Klosterbibliothek Metten
    Startseite
Bibliographische Recherche
Zeitschriften

Zurück zur Startseite Impressum eMail an die Redaktion Neue Angebote auf Mediaevum Überblick über das gesamte Portal Suche auf Mediaevum.de Hilfe

Frühmittelalterliche Studien (FMSt)

Bd. 31 (1997) -- Bd. 36 (2002)

bearbeitet von Franz Neiske

Zur Verfügung gestellt mit freundlicher Genehmigung des Instituts für Frühmittelalterforschung der Universität Münster (IFMA) [ Impressum ]

•  Wo kann man einen Artikel aus dieser Zeitschrift bestellen?  •  How to order an article from this journal  •

Bestandsnachweis in dt. Bibliotheken / Holding information (ZDB) • ID-Nr. 202287 (Subito-Bestellung) •

---FMSt 31 (1997)---

C. Meier, Illustration und Textcorpus. Zu kommunikations- und ordnungsfunktionalen Aspekten der Bilder in den mittelalterlichen Enzyklopädiehandschriften (Taf. I-XXVIII). In: FMSt 31, 1997, S. 1-31 |||

J. Wollasch, Zur Erforschung Clunys. In: FMSt 31, 1997, S. 32-45 |||

C. R. Bowlus, Die militärische Organisation des karolingischen Südostens (791-907). In: FMSt 31, 1997, S. 46-69 |||

A. Pesch, Wer war Hálfdan svarti? Archäologische Fakten und textkritische Betrachtungen über einen unbekannten König und seine bekannte Bestattung. In: FMSt 31, 1997, S. 70-95 |||

E.-D. Hehl, Merseburg -- eine Bistumsgründung unter Vorbehalt. Gelübte, Kirchenrecht und politischer Spielraum im 10.Jahrhundert. In: FMSt 31, 1997, S. 96-119 |||

A. Kränzle, Der abwesende König. Überlegungen zur ottononischen Königsherschaft. In: FMSt 31, 1997, S. 120-157 |||

W. Goez, Über die Mathildischen Schenkungen an die Römische Kirche. In: FMSt 31, 1997, S. 158-196 |||

B. Ruppel, Ein verschollenes Gedicht des 12. Jahrhunderts: Heinrich von Huntingdon ›De herbis‹ (Taf.XXIX-XXX). In: FMSt 31, 1997, S. 197-213 |||

F. Eisermann, Diversae et plurimae materiae in diversis capitulis. Der ›Stimulus amoris‹ als literarisches Dokument der normativen Zentrierung. In: FMSt 31, 1997, S. 214-232 |||

T. Lentes / T. Scharff, Schriftlichkeit und Disziplinierung. Die Beispiele Inquisition und Frömmigkeit (Taf.XXXI). In: FMSt 31, 1997, S. 233-251 |||

U. Ernst, Formen der Schriftlichkeit im höfischen Roman des hohen und späten Mittelalters. In: FMSt 31, 1997, S. 252-369 |||

G. Althoff, Zur Bedeutung symbolischer Kommunikation für das Verständnis des Mittelalters. In: FMSt 31, 1997, S. 370-389 |||

H. Meyer, Intentio auctoris, utilitas libri. Wirkungsabsicht und Nutzen literarischer Werke nach Accessus-Prologen des 11. bis 13. Jahrhunderts. In: FMSt 31, 1997, S. 390-413 |||


---FMSt 32 (1998)---

F. Ohly (†), Die Säulen des salomonischen Tempels und die Doppelturmfassade. Materialien zum Nachleben biblischer Architektur im christlichen Sakralbau, hg. von B. Reudenbach. In: FMSt 32, 1998, S. 1-27 |||

K. Hauck, Die runenkundigen Erfinder von den Bildchiffren der Goldbrakteaten (Zur Ikonologie der Goldbrakteaten, LVII). In: FMSt 32, 1998, S. 28-56 |||

