Klosterbibliothek Metten
    Startseite
    Bibliographische Recherche
    Zeitschriften

Zurück zur Startseite Impressum eMail an die Redaktion Neue Angebote auf Mediaevum Überblick über das gesamte Portal Suche auf Mediaevum.de Hilfe

Fortuna vitrea
Arbeiten zur literarischen Tradition zwischen dem 13. und 16. Jahrhundert

Hg. v. Walter Haug und Burghart Wachinger

Bd. 1 (1991) -- 16 (1999)

bearbeitet von Sonja Glauch
Homepage
Literaturwissenschaft
Mittelalter
Editionen mittelalterl. Literatur

•  Wo kann man einen Artikel aus dieser Zeitschrift bestellen?  •  How to order an article from this journal  •


---Fortuna vitrea 1 (1991)---

Walter Haug / Burghart Wachinger (Hgg.): Positionen des Romans im späten Mittelalter |||

Klaus Grubmüller: Der Artusroman und sein König. Beobachtungen zur Artusfigur am Beispiel von Ginovers Entführung, in: Fortuna vitrea 1 (1991), S. 1--20 |||

Christoph Huber: Von der ›Gral-Queste‹ zum ›Tod des Königs Artus‹. Zum Einheitsproblem des ›Prosa-Lancelot‹, in: Fortuna vitrea 1 (1991), S. 21--38 |||

Christoph Cormeau: ›Tandareis und Flordibel‹ von dem Pleier. Eine poetologische Reflexion über Liebe im Artusroman, in: Fortuna vitrea 1 (1991), S. 39--53 |||

Benedikt Konrad Vollmann: Ulrich von Etzenbach, ›Alexander‹, in: Fortuna vitrea 1 (1991), S. 54--66 |||

Derk Ohlenroth: ›Reinfried von Braunschweig‹. Vorüberlegungen zu einer Interpretation, in: Fortuna vitrea 1 (1991), S. 67--96 |||

Burghart Wachinger: Heinrich von Neustadt, ›Apollonius von Tyrland‹, in: Fortuna vitrea 1 (1991), S. 97--115 |||

Brigitte Weiske: Die Apollonius-Version der ›Gesta Romanorum‹, in: Fortuna vitrea 1 (1991), S. 116--122 |||

Gisela Vollmann-Profe: Johann von Würzburg, ›Wilhelm von Österreich‹, in: Fortuna vitrea 1 (1991), S. 123-- 135 |||

Paul Sappler: ›Friedrich von Schwaben‹, in: Fortuna vitrea 1 (1991), S. 136--145 |||

Manfred Günter Scholz: ›Johann aus dem Baumgarten‹ und ›Joncker Jan wt den vergiere‹, in: Fortuna vitrea 1 (1991), S. 146--232 |||

Frieder Schanze: Hans von Bühel, ›Die Königstochter von Frankreich‹. Struktur, Überlieferung, Rezeption, in: Fortuna vitrea 1 (1991), S. 233--327 |||

Anna Mühlherr: Geschichte und Liebe im Melusinenroman, in: Fortuna vitrea 1 (1991), S. 328--337 |||

Walter Haug: Über die Schwierigkeiten des Erzählens in ›nachklassischer‹ Zeit, in: Fortuna vitrea 1 (1991), S. 338--365


---Fortuna vitrea 2 (1991) ---

Walter Haug / Burghart Wachinger (Hgg.): Exempel und Exempelsammlungen |||

Fritz Peter Knapp: Mittelalterliche Erzählgattungen im Lichte scholastischer Poetik, in: Fortuna vitrea 2 (1991), S. 1--22 |||

Peter von Moos: Die Kunst der Antwort. Exempla und dicta im lateinischen Mittelalter, in: Fortuna vitrea 2 (1991), S. 23--57 |||

Klaus Grubmüller: Fabel, Exempel, Allegorese. Über Sinnbildungsverfahren und Verwendungszusammenhänge, in: Fortuna vitrea 2 (1991), S. 58--76 |||

