Klosterbibliothek Metten
    Startseite
    Bibliographische Recherche
    Zeitschriftendatenbank

Zurück zur Startseite Impressum eMail an die Redaktion Neue Angebote auf Mediaevum Überblick über das gesamte Portal Suche auf Mediaevum.de Hilfe

Internationales Archiv für Sozialgeschichte der deutschen Literatur (IASL)

Bd. 28 (2003) – Bd. 34 (2009)

Inhaltsverzeichnis bearbeitet von Sonja Glauch / ZDA
•  Wo kann man einen Artikel aus dieser Zeitschrift bestellen?  •  How to order an article from this journal  •

Bestandsnachweis in dt. Bibliotheken / Holding information (ZDB)  •  ID-Nr. 195675 (Subito-Bestellung)


-----IASL 28 (2003)-----

Czerwinski, Peter: Allegorealität. In: IASL 28, 1 (2003), S. 1--37. |||

Niehaus, Michael: Was ist ein Herrscher? Der falsche Woldemar von Willibald Alexis. In: IASL 28, 1 (2003), S. 38--56. |||

Choluj, Bozena: Grenzliteraturen und ihre subversiven Effekte. Fallbeispiele aus den deutsch-polnischen Grenzgebieten (Wirbitzky, Skowronnek, Bienek, Iwasiów). In: IASL 28, 1 (2003), S. 57--87. |||

Westdickenberg, Michael: »Es ist zu empfehlen, dem Buch ein Nachwort über die Alternative beizugeben.« Veröffentlichungsstrategien und Literaturzensur westdeutscher belletristischer Literatur in der DDR am Beispiel von Thomas Valentins Roman Die Unberatenen. In: IASL 28, 1 (2003), S. 88--110. |||

Boden, Petra: Reformarbeit als Problemlösung. Sozialgeschichtliche und rezeptionstheoretische Forschungsansätze in der deutschen Literaturwissenschaft der 60er und 70er Jahre -- eine Vorbemerkung und drei Interviews. In: IASL 28, 1 (2003), S. 111--170. |||

Denis, Nicola: Nur »ein mittelmässiges Lehrgedicht« oder doch »ein großes Muster«? Molières Tartuffe im Spannungsfeld der Krititik zwischen romantischem Idealismus und jungdeutschem Engagement. In: IASL 28, 2 (2003), S. 1--38. |||

Koch, Arne: Die Versuchswerkstatt zwischen Region und Nation. Fritz Reuters Unterhaltungsblatt und die Grenzen literarischer Bewußtseinsräume. In: IASL 28, 2 (2003), S. 39--74. |||

Fischer, Tilman / Fitzon, Thorsten: Von Bemerkungen und Nachrichten zu Skizzen und Cartons. Ein Titelvergleich deutschsprachiger Reiseberichte aus England und Italien 1770-1870. In: IASL 28, 2 (2003), S. 75--115. |||

Griep, Wolfgang: Der Maler ist immer mit im Bild. Alexander von Humboldts Beschreibung seiner Reise in eine neue Welt. In: IASL 28, 2 (2003), S. 116--132. |||

Zeuch, Ulrike: Wie wird Simplicissimus zum »schlime[n] Gesell«? Grimmelshausens Antwort auf die zeitgenössische Ethik. In: IASL 28, 2 (2003), S. 133--151. |||

Borgards, Roland / Neumeyer, Harald: Familie als Exekutionsraum. E.T.A. Hoffmanns Ignaz Denner und die Debatten um Verhör, Folter, Todesstrafe und Hinrichtung. In: IASL 28, 2 (2003), S. 152--189. |||

Linder, Joachim: Feinde im Innern. Mehrfachtäter in deutschen Kriminalromanen der Jahre 1943/44 und der ›Mythos Serienkiller‹. In: IASL 28, 2 (2003), S. 190--227. |||