L. Larsson / B. Hårdh, Uppåkra -- ein eisenzeitlicher Zentralplatz in Südschweden. In: FMSt 32, 1998, S. 57-71 |||

W. Heizmann, Hvanndalir -- Glæsisvellir -- Avalon. Traditionswanderungen im Norden und Nordwesten Europas. In: FMSt 32, 1998, S. 72-100 |||

F. Siegmund, Pactus Legis Salicae § 13: Über den Frauenraub in der Merowingerzeit. In: FMSt 32, 1998, S. 101-123 |||

K.-H. Krüger, Neue Beobachtungen zur Datierung von Einhards Karlsvita. In: FMSt 32, 1998, S. 124-145 |||

J. W. Busch, Die Vereinnahmung eines gegnerischen Textes. Die Verweise auf ein Investiturprivileg in der sogenannten ›Historia Mediolanensis Landulfi senioris‹. In: FMSt 32, 1998, S. 146-163 |||

B. Reudenbach, Die Londoner Psalterkarte und ihre Rückseite. Ökumenekarten als Psalterillustration. In: FMSt 32, 1998, S. 164-181 |||

T. Tomasek, Legende und höfische Gesprächskultur. Überlegungen zum ›Willehalm‹ Wolframs von Eschenbach. In: FMSt 32, 1998, S. 182-195 |||

M. Unzeitig-Herzog, Artus Mediator. Zur Konfliktlösung in Wolframs ›Parzival‹ Buch XIV. In: FMSt 32, 1998, S. 196-217 |||

T. Broekmann, Süenen und bescheiden. Der ›Reinhart Fuchs‹ des Elsässers Heinrich im Spiegel mittelalterlicher Verhaltenskonventionen. In: FMSt 32, 1998, S. 218-262 |||

C. Garnier, Zeichen und Schrift. Symbolische Handlungen und literale Fixierung am Beispiel von Friedensschlüssen des 13. Jahrhunderts. In: FMSt 32, 1998, S. 263-287 |||

D. Roth, Wahrheit und Aussagefunktion. Zu Engelberts von Admont Traktat ›Utrum sapienti competat ducere uxorem‹. In: FMSt 32, 1998, S. 288-306 |||

R. Schnell, Geschlechtergeschichte, Diskursgeschichte und Literaturgeschichte. Eine Studie zu konkurrierenden Männerbildern in Mittelalter und Früher Neuzeit. In: FMSt 32, 1998, S. 307-364 |||

F. Fuchs / U. Kuder, Das Liller Evangelistar, eine ›reichenauische‹ Bilderhandschrift der salischen Zeit. Neue Beobachtungen. In: FMSt 32, 1998, S. 365-399 |||

H. Keller, Zu den Siegeln der Karolinger und der Ottonen. Urkunden als Hoheitszeichen in der Kommunikation des Herrschers mit seinen Getreuen. In: FMSt 32, 1998, S. 400-441 |||

---FMSt 33 (1999)---

S. Weinfurter, Kaiserin Adelheid und das ottonische Kaisertum. In: FMSt 33, 1999, S. 1-19 |||

H. Keller, Entscheidungssituationen und Lernprozesse in den ›Anfängen der deutschen Geschichte‹. Die ›Italien- und Kaiserpolitik‹ Ottos des Großen. In: FMSt 33, 1999, S. 20-48 |||

M. Stansbury, Early-Medieval Biblical Commentaries, Their Writers and Readers. In: FMSt 33, 1999, S. 49-82 |||

A. P. Bronisch, Die iberische Herrschertiara. In: FMSt 33, 1999, S. 83-107 |||

N. Staubach, Der König als membrum diaboli? Augustinrezeption in der Publizistik des Investiturstreits. In: FMSt 33, 1999, S. 108-124 |||

B. Roling, Der Historiker als Apologet der Weltverachtung. Die ›Historia Anglorum‹ des Heinrich von Huntingdon. In: FMSt 33, 1999, S. 125-168 |||

