Diese Seite steht nur zu Archivzwecken im Netz und wird nicht mehr aktualisiert.
Ebstorfer Weltkarte
    Startseite
    Adressen und Homepages
Startseite

Zurück zur Startseite Impressum eMail an die Redaktion Neue Angebote auf Mediaevum Überblick über das gesamte Portal Suche auf Mediaevum.de Hilfe

Universitäre Forschungszentren / Mittelalterzentren

(alphabetisch geordnet nach Städten)

Seite aktualisiert am: 20. April 2012
 
 
Bewertung: Noch nicht bewertet!

 
  © Univ. Augsburg Externes Angebot
  0 Zugriffe seit 20.4.2006
| Link bewerten | Link defekt? |

Aufgabe ist die "Förderung von interdisziplinären Forschungen zur europäischen Kulturgeschichte auf der Grundlage der historischen Quellenbestände in den Bibliotheken und Archiven in Augsburg und Schwaben." Hinweise auf Veranstaltungen, Projekte und Stellenangebote.

 
Bewertung: Noch nicht bewertet!

 
  © Univ. Bamberg Externes Angebot
0 Zugriffe seit 20.4.2006
| Link bewerten | Link defekt? |

Informative Homepage der mit Mittelalter-Forschung befaßten Fächer an der Univ. Bamberg, u.a. über eigene Veranstaltungen, Vorträge, Kongresse usw. 

 
Bewertung: Noch nicht bewertet!

 
  © FU Berlin Externes Angebot
0 Zugriffe seit 20.4.2006
| Link bewerten | Link defekt? |

Lehrangebot an der Freien Universität Berlin in den Bereichen Mittelalter • Renaissance • Frühe Neuzeit.

 
Bewertung: Noch nicht bewertet!

 
  © Univ. Bern Externes Angebot
0 Zugriffe seit 20.4.2006
| Link bewerten | Link defekt? |

Das BMZ "als interdisziplinäres und Synergien stiftendes Forum" sieht seine Aufgabe darin, Forschung und Lehre sowie Öffentlichkeitsarbeit auf dem Gesamtgebiet der mittelalterlichen Geschichte und Kultur zu fördern und zu koordinieren. Dies kann durch gemeinsame Lehrveranstaltungen, Forschungsprojekte, Publikationen, Sprachkurse, Tagungen und Exkursionen sowie durch Gastvorträge von in- und ausländischen Gelehrten geschehen.

 
Bewertung: Noch nicht bewertet!

 
  © Univ. Bonn Externes Angebot
0 Zugriffe seit 20.4.2006
| Link bewerten | Link defekt? |

Der Bonner Arbeits- und Gesprächskreis stellt ein Forum für einen interdisziplinären Gedankenaustausch zu Fragen der Frühneuzeitforschung dar. Angeboten wird ein regelmäßiges Veranstaltungsprogramm - mit Vorstellungen von aktuellen Arbeiten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer, Gastvorträgen und Diskussionen neuerer Forschungsliteratur.

 
Bewertung: Noch nicht bewertet!

 
© Univ. Erlangen Externes Angebot
0 Zugriffe seit 20.4.2006
| Link bewerten | Link defekt? |

Spartanische Homepage des Zentrums für Europäische Mittelalter- und Renaissancestudien sowie des Master-Studiengangs "Mittelalter- und Renaissancestudien".

 
Bewertung: Noch nicht bewertet!

 
© Univ. Freiburg Externes Angebot
0 Zugriffe seit 26.4.2006
| Link bewerten | Link defekt? |

Homepage des 2006 gegründeten Mittelalterzentrums der Universität Freiburg im Breisgau. Das Zentrum "organisiert internationale Fachkonferenzen, Fachgespräche und Workshops. Das Mittelalterzentrum ist Träger des Promotionskollegs „Lern- und Lebensräume: Kloster, Hof, Universität. Komparatistische Mediävistik 500-1600“ und ist maßgeblich am Aufbau und an der Koordination des Forschungsfeldes ‚Vor- und Frühmoderne Kulturen‘ im Rahmen der Freiburger Graduiertenschule beteiligt."

 
Bewertung: Noch nicht bewertet!