Christoph Daxelmüller: Narratio, Illustratio, Argumentatio. Exemplum und Bildungstechnik in der frühen Neuzeit, in: Fortuna vitrea 2 (1991), S. 77--94 |||

Richard Newhauser: Der ›Tractatus moralis de oculo‹ des Petrus von Limoges und seine exempla, in: Fortuna vitrea 2 (1991), S. 95--136 |||

Nigel F. Palmer: Das ›Exempelwerk der englischen Bettelmönche‹: Ein Gegenstück zu den ›Gesta Romanorum‹?, in: Fortuna vitrea 2 (1991), S. 137--172 |||

Brigitte Weiske: Die ›Gesta Romanorum‹ und das ›Solsequium‹ Hugos von Trimberg, in: Fortuna vitrea 2 (1991), S. 173--207 |||

Werner Williams-Krapp: Exempla im heilsgeschichtlichen Kontext. Zum ›Seelenwurzgarten‹, in: Fortuna vitrea 2 (1991), S. 208--222 |||

Volker Mertens: Das Verhältnis von Glosse und Exempel im Basler Plenar des Adam Petri von 1514, in: Fortuna vitrea 2 (1991), S. 223--238 |||

Burghart Wachinger: Der Dekalog als Ordnungsschema für Exempelsammlungen. Der ›Große Seelentrost‹, das ›Promptuarium exemplorum‹ des Andreas Hondorff und die ›Locorum communium collectanea‹ des Johannes Manlius, in: Fortuna vitrea 2 (1991), S. 239--263 |||

Walter Haug: Exempelsammlungen im narrativen Rahmen: Vom ›Pañcatantra‹ zum ›Dekameron‹, in: Fortuna vitrea 2 (1991), S. 264--287 |||

Jacques Berlioz: Les recherches en France sur les exempla médiévaux 1968--1988, in: Fortuna vitrea 2 (1991), S. 288--317

---Fortuna vitrea 3/4 (1992) ---

Brigitte Weiske: Gesta Romanorum.
Bd. 1: Untersuchungen zu Konzeption und Überlieferung.
Bd. 2: Texte, Verzeichnisse.


---Fortuna vitrea 5 (1991) ---

Walter Haug / Burghart Wachinger (Hgg.): Traditionswandel und Traditionsverhalten |||

Wilfried Barner: Musische und monastische Existenz: Petrarcas 1. Ekloge, in: Fortuna vitrea 5 (1991), S. 1--23 |||

Karlheinz Stierle: Metamorphosen des Mythos. Petrarcas Kanzone ›Nel dolce tempo‹ (Rime XXIII), in: Fortuna vitrea 5 (1991), S. 24--45 |||

Dieter Mehl: Die lateinischen Zitate in ›Piers Plowman‹. Intertextualität und Traditionalität, in: Fortuna vitrea 5 (1991), S. 46--60 |||

Joerg O. Fichte: »Quha wait gif all that Chauceir wrait was trew«. Auctor and auctoritas in 15th Century English Literature, in: Fortuna vitrea 5 (1991), S. 61--76 |||

Georg Braungart: Mythos und Herrschaft: Maximilian I. als Hercules Germanicus, in: Fortuna vitrea 5 (1991), S. 77--95 |||

Walter Haug: Jörg Wickrams ›Ritter Galmy‹. Die Zähmung des Romans als Ursprung seiner Möglichkeit, in: Fortuna vitrea 5 (1991), S. 96--120 |||

Jan-Dirk Müller: ›Alt‹ und ›neu‹ in der Epochenerfahrung um 1500. Ansätze zur kulturgeschichtlichen Periodisierung in frühneuhochdeutschen Texten, in: Fortuna vitrea 5 (1991), S. 121--144 |||

Fritz Reckow: Zwischen Ontologie und Rhetorik. Die Idee des movere animos und der Übergang vom Spätmittelalter zur frühen Neuzeit in der Musikgeschichte, in: Fortuna vitrea 5 (1991), S. 145--178 |||

Joseph Leo Koerner: The disfigured self-portraits of Hans Baldung Grien, in: Fortuna vitrea 5 (1991), S. 179--223