Forschungsberichte -----

Marten-Finnis, Susanne / Jastal, Katarzyna: Presse und Literatur in Czernowitz 1918-1940. Vom kolonialen Diskurs zum eigenständigen Feld der kulturellen Produktion. Eine Forschungsskizze. In: IASL 28, 1 (2003), S. 171--180. |||

Pethes, Nicolas: Literatur- und Wissenschaftsgeschichte. Ein Forschungsbericht. In: IASL 28, 1 (2003), S. 181--231. |||


-----IASL 29 (2004)-----

Alt, Peter-André: Dramaturgie des Störfalls: Zur Typologie des Intriganten im Trauerspiel des 18. Jahrhunderts. In: IASL 29, 1 (2004), S. 1--28. |||

Sievers, Kai Detlev: Antialkoholismus und Völkische Bewegung: Hermann Poperts Roman »Helmut Harringa«. In: IASL 29, 1 (2004), S. 29--54. |||

Czapla, Ralf Georg: Die Entfesselung des Prometheus: Erlösungssehnsucht und Geschichtseschatologie in Gedichtentwürfen des jungen Joseph Goebbels. In: IASL 29, 1 (2004), S. 55--83. |||

Wolff, Lynn: »The mare of Majdanek«: Intersections of history and fiction in Bernhard Schlink's »Der Vorleser«. In: IASL 29, 1 (2004), S. 84--117. |||

Erhart, Walter: Medizin -- Sozialgeschichte -- Literatur. In: IASL 29, 1 (2004), S. 118--128. |||

De Angelis, Simone: Pufendorf und der Cartesianismus: Medizin als Leitwissenschaft und die Rolle der Bibelhermeneutik in Pufendorfs Verteidigung des Naturrechts um 1680. In: IASL 29, 1 (2004), S. 129--172. |||

Lammel, Hans-Uwe: Schwerpunkt: Literatur und Medizin -- Der Homo sacer der Aufklärung und die »Dame Medicin«. In: IASL 29, 1 (2004), S. 173--199. |||

Käser, Rudolf: Wie und zu welchem Ende werden Seuchen erzählt? Zur kulturellen Funktion literarischer Seuchendarstellung. In: IASL 29, 1 (2004), S. 200--227. |||

Bachleitner, Norbert / Wolf, Michaela: Auf dem Weg zu einer Soziologie der literarischen Übersetzung im deutschsprachigen Raum. In: IASL 29, 2 (2004), S. 1--25. |||

Metz, Petra: Houellebecq, Franzen & Co. Die Suche nach dem Bestseller oder Nischenprogramm? Tendenzen des Literaturimports in deutschen Verlagen. In: IASL 29, 2 (2004), S. 26--40. |||

Hofer, Martina / Messner, Sabine: FRAU MACHT BUCH. Ein Blick auf die aktuelle Situation von Übersetzerinnen und Verlegerinnen. In: IASL 29, 2 (2004), S. 41--51. |||

Pfeiffer, Erna: Dreiecks- und sonstige Verhältnisse im Beziehungskrimi zwischen Lektorat, Agentur und ÜbersetzerInnen. In: IASL 29, 2 (2004), S. 52--71. |||

Archan, Dagmar: Übersetzungspreise und Übersetzungsstipendien -- Fluch oder Segen für ÜbersetzerInnen und ihre Arbeit? In: IASL 29, 2 (2004), S. 72--84. |||

Noll, Alfred J.: Der »dienende Charakter« der Übersetzung. Zum Übersetzungsrecht in Deutschland und Österreich. In: IASL 29, 2 (2004), S. 85--93. |||

»Die Übersetzung schmiegt sich an das Original wie das Lamm an den Wolf«. Elfriede Jelinek im Gespräch mit Claudia Augustin. In: IASL 29, 2 (2004), S. 94--106. |||

Übersetzen als Prozess der Aneignung und Geste der Dankbarkeit. Erich Hackl im Gespräch mit Georg Pichler. In: IASL 29, 2 (2004), S. 107--117. |||