 
© Univ. Fribourg Externes Angebot
0 Zugriffe seit 20.4.2006
| Link bewerten | Link defekt? |

Homepage des Mediävistischen Instituts der Universität Freiburg / Schweiz. "Es bezweckt die Förderung und Koordinierung der wissenschaftlichen Lehre und Forschung auf dem Gebiet der Geschichte und Kultur des Mittelalters, die Schaffung einer Stätte der interdisziplinären Begegnung der an der Erforschung des Mittelalters beteiligten Fächer an der Universität Freiburg sowie die Zusammenarbeit mit verwandten Institutionen des In- und Auslandes." Das Internetangebot umfaßt neben dem Mitglieder- und Veranstaltungsverzeichnis auch ein Verzeichnis von Forschungsprojekten und von eigenen Publikationen (Scrinium Friburgense etc.).

 
Bewertung: Noch nicht bewertet!

 
  © Univ. Göttingen Externes Angebot
0 Zugriffe seit 20.4.2006
| Link bewerten | Link defekt? |

Interdisziplinäre Verknüpfung der Mittelalterforschung in Göttingen mit zahlreichen Veranstaltungen, Projekten und mehr.

 
Bewertung: Noch nicht bewertet!

 
  © Univ. Greifswald Externes Angebot
0 Zugriffe seit 20.4.2006
| Link bewerten | Link defekt? |

Homepage des Mittelalterzentrums, das der interdisziplinären Forschung und Lehre in Greifswald dienen will und zugleich als Träger des universitären Forschungsschwerpunkts "Kultur des Mittelalters" fungiert.

 
Bewertung: Noch nicht bewertet!

 
  © Univ. Hamburg Externes Angebot
0 Zugriffe seit 20.4.2006
| Link bewerten | Link defekt? |

Die Homepage "Mittelalterforschung in Hamburg" bündelt die fächerübergreifende mediävistische Lehre und Forschung an der Univ. Hamburg und bietet u.a. eine Suchmaschine über die Seiten der Mitglieder, ein Linkverzeichnis sowie die Online-Version der "Mittelalterstudien in Hamburg: Lehrveranstaltungen zu Mittelalter und früher Neuzeit".

 
Bewertung: Noch nicht bewertet!

 
  © Univ. Köln Externes Angebot
0 Zugriffe seit 20.4.2006
| Link bewerten | Link defekt? |

Der AK "Mittelalterforschung" bietet das aktuelle Vorlesungsverzeichnis, eine Liste der beteiligten Fächer sowie Hinweise auf Vorträge, Tagungen und mediävistische Forschungsprojekte in Köln.

 
Bewertung: Noch nicht bewertet!

 
© Univ. Mainz Externes Angebot
0 Zugriffe seit 12.7.2006
| Link bewerten | Link defekt? |

Der Interdisziplinäre Arbeitskreis (IAK) Mediävistik ist ein Zusammenschluß von derzeit mehr als 50 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern zahlreicher mediävistischer Disziplinen. Das Internetangebot umfaßt neben dem Mitglieder- und Veranstaltungsverzeichnis auch ein Verzeichnis von Forschungsprojekten.

 
Bewertung: Noch nicht bewertet!

 
© Univ. Mainz, Trier Externes Angebot
0 Zugriffe seit 12.7.2006
| Link bewerten | Link defekt? |

Das 2005 eingerichtete interdisziplinäre Forschungszentrum der Universitäten Mainz und Trier widmet sich übergreifenden Fragestellungen der historischen Kulturwissenschaften. Dabei liegen viele der wissens-, philosophie-, literatur- und sprachgeschichtlichen Projekte, die sich um den Begriff des "Wissensraums" gruppieren, im Bereich der Mediävistik. Die Internetpräsentation informiert über die Arbeitsbereiche, die beteiligten Personen und über Veranstaltungen.

 
Bewertung: Noch nicht bewertet!

 
  © Univ. Marburg Externes Angebot
0 Zugriffe seit 31.10.2010
| Link bewerten | Link defekt? |

Über Aktivitäten und Mitglieder des 2002 gegründeten fächerübergreifenden Mittelalter-Zentrums informiert die Homepage.

 
Bewertung: Noch nicht bewertet!

 
  © Univ. München Externes Angebot
0 Zugriffe seit 31.10.2010
| Link bewerten | Link defekt? |

Mit dem Mittelalter und der Renaissance beschäftigen sich an der Ludwig-Maximilians-Universität über 80 Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen, die an insgesamt sechs Fakultäten angesiedelt sind. Anliegen des 2008 gegründeten Zentrums für Mittelalter- und Renaissancestudien (ZMR) ist es, Forschung und Lehre in diesem Bereich zu bündeln. Auf der Homepage sind nicht nur Lehrveranstaltungen, Einrichtungen und Mitglieder des Zentrums verzeichnet, sondern auch eine (leider nicht aktualisierte) Liste laufender Dissertationen, Habilitationen und Projekte.