---Fortuna vitrea 6 (1991) ---

Walter Haug / Burghart Wachinger (Hgg.): Autorentypen |||

Burghart Wachinger: Autorschaft und Überlieferung, in: Fortuna vitrea 6 (1991), S. 1--28 |||

Ursula Peters: Hofkleriker -- Stadtschreiber -- Mystikerin. Zum literarhistorischen Status dreier Autorentypen, in: Fortuna vitrea 6 (1991), S. 29--49 |||

Peter Johanek: Hofhistoriograph und Stadtchronist, in: Fortuna vitrea 6 (1991), S. 50--68 |||

Volker Honemann: Johannes Rothe in Eisenach. Literarisches Schaffen und Lebenswelt eines Autors um 1400, in: Fortuna vitrea 6 (1991), S. 69--88 |||

Horst Brunner: Johann von Soest, Willibald Pirckheimer -- zwei Fallstudien, in: Fortuna vitrea 6 (1991), S. 89--103 |||

Georg Satzinger: Albrecht Dürer -- Die Bedeutung von Ruhmgedanke und Gattungswahl auf dem Weg vom ›Handwerker‹ zum Künstler, in: Fortuna vitrea 6 (1991), S. 104--129 |||

Gerhard Hahn: »Res sine verbis Lutherus«. Konturen der Autorschaft Martin Luthers, in: Fortuna vitrea 6 (1991), S. 130--143 |||

Johannes Janota: Adam Puschman. Vom Poeten zum Poetologen, in: Fortuna vitrea 6 (1991), S. 144--163 |||

Sebastian Neumeister: Montaigne. Von der Adelsrolle zur schriftstellerischen Autonomie, in: Fortuna vitrea 6 (1991), S. 164--176


---Fortuna vitrea 7 (1992) ---

Walter Haug / Burghart Wachinger (Hgg.): Literatur, Artes und Philosophie |||

Christoph Huber: Philosophia -- Konzepte und literarische Brechungen, in: Fortuna vitrea 7 (1992), S. 1--22 |||

Burghart Wachinger: Frauenlobs Cantica canticorum, in: Fortuna vitrea 7 (1992), S. 23--43 |||

Ruedi Imbach: Dante und die Naturphilosophie, in: Fortuna vitrea 7 (1992), S. 44--62 |||

Kurt Flasch: Die Pest, die Philosophie, die Poesie. Versuch, das ›Decameron‹ neu zu lesen, in: Fortuna vitrea 7 (1992), S. 63--84 |||

Walter Haug: Der Schatten des Kopfes der Kammerzofe. Der zwielichtige Platonismus im ›Heptaméron‹ der Marguerite de Navarre, in: Fortuna vitrea 7 (1992), S. 85--116 |||

C. Stephen Jaeger: Melancholie und Studium. Zum Begriff ›Arbeitsælikeit‹, seinen Vorläufern und seinem Weiterleben in Medizin und Literatur, in: Fortuna vitrea 7 (1992), S. 117--140 |||

Hans-Georg Kemper: Zwischen schwarzer Magie und Vergötterung. Zur Liebe in der frühen Neuzeit, in: Fortuna vitrea 7 (1992), S. 141--162 |||

Jan-Dirk Müller: Ausverkauf menschlichen Wissens. Zu den Faustbüchern des 16. Jahrhunderts, in: Fortuna vitrea 7 (1992), S. 163--194 |||

Klaus Mainzer: Weltbild und literarische Form. Philosophie, Naturwissenschaft und Literatur im Übergang vom Spätmittelalter zur frühen Neuzeit, in: Fortuna vitrea 7 (1992), S. 195--228 |||

Gerhart von Graevenitz: Contextio und conjointure, Gewebe und Arabeske. Über Zusammenhänge mittelalterlicher und romantischer Literaturtheorie, in: Fortuna vitrea 7 (1992), S. 229--257

---Fortuna vitrea 8 (1993) ---

Walter Haug / Burghart Wachinger (Hgg.): Kleinere Erzählformen des 15. und 16. Jahrhunderts |||

Walter Haug: Entwurf zu einer Theorie der mittelalterlichen Kurzerzählung, in: Fortuna vitrea 8 (1993), S. 1--36 |||