»Auf dem Tisch liegt die Sprache und knistert« -- Schreiben und Übersetzen als poetische Herausforderung. Ilma Rakusa im Gespräch mit Nadja Grbić. In: IASL 29, 2 (2004), S. 118--120. |||

Kolb, Waltraud: »Noch nicht unter zu vielen Geschichten begraben«. Englischsprachige Literatur aus Afrika auf dem deutschen Buchmarkt. In: IASL 29, 2 (2004), S. 121--133. |||

Oeding, Brita / Flotow, Luise von: Kanadische Belletristik in Deutschland -- Romane als potentielle Kulturdiplomaten? In: IASL 29, 2 (2004), S. 134--152. |||

Grbić, Nadja: Krieg als Kapital? Übersetzungen aus dem Bosnischen, Kroatischen und Serbischen ins Deutsche. In: IASL 29, 2 (2004), S. 153--189. |||

Seidler, Andrea: Zeitgenössische ungarische Literatur: die große Unbekannte. In: IASL 29, 2 (2004), S. 190--199. |||

Pöckl, Wolfgang: Zwischen Zufall und Notwendigkeit: Neuübersetzungen. In: IASL 29, 2 (2004), S. 200--210. |||

Kaindl, Klaus: Das Feld als Kampfplatz. Comics und ihre Übersetzung im deutschen Sprachraum. In: IASL 29, 2 (2004), S. 211--228. |||

Pichler, Georg: »Nicht nach dem Readers Digest-Prinzip«. Übersetzungen in literarischen Zeitschriften. Eine Umfrage. In: IASL 29, 2 (2004), S. 229--239. |||

Homepage
Editionen mittelalterl. Literatur
Neuerscheinungen Geschichte
Sprachwiss. Zeitschriften
 

-----IASL 30 (2005)-----

Wand-Wittkowski, Christine: Pfalzgräfin Mechthild und ihr literarischer Zirkel. Ein Irrtum der Mediävistik. In: IASL 30, 1 (2005), S. 1--27. |||

Braun, Manuel: Tiefe oder Oberfläche? Zur Lektüre der Schriften des Christian Thomasius über Polygamie und Konkubinat. In: IASL 30, 1 (2005), S. 28--54. |||

Vellusig, Robert: Verschriftlichung des Erzählens. Medienprobleme des Romans im 17. und 18. Jahrhundert. In: IASL 30, 1 (2005), S. 55--97. |||

Tumfart, Barbara: Vom »Feldmarschall« zum »Eroberer«. Über den Einfluß der österreichischen Theaterzensur auf den Spieltext in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. In: IASL 30, 1 (2005), S. 98--117. |||

Bunzel, Wolfgang / Schneider, Uwe: Hermann Conradis und Otto Erich Hartlebens Anthologieprojekt Jahrbuch für realistische Dichtung (1887). Eine Fallstudie zum Zusammenhang von Schriftstellerkonkurrenz, Publikationsverhalten und Gruppenbildung in der mittleren Phase des deutschen Naturalismus. In: IASL 30, 1 (2005), S. 118--166. |||

Besslich, Barbara: »In Zeiten der Vorbereitung größerer Dinge«. Die Jahrhundertwende als Epochenschwelle der Moderne in Rudolf Euckens neoidealistischer Weltanschauungsliteratur. In: IASL 30, 1 (2005), S. 167--187. |||

Pott, Sandra: Lesen, poetisches Lesen und poetischer Text. Rainer Maria Rilkes Auseinandersetzung mit Oswald Spenglers Untergang des Abendlandes (I, 1918). In: IASL 30, 1 (2005), S. 188--213. |||

Müller-Kampel, Beatrix: Jakob Wassermann (1873-1934) im literarischen Feld seiner Zeit. In: IASL 30, 1 (2005), S. 214--243. |||