S. Schuler, Medicina secunda philosophia. Die Einordnung der Medizin als Hauptdisziplin und die Zusammenstellung ihrer Quellen im ›Speculum maius‹ des Vinzenz von Beauvais. In: FMSt 33, 1999, S. 169-251 |||

C. Meier, Bilder der Wissenschaft. Die Illustration des ›Speculum maius‹ von Vinzenz von Beauvais im enzyklopädischen Kontext. In: FMSt 33, 1999, S. 252-286 |||

B. van den Abeele, Le ›De animalibus‹ d'Aristote dans le monde latin: modalités de sa réception médiévale. In: FMSt 33, 1999, S. 287-318 |||

R. Schnell, Konstanz und Metamorphosen eines Textes. Eine überlieferungs- und geschlechtergeschichtliche Studie zur volkssprachlichen Rezeption von Jacobus' de Voragine Ehepredigten. In: FMSt 33, 1999, S. 319-395 |||

D. W. Poeck, Zahl, Tag und Stuhl. Zur Semiotik der Ratswahl. In: FMSt 33, 1999, S. 396-427 |||

H. Meyer, Barocke und mittelalterliche Bildlichkeit in Psalter-Emblemen des 17. Jahrhunderts. In: FMSt 33, 1999, S. 428-445 |||


---FMSt 34 (2000)---

J. P. Lamm / H. Hydman / M. Axboe / H. Beck / K. Hauck, "Der Brakteat des Jahrhunderts" -- Über den einzigartigen zehnten Brakteat aus Söderby in der Gemeinde Danmark, Uppland (Zur Ikonologie der Goldbrakteaten LVIII). In: FMSt 34, 2000, S. 1-93 |||

P. Depreux, Le rôle du comte du Palais à la lumière des sources relatives au règne de l'empereur Louis le Pieux (814-840). In: FMSt 34, 2000, S. 94-111 |||

H. Keller, Die Ottonen und Karl der Große. In: FMSt 34, 2000, S. 112-131 |||

E. Wamers, ... ok Dani gærði kristna ... Der große Jellingstein im Spiegel ottonischer Kunst. In: FMSt 34, 2000, S. 132-158 |||

L. Körntgen, In primis Herimanni ducis assensu. Zur Funktion von D H II. 34 im Konflikt zwischen Heinrich II. und Hermann von Schwaben. In: FMSt 34, 2000, S. 159-185 |||

K.-P. Ebel, Huld im ›Herzog Ernst B ‹. Friedliche Konfliktbewältigung als Reichslegende. In: FMSt 34, 2000, S. 186-212 |||

J. Rüdiger, Mit Worten gestikulieren. Die Inszenierung von Akephalie im okzitanischen Hochmittelalter. In: FMSt 34, 2000, S. 213-235 |||

A. Cizek, Die Schulenzyklopädie ›Novus Grecismus‹ Konrads von Mure. Prolegomena zu einer künftigen Ausgabe des Lehrgedichts. In: FMSt 34, 2000, S. 236-258 |||

N. Staubach, Cusani laudes. Nikolaus von Kues und die Devotio moderna im spätmittelalterlichen Reformdiskurs. In: FMSt 34, 2000, S. 259-337 |||

C. Meier, Ecce auctor. Beiträge zur Ikonographie literarischer Urheberschaft im Mittelalter. In: FMSt 34, 2000, S. 338-392 |||

G. Althoff / L. Siep, Symbolische Kommunikation und gesellschaftliche Wertesysteme vom Mittelalter bis zur französischen Revolution. Der neue Münsterer Sonderforschungsbereich 496. In: FMSt 34, 2000, S. 393-412 |||


---FMSt 35 (2001)---

C. Meier, Königin der Hilfswissenschaften? Reflexionen zu Geschichte, Selbstverständnis und Zukunft der Mittellateinischen Philologie. In: FMSt 35, 2001, S. 1-21 |||

H. Keller, Ritual, Symbolik und Visualisierung in der Kultur des ottonischen Reiches. In: FMSt 35, 2001, S. 23-59 |||

G. Althoff, Inszenierung verpflichtet. Zum Verständnis ritueller Akte bei Papst-Kaiser-Begegnungen im 12. Jahrhundert. In: FMSt 35, 2001, S. 61-84 |||