Klaus Grubmüller: Das Groteske im Märe als Element seiner Geschichte. Skizzen zu einer historischen Gattungspoetik, in: Fortuna vitrea 8 (1993), S. 37--54 |||

Ingeborg Glier: Hans Sachsens ›Schwänke‹, in: Fortuna vitrea 8 (1993), S. 55--70 |||

Dieter Kartschoke: Vom erzeugten zum erzählten Lachen. Die Auflösung der Pointenstruktur in Jörg Wickrams ›Rollwagenbüchlein‹, in: Fortuna vitrea 8 (1993), S. 71--105 |||

Werner Röcke: Aggression und Disziplin. Gebrauchsformen des Schwanks in deutschen Erzählsammlungen des 16. Jahrhunderts, in: Fortuna vitrea 8 (1993), S. 106--129 |||

Joerg O. Fichte: Die Eustachiuslegende, ›Sir Isumbras‹ und ›Sappho Duke of Mantona‹: Drei gattungs- bzw. typenbedingte Varianten eines populären Erzählstoffes, in: Fortuna vitrea 8 (1993), S. 130--150 |||

Michael Curschmann: Marcolfus deutsch. Mit einem Faksimile des Prosa-Drucks von M. Ayrer (1487), in: Fortuna vitrea 8 (1993), S. 151--255 |||

Burghart Wachinger: Convivium fabulosum. Erzählen bei Tisch im 15. und 16. Jahrhundert, besonders in der ›Mensa philosophica‹ und bei Erasmus und Luther, in: Fortuna vitrea 8 (1993), S. 256--286 |||

Wilfried Barner: Überlegungen zur Funktionsgeschichte der Fazetien, in: Fortuna vitrea 8 (1993), S. 287--310 |||

Hans-Joachim Ziegeler: Aronus, oder: Marina und Dagianus. Zur Tradition von Goethes ›Prokuratornovelle‹ (Mit einem Anhang: Die ›Marina‹ aus dem ›Speculum exemplorum‹), in: Fortuna vitrea 8 (1993), S. 311--331


---Fortuna vitrea 9 (1993) ---

Walter Haug / Burghart Wachinger (Hgg.): Innovation und Originalität |||

Walter Haug: Innovation und Originalität. Kategoriale und literarhistorische Vorüberlegungen, in: Fortuna vitrea 9 (1993), S. 1--13 |||

Wilhelm Schmidt-Biggemann: Philosophia perennis im Spätmittelalter. Eine Skizze, in: Fortuna vitrea 9 (1993), S. 14--34 |||

Udo Krolzik: Zur theologischen Legitimierung von Innovationen vom 12. bis 16. Jahrhundert, in: Fortuna vitrea 9 (1993), S. 35--52 |||

Wolfgang Reinhard: Historiker, ›Modernisierung‹ und Modernisierung. Erfahrungen mit dem Konzept ›Modernisierung‹ in der neueren Geschichte, in: Fortuna vitrea 9 (1993), S. 53--69 |||

Peter Godman: The Search for Urania. Cosmological Myth in Bernardus Silvestris and Pontano, in: Fortuna vitrea 9 (1993), S. 70--97 |||

Alfons Reckermann: Das Konzept kreativer imitatio im Kontext der Renaissance-Kunsttheorie, in: Fortuna vitrea 9 (1993), S. 98--132 |||

Helmut Pfeiffer: Machiavellis Anthropologie der Selbsterhaltung und ihre Schreibart. Das Beispiel der ›Ghiribizzi‹, in: Fortuna vitrea 9 (1993), S. 133--161 |||

Ernst Hellgardt: Originalität und Innovation. Konzepte der Reflexion auf Sprache und Literatur der deutschen Vorzeit im 16. Jahrhundert, in: Fortuna vitrea 9 (1993), S. 162--174 |||

Aleida Assmann: Die bessere Muse. Zur Ästhetik des Inneren bei Sir Philip Sidney, in: Fortuna vitrea 9 (1993), S. 175--195 |||