Maillet, Marie-Ange: Heinrich Heine und der Münchner Kunstverein. In: IASL 30, 2 (2005), S. 1--13. |||

Wagner, Benno: Verklärte Normalität. Gustav Freytags Soll und Haben und der Ursprung des ›Deutschen Sonderwegs‹. In: IASL 30, 2 (2005), S. 14--37. |||

Günter, Manuela: »Ermanne dich, oder vielmehr erweibe dich einmal!« Gender Trouble in der Literatur nach der Kunstperiode. In: IASL 30, 2 (2005), S. 38--61. |||

Sauermann, Eberhard: Der Schützengraben in der Lyrik des 20. Jahrhunderts und in der Realität des Kriegs. In: IASL 30, 2 (2005), S. 62--103. |||

Gumpert, Gregor: Noch einmal: das »gemiedene Thema«. Zur literarischen Reflexion auf Flucht und Vertreibung 1945/46. In: IASL 30, 2 (2005), S. 104--116. |||

Werle, Dirk: Jenseits von Konsens und Dissens? Das Interessante als kulturwissenschaftliche Beschreibungskategorie. In: IASL 30, 2 (2005), S. 117--135. |||

Scherer, Stefan: Die Evidenz der Literaturwissenschaft. In: IASL 30, 2 (2005), S. 136--155. |||

Forschungsberichte -----

Erhart, Walter: Das zweite Geschlecht: »Männlichkeit«, interdisziplinär. Ein Forschungsbericht. In: IASL 30, 2 (2005), S. 156--232. |||


-----IASL 31 (2006)-----

Peitsch, Helmut: Englische Reisebeschreibungen in der Neuen Bibliothek der schönen Wissenschaften und der freyen Künste. In: IASL 31, 1 (2006), S. 1--50. |||

Weber, Alexander: Der Frühsozialist Thomas Hodgskin und die Anfänge der Germanistik in Großbritannien. In: IASL 31, 1 (2006), S. 51--76. |||

Zeuch, Ulrike: Einleitung. Recht und Literatur um 1800 im Kontext des law and literature movement. In: IASL 31, 1 (2006), S. 77--84. |||

Bähr, Andreas: »Ich habe den Frieden deines Hauses gestört«. Werthers tödliche Leiden im Spannungsfeld von Literatur, Recht und Moral. In: IASL 31, 1 (2006), S. 85--100. |||

Neumeyer, Harald: ›Schwarze Seelen‹. Rechts-Fall-Geschichten bei Pitaval, Schiller, Niethammer und Feuerbach. In: IASL 31, 1 (2006), S. 101--132. |||

Niehaus, Michael: Schicksal sein. Giftmischerinnen in Falldarstellungen vom Pitaval bis zum Neuen Pitaval. In: IASL 31, 1 (2006), S. 133--149. |||

Garber, Jörn: Fiktion -- Geschichte -- Recht. Die Historiographie der deutschen Spätaufklärung zwischen Poetik, Recht und allgemeiner Kulturgeschichte. In: IASL 31, 1 (2006), S. 150--176. |||

Lüderssen, Klaus: Schiller und die Jurisprudenz. In: IASL 31, 1 (2006), S. 177--200. |||

Müller-Nielaba, Daniel: Satz und Satzung. Rhetorik, Recht und Literatur um 1800. Einige Grundsatzüberlegungen. In: IASL 31, 1 (2006), S. 201--211. |||

Kaul, Susanne: Radikale Rechtskritik bei Kleist. In: IASL 31, 1 (2006), S. 212--222. |||

Nowosadtko, Jutta: »Und nun alter, ehrlicher Franz«. Die Transformation des Scharfrichtermotivs am Beispiel einer Nürnberger Malefizchronik. In: IASL 31, 1 (2006), S. 223--245. |||

Schmidt, Wolf Gerhard: Kritische Objektivität, Defätismus und performative Kontrolle. Zur Subversivlogik von Erwin Piscators »Bekenntnistheater«. In: IASL 31, 2 (2006), S. 1--25. |||