K. Hauck, Balder und Týr, der ›einhändige Ase‹, auf IK 583 Söderby B (Zur Ikonologie der Goldbrakteaten, LIX). In: FMSt 35, 2001, S. 85-96 |||

K. Hauck, Odin-Brakteaten in zwei Hortfunden der südwestjütländischen Balderverehrung im Kreis Ribe, Dänemark. Mit einem Exkurs von Heinrich Beck, Namenprobleme in den südwestjütländischen Brakteatengruppen von Darum und Skonager (Zur Ikonologie der Goldbrakteaten, LXI). In: FMSt 35, 2001, S. 97-119 |||

A. Hettinger, Migration und Integration. Zu den Beziehungen von Vandalen und Romanen im Norden Afrikas. In: FMSt 35, 2001, S. 121-143 |||

B. Kasten, Noverca venefica. Zum bösen Ruf der Stiefmütter in der gallischen und fränkischen Gesellschaft. In: FMSt 35, 2001, S. 145-181 |||

H. Meyer, Die Problematik und Leistung der Allegoriedefinitionen Bedas Venerabilis. In: FMSt 35, 2001, S. 183-200 |||

A. Angenendt, Der römische und gallisch-fränkische Anti-Ikonoklasmus. In: FMSt 35, 2001, S. 201- 225 |||

T. Capelle / S. Kramarz-Bein, Zeithorizonte der ›Egils saga‹. In: FMSt 35, 2001, S. 227-242 |||

S. Patzold, Omnis anima potestatibus sublimioribus subdita sit. Zum Herrscherbild im Aachener Otto-Evangeliar. In: FMSt 35, 2001, S. 243-272 |||

T. Haye, Mündliche und schriftliche Rede. Ein Beitrag zur rhetorischen Kompetenz des Abbo von Fleury. In: FMSt 35, 2001, S. 273-292 |||

C. Dartmann, Zwischen literarischer Stilisierung und authentischer Selbstaussage. Die Genese und Struktur von Aelreds von Rievaulx ›De spirituali amicitia‹. In: FMSt 35, 2001, S. 293-312 |||

W. Treseler, Lothar III. und die Privilegien des Klosters Montecassino. Symbolische Kommunikation während des Konflikts zwischen Kaiser und Papst im Jahr 1137. In: FMSt 35, 2001, S. 313-328 |||

H. Kamp, Geld, Politik und Moral im hohen Mittelalter. In: FMSt 35, 2001, S. 329-347 |||

I. Ventura, Der ›Liber similitudinum naturalium‹ Konrads von Halberstadt und seine Quellen. Ein Fallbeispiel aus der naturwissenschaftlichen Textüberlieferung im Spätmittelalter. In: FMSt 35, 2001, S. 349-406 |||

S. Tammen, Disput und Triumph. Zum Bild des Häretikers in der mittelalterlichen Kunst. In: FMSt 35, 2001, S. 407-430 |||

T. Scharff, Die Rückkehr nach Ägypten. Prolegomena zu einer Geschichte des Ägyptenbildes im westlichen Mittelalter. In: FMSt 35, 2001, S. 431-453 |||


---FMSt 36 (2002)---

G. Althoff, Die Kultur der Zeichen und Symbole. In: FMSt 36, 2002, S. 1-17 |||

N. Staubach, Signa utilia -- signa inutilia. Zur Theorie gesellschaftlicher und religiöser Symbolik bei Augustinus und im Mittelalter. In: FMSt 36, 2002, S. 19-50 |||

H. Beck / K. Hauck, Zur philologischen und historischen Auswertung eines neuen Drei-Götter-Brakteaten aus Sorte Muld, Bornholm, Dänemark (Zur Ikonologie der Goldbrakteaten LXIII). In: FMSt 36, 2002, S. 51-94 |||