Wilhelm Vosskamp: Von der Staats- zur ›Bildungs‹-Utopie. Johann Valentin Andreaes ›Christianopolis‹, in: Fortuna vitrea 9 (1993), S. 196--205 |||

Jane O. Newman: Innovation and the Text Which is Not One: Representing History in Lohenstein's ›Sophonisbe‹ (1669), in: Fortuna vitrea 9 (1993), S. 206--238 |||

Conrad Wiedemann: ›Dispositio‹ und dichterische Freiheit im Barock, in: Fortuna vitrea 9 (1993), S. 239--250


---Fortuna vitrea 10 (1993) ---

Anna Mühlherr: ›Melusine‹ und ›Fortunatus‹. Verrätselter und verweigerter Sinn.


---Fortuna vitrea 11 (1993) ---

Jörg Dürnhofers Liederbuch (um 1515). Faksimile des Lieddruck-Sammelbandes Inc. 1446a der Universitätsbibliothek Erlangen. Mit Nachwort und Kommentar von Frieder Schanze.

---Fortuna vitrea 12 (1993) ---

Walter Haug / Burghart Wachinger (Hgg.): Die Passion Christi in Literatur und Kunst des Spätmittelalters |||

Burghart Wachinger: Die Passion Christi und die Literatur. Beobachtungen an den Rändern der Passionsliteratur, in: Fortuna vitrea 12 (1993), S. 1--20 |||

Ulrich Köpf: Die Passion Christi in der lateinischen religiösen und theologischen Literatur des Spätmittelalters, in: Fortuna vitrea 12 (1993), S. 21--41 |||

Oswald Bayer: Passion und Wissen. Kreuzestheologie und Universitätswissenschaft, in: Fortuna vitrea 12 (1993), S. 42--51 |||

Georg Steer: Die Passion Christi bei den deutschen Bettelorden im 13. Jahrhundert. David von Augsburg, ›Baumgarten geistlicher Herzen‹, Hugo Ripelin von Straßburg, Meister Eckharts ›Reden der Unterweisung‹, in: Fortuna vitrea 12 (1993), S. 52--75 |||

Walter Haug: Johannes Taulers Via negationis, in: Fortuna vitrea 12 (1993), S. 76--93 |||

Alois M. Haas: Sinn und Tragweite von Heinrich Seuses Passionsmystik, in: Fortuna vitrea 12 (1993), S. 94--112 |||

Brigitte Weiske: Bilder und Gebete vom Leben und Leiden Christi. Zu einem Zyklus im Gebetbuch des Johannes von Indersdorf für Frau Elisabeth Ebran, in: Fortuna vitrea 12 (1993), S. 113--168 |||

Fritz Oskar Schuppisser: Schauen mit den Augen des Herzens. Zur Methodik der spätmittelalterlichen Passionsmeditation, besonders in der Devotio Moderna und bei den Augustinern, in: Fortuna vitrea 12 (1993), S. 169--210 |||

Wolfgang Augustyn: Passio Christi est meditanda tibi. Zwei Bildzeugnisse spätmittelalterlicher Passionsbetrachtung, in: Fortuna vitrea 12 (1993), S. 211--240 |||

Georg Satzinger Und Hans-Joachim Ziegeler: Marienklagen und Pietà, in: Fortuna vitrea 12 (1993), S. 241--276 |||

Joerg O. Fichte: Die Darstellung von Jesus Christus im Passionsgeschehen der englischen Fronleichnamszyklen und der spätmittelalterlichen deutschen Passionsspiele, in: Fortuna vitrea 12 (1993), S. 277--296 |||

Gerhard Hahn: Die Passion Christi im geistlichen Lied, in: Fortuna vitrea 12 (1993), S. 297--319


---Fortuna vitrea 13 (1995) ---

Mensa philosophica, in Verbindung mit Caroline Ruprecht-Alexander und Frieder Schanze hg. v. Erwin Rauner und Burghart Wachinger.