 
Bewertung: Noch nicht bewertet!

 
  © Univ. Münster Externes Angebot
0 Zugriffe seit 20.4.2006
| Link bewerten | Link defekt? |

Das aktuelle fächerübergreifende Angebot der Mediävistik an der Univ. Münster ist online einsehbar.

 
Bewertung: Noch nicht bewertet!

 
  © Univ. Paderborn Externes Angebot
0 Zugriffe seit 20.4.2006
| Link bewerten | Link defekt? |

"Das `Institut zur Interdisziplinären Erforschung des Mittelalters und seines Nachwirkens (IEMAN)´ bildet mit dem Paderborner MittelalterKolleg eine Einheit. Beide folgen dem Grundgedanken der Vermittlung und des Austauschs von Wissen und Methode. Dies soll international und auf mehreren Ebenen geschehen, deren Bündelung an einem Ort der wechselseitigen diskursiven Anregung dient. Das Paderborner MittelalterKolleg "Kloster und Welt im Mittelalter" ist die sinnvolle Ergänzung zum Institut, da beide vom angestrebten Forumcharakter profitieren." Angebot mit Vorträgen, Vortragsreihen und Tagungen.

 
Bewertung: Noch nicht bewertet!

 
  © Univ. Regensburg Externes Angebot
0 Zugriffe seit 20.4.2006
| Link bewerten | Link defekt? |

Lehrstühle aus sechs Fakultäten sind zu einer universitären Einrichtung zusammengeschlossen, welche die Bereiche Forschung, Lehre und Öffentlichkeitsarbeit vorantreiben will. So ist es beispielsweise seit 2003 möglich, an der Universität Regensburg die interdisziplinäre und modularisierte Studieneinheit "Mittelalter" zu studieren. Ab dem Wintersemester 05/06 bietet das Forum Mittelalter daneben auch einen Masterstudiengang "Kulturgeschichtliche Mittelalterstudien" an. Die Homepage informiert über Aktivitäten, Projekte und Mitglieder.

 
Bewertung: Noch nicht bewertet!

 
  © Univ. Salzburg Externes Angebot
0 Zugriffe seit 20.4.2006
| Link bewerten | Link defekt? |

"Der Arbeitskreis "Salzburger Mittelalter-Studien" versteht sich als ein Zentrum für interdisziplinäre mediävistische Forschung und Lehre an der Universität Salzburg. Er ist als interfakultäre Einrichtung konzipiert, mit der Aufgabe, sämtliche auf das Mittelalter bezogene Aktivitäten in Forschung und Lehre zu vernetzen und dadurch möglichst hohe Synergie- und Innovations-Effekte zu erzielen."

 
Bewertung: Noch nicht bewertet!

 
  © Univ. Würzburg Externes Angebot
0 Zugriffe seit 19.6.2012
| Link bewerten | Link defekt? |

Das 2011 gegründete Kolleg der Julius-Maximilians-Univerität versammelt Fächer der Philsophischen und Juristischen Fakultäten, die sich mit Mittelalter und Früher Neuzeit beschäftigen. Ziel ist es, Forschung und Lehre in diesem Bereich zu bündeln. Nomineller Sitz des Kollegs ist das Martin-von-Wagner-Museum in Würzburg. Neben regelmäßigen Ringvorlesungen, Kolloquien und Workshops trägt das Kolleg den interdisziplinären Masterstudiengang "Mittelalter und Frühe Neuzeit", der - vorbehaltlich der anstehenden Entscheidung des Ministerium - ab Wintersemester 2012/13 studiert werden kann.

 
Bewertung: Noch nicht bewertet!

 
  © Univ. Zürich Externes Angebot
0 Zugriffe seit 20.4.2006
| Link bewerten | Link defekt? |

Interfakultäres und interdisziplinäres Forum der Mediävistinnen und Mediävisten an der Universität Zürich mit der Vorstellung von Publikationen, Projekten, Studiengängen und aktuellen Lehrveranstaltungen.

  Copyright bei Mediaevum.de 1999–2017 Gästebuch Seite empfehlen