K. Schreiner, ›Göttliche Schreib-Kunst‹. Eigenhändige Aufzeichnungen Gottes, Jesu und Mariä. Schriftlichkeit in heilsgeschichtlichen Kontexten. In: FMSt 36, 2002, S. 95-132 |||

A. Angenendt, Cartam offerre super altare. Zur Liturgisierung von Rechtsvorgängen. In: FMSt 36, 2002, S. 133-158 |||

J. Wollasch, Frühe Bildzeugnisse für das Nachleben Papst Gregors des Großen in Rom. In: FMSt 36, 2002, S. 159-170 |||

C. Meier, Über den Zusammenhang von Erkenntnistheorie und enzyklopädischem Ordo. In: FMSt 36, 2002, S. 171-192 |||

B. Schneidmüller, Zwischen Gott und den Getreuen. Vier Skizzen zu den Fundamenten der mittelalterlichen Monarchie. In: FMSt 36, 2002, S. 193-224 |||

K. H. Krüger, Herrschaftsnachfolge als Vater-Sohn-Konflikt. In: FMSt 36, 2002, S. 225-240 |||

T. Scharff, Der rächende Herrscher. Über den Umgang mit besiegten Feinden in der ottonischen Historiographie. In: FMSt 36, 2002, S. 241-253 |||

R. Schieffer, Otto II. und sein Vater. In: FMSt 36, 2002, S. 255-269 |||

P. Racine, Les Ottoniens et le monastère de Bobbio. In: FMSt 36, 2002, S. 271-283 |||

H. Schwarzmaier, Hadwig und Ernst II. Schwäbische Herzogsbilder zwischen Geschichtsforschung, Legende und Dichtung. In: FMSt 36, 2002, S. 285-315 |||

S. Weinfurter, Salisches Herrschaftsverständnis im Wandel. Heinrich V. und sein Privileg für die Bürger von Speyer. In: FMSt 36, 2002, S. 317-335 |||

T. Zotz, Turegum nobilissimum Sueviae oppidum. Zürich als salischer Pfalzort auf karolingischer Basis. In: FMSt 36, 2002, S. 337-354 |||

J. Ehlers, Heinrich der Löwe in den Urkunden Friedrich Barbarossas. In: FMSt 36, 2002, S. 355-377 |||

J. W. Busch, Mailand und Rom. Das antike Rom in lombardischen Geschichtsvorstellungen. In: FMSt 36, 2002, S. 379-396 |||

P. Cammarosano, Carte di querela nell'Italia dei secoli X-XIII. In: FMSt 36, 2002, S. 397-402 |||

A. Padoa Schioppa, Note sulla giustizia ecclesiastica a Milano alla fine del Duecento. In: FMSt 36, 2002, S. 403-411 |||

M. Blattmann, Prolegomena zur Untersuchung mittelalterlicher Protokollaufzeichnungen. In: FMSt 36, 2002, S. 413-432 |||

T. Behrmann, Der lange Weg zum Rezeß. Das erste Jahrhundert hansischer Versammlungsschriftlichkeit. In: FMSt 36, 2002, S. 433-467 |||

L. Kuchenbuch, Pragmatische Rechenhaftigkeit? Kerbhölzer in Bild, Gestalt und Schrift. In: FMSt 36, 2002, S. 469-490 |||

R. Schmidt-Wiegand, Ein Siegel als Buchschmuck. Das Bildnis König Ottokars II. von Böhmen im Rechtsbuch der Stadt Leobschütz. In: FMSt 36, 2002, S. 491-499 |||

A. Jockenhövel, ›Fahren am Seil‹ -- Routine im spätmittelalterlichen Bergbau? In: FMSt 36, 2002, S. 501-515 |||

A. Esch, Für die Monumenta in Italien. Briefe Ludwig Bethmanns von einer Archiv- und Bibliotheksreise 1845/46. In: FMSt 36, 2002, S. 517-532 |||

  Copyright bei Mediaevum.de 1999–2017 Gästebuch Seite empfehlen