---Fortuna vitrea 14 (1994) ---

Walter Haug / Burghart Wachinger (Hgg.): Kleinstformen der Literatur |||

Burghart Wachinger: Kleinstformen der Literatur. Sprachgestalt -- Gebrauch -- Literaturgeschichte, in: Fortuna vitrea 14 (1994), S. 1--37 |||

Klaus Grubmüller: Freidank, in: Fortuna vitrea 14 (1994), S. 38--55 |||

Gerd Dicke: Mich wundert, das ich so frölich pin. Ein Spruch im Gebrauch, in: Fortuna vitrea 14 (1994), S. 56--90 |||

Manfred Eikelmann: Das Sprichwort im Sammlungskontext. Beobachtungen zur Überlieferungsweise und kontextuellen Einbindung des deutschen Sprichworts im Mittelalter, in: Fortuna vitrea 14 (1994), S. 91--116 |||

Wilhelm Kühlmann: Auslegungsinteresse und Auslegungsverfahren in der Sprichwortsammlung Sebastian Francks (1541) S. 117--131 |||

Dietmar Peil: Das Sprichwort in den ›Emblematum Tyrocinia‹ des Mathias Holtzwart (1581), in: Fortuna vitrea 14 (1994), S. 132--164 |||

Barbara Bauer: Sprüche in Prognostiken des 16. Jahrhunderts, in: Fortuna vitrea 14 (1994), S. 165--204 |||

Sebastian Neumeister: Geschichten vor und nach dem Sprichwort, in: Fortuna vitrea 14 (1994), S. 205--215 |||

Tomas Tomasek: Scherzfragen -- Bemerkungen zur Entwicklung einer Textsorte, in: Fortuna vitrea 14 (1994), S. 216--234 |||

Anna Mühlherr: Fazete Gewitztheit -- Witz der Fazetie, in: Fortuna vitrea 14 (1994), S. 235--246 |||

Günter Hess: Selektive Rezeption. Conrad Celtis im literarischen Bewußtsein des 16. und 17. Jahrhunderts, in: Fortuna vitrea 14 (1994), S. 247--290


---Fortuna vitrea 15 (1995) ---

Walter Haug / Burghart Wachinger (Hgg.): Fortuna |||

Walter Haug: O Fortuna. Eine historisch-semantische Skizze zur Einführung, in: Fortuna vitrea 15 (1995), S. 1--22 |||

Christoph Cormeau: Fortuna und andere Mächte im Artusroman, in: Fortuna vitrea 15 (1995), S. 23--33 |||

Franz Josef Worstbrock: Der Zufall und das Ziel. Über die Handlungsstruktur in Gottfrieds ›Tristan‹, in: Fortuna vitrea 15 (1995), S. 34--51 |||

Walter Haug: Eros und Fortuna. Der höfische Roman als Spiel von Liebe und Zufall, in: Fortuna vitrea 15 (1995), S. 52--75 |||

Peter Ganz: Fortuna bei Frauenlob, in: Fortuna vitrea 15 (1995), S. 76--87 |||

Fritz Peter Knapp: Nobilitas Fortunae filia alienata. Der Geblütsadel im Gelehrtenstreit vom 12. bis zum 15. Jahrhundert, in: Fortuna vitrea 15 (1995), S. 88--109 |||

Helmut Pfeiffer: Glück und List. ›Decameron‹ II 4 und II 9, in: Fortuna vitrea 15 (1995), S. 110--142 |||

Joachim Theisen: Fortuna als narratives Problem, in: Fortuna vitrea 15 (1995), S. 143--191 |||

Joerg O. Fichte: Von der Historie zur Tragödie: Macht und Ohnmacht des Schicksals über Troilus und Cressida, in: Fortuna vitrea 15 (1995), S. 192--215 |||

Jan-Dirk Müller: Die Fortuna des Fortunatus. Zur Auflösung mittelalterlicher Sinndeutung des Sinnlosen, in: Fortuna vitrea 15 (1995), S. 216--238 |||

Joseph Leo Koerner: The Fortune of Dürer's ›Nemesis‹, in: Fortuna vitrea 15 (1995), S. 239--294 |||

Nicolette Mout: Trost im Unglück? Justus Lipsius und Fortuna, in: Fortuna vitrea 15 (1995), S. 295--310 |||

