicht bewertet!

 
  © SUB Göttingen Externes Angebot
 0 Zugriffe seit 16.5.2006
| Link bewerten | Linkdefekt? |

Vollständiges digitales Faksimile der Göttinger Gutenberg-Bibel in guter Qualität. Benutzerfreundliche Bedienung. Die Seite bietet außerdem allgemeine Informationen zum Buchdruck und der Gutenberg-Bibel nebst Links zu weiteren digitalisierten Gutenberg-Bibeln im Internet.

 
Bewertung:Noch nicht bewertet!

 
  © T. Manning Externes Angebot
 0 Zugriffe seit 16.5.2006
| Link bewerten | Linkdefekt? |

Sämtliche Texte (mit engl. Übersetzung) und ein Teil der Abbildungen nach einem frühen Druck einer "Biblia Pauperum", nützlich, um das Bildprogramm insgesamt kennenzulernen. Die HAB Wolfenbüttel bietet den digitalsiertenCod. Guelf. 35a Helmst. (Österreich, 1340/50) an; die UB Heidelberg hat den Cod. Pal. germ. 59 (Schweiz (?), 1518) digitalisiert.

 Copyright bei Mediaevum.de1999–2006Gästebuch Seiteempfehlen