Wilfried Barner: Die gezähmte Fortuna. Stoizistische Modelle nach 1600, in: Fortuna vitrea 15 (1995), S. 311--343 |||

Johannes Janota: Fortuna vitrea, in: Fortuna vitrea 15 (1995), S. 344--362

---Fortuna vitrea 16 (1999)---

Walter Haug (Hg.): Mittelalter und Frühe Neuzeit. Übergänge, Umbrüche und Neuansätze|||

Burghart Wachinger: Liebeslieder vom späten 12. bis zum frühen 16. Jahrhundert, in: Fortuna vitrea 16 (1999), S. 1-29 |||

Hans-Georg Kemper: Hölle und »Himmel auf Erden«. Liebes-, Hochzeits- und Ehelyrik in der frühen Neuzeit, in: Fortuna vitrea 16 (1999), S. 30-77 |||

Johannes Janota: Walther am Ende. Zur jüngsten Aufzeichnung von Minneliedern Walthers von der Vogelweide in der ›Weimarer Liederhandschrift‹ (F), in: Fortuna vitrea 16 (1999), S. 78-99 |||

Sebastian Neumeister: Vier Stationen der Selbstkonstitution weiblicher Subjektivität in der höfischen Lyrik. Na Castelloza -- Christine de Pizan --- Gaspara Stampa -- Sor Juana Inés de la Cruz, in: Fortuna vitrea 16 (1999), S. 100-127 |||

Franz-Josef Worstbrock: Wiedererzählen und Übersetzen, in: Fortuna Vitrea 16 (1999), S. 128--142.|||

Jan-Dirk Müller: Der Prosaroman -- eine Verfallsgeschichte? Zu Clemens Lugowskis Analyse des ›Formalen Mythos‹ (mit einem Vorspruch), in: Fortuna vitrea 16 (1999), S. 143--163 |||

Ingrid Kasten: Erzählen an einer Epochenschwelle. Boccaccio und die deutsche Novellistik im 15. Jahrhundert, in: Fortuna vitrea 16 (1999), S. 164--186 |||

Christoph Huber: der werlde ring und was man tuon und lassen schol. Gattungskontinuität und Innovation in moraldidaktischen Summen: Thomasin von Zerklaere -- Hugo von Trimberg -- Heinrich Wittenwiler und andere, in: Fortuna vitrea 16 (1999), S. 187--212 |||

Anna Mühlherr: Gelehrtheit und Autorität des Dichters: Heinrich von Mügeln, Sebastian Brant und Heinrich Wittenwiler, in: Fortuna vitrea 16 (1999), S. 213--236 |||

Hans-Joachim Ziegeler: Wahrheiten, Lügen, Fiktionen. Zu Martin Luthers ›Lügend von S. Johanne Chrysostomo‹ und zum Status literarischer Gattungen im 15. und 16. Jahrhundert, in: Fortuna vitrea 16 (1999), S. 237--262 |||

Klaus Grubmüller: ›Deutsch‹ an der Wende zur Neuzeit, in: Fortuna vitrea 16 (1999), S. 263--285 |||

Frieder Schanze: Der Buchdruck eine Medienrevolution?, in: Fortuna vitrea 16 (1999), S. 286--311 |||

Ursula Schulze: Formen der Repraesentatio im Geistlichen Spiel, in: Fortuna vitrea 16 (1999), S. 312--356 |||

Walter Haug: Wendepunkte in der Geschichte der Mystik, in: Fortuna vitrea 16 (1999), S. 357--377 |||

Michael Curschmann: Wort -- Schrift -- Bild. Zum Verhältnis von volkssprachigem Schrifttum und bildender Kunst vom 12. bis zum 16. Jahrhundert, in: Fortuna vitrea 16 (1999), S. 378--470 |||

Jürgen Paul: Umbrüche in der Kunst des späten Mittelalters. Synchronismus und Asynchronismus unter stil-, inhalts- und funktionsgeschichtlicher Betrachtung, in: Fortuna vitrea 16 (1999), S. 471--498

  Copyright bei Mediaevum.de 1999–2017 Gästebuch Seite empfehlen