Frank, Gustav: Textparadigma kontra visueller Imperativ. 20 Jahre Visual Culture Studies als Herausforderung der Literaturwissenschaft. Ein Forschungsbericht. In: IASL 31, 2 (2006), S. 26--89. |||

Kronauer, Ulrich: Das Naive der Überraschung oder Die Sorgen der Metzgersfrau. In: IASL 31, 2 (2006), S. 90--99. |||

McCarthy, John A.: Abermals »Sektionsberichte des Lasters«. Bilaterale Reformvorstellungen in Literatur und Recht um 1800. In: IASL 31, 2 (2006), S. 100--130. |||

Weitzel, Jürgen: August Gottlieb Meißner -- der Mann und seine Kriminalgeschichten. In: IASL 31, 2 (2006), S. 131--141. |||

Sprenger, Gerhard: Johann Peter Hebel: Erziehung zum »Rechten«. In: IASL 31, 2 (2006), S. 142--173. |||

Ort, Claus-Michael: Das Problem der Schuldzurechnung und die Konkurrenz juristischen, medizinischen und moralischen Erzählens. Zur Diskussion über den Fall Schmolling und das Votum von E. T. A. Hoffmann. In: IASL 31, 2 (2006), S. 174--202. |||

König, Peter: Der poetische Charakter des Rechts: Das Majorat von E. T. A. Hoffmann. In: IASL 31, 2 (2006), S. 203--217. |||

Cattaneo, Mario A.: Juristische Aspekte im Werke Bettine Brentanos. In: IASL 31, 2 (2006), S. 218--227. |||

Kühlmann, Wilhelm: Schiffbruch, Notstand und ›rechtsfreier Raum‹. Zum epochalen und diskursiven Gehalt der Ballade Die Vergeltung von A. v. Droste-Hülshoff und eines frühen Romans von Willibald Alexis. In: IASL 31, 2 (2006), S. 228--239. |||


-----IASL 32 (2007)-----

Lohmeier, Anke-Marie: Was ist eigentlich modern? Vorschläge zur Revision literaturwissenschaftlicher Modernebegriffe. In: IASL 32, 1 (2007), S. 1--15. |||

Klappert, Annina: Hypertext als Paradigma kultureller Selbstbeschreibung. In: IASL 32, 1 (2007), S. 16--65. |||

Schnell, Rüdiger: Handschrift und Druck. Zur funktionalen Differenzierung im 15. und 16. Jahrhundert. In: IASL 32, 1 (2007), S. 66--111. |||

Deinet, Klaus: Heine und Frankreich -- eine Neueinordnung. In: IASL 32, 1 (2007), S. 112--152. |||

Schiewer, Gesine Lenore: Über Gewalt sprechen. Darstellungsperspektiven sexuellen Missbrauchs in Literatur und Justiz. In: IASL 32, 1 (2007), S. 153--168. |||

Weiershausen, Romana: Literaturgeschichte als Wissenschaftsgeschichte. Wissenschaftlicher Wandel und Literatur in der frühen Moderne: das Beispiel der Frauen. In: IASL 32, 1 (2007), S. 169--191. |||

Bering, Dietz: »Intellektueller« bei der frühen Gruppe 47. Sprachgeschichtliche Spurensuche. In: IASL 32, 1 (2007), S. 192--226. |||

Twellmann, Marcus: Glauben an das Gesetz? Mendelssohn, Hamann und die Politische Theologie. In: IASL 32, 2 (2007), S. 1--29. |||

Strasser, Kurt F.: Uiber den Muth. Bernard Bolzanos aufgeklärte Reden in einem reaktionär geführten Staat. In: IASL 32, 2 (2007), S. 30--54. |||

Deinet, Klaus: Heine und die Julimonarchie. In: IASL 32, 2 (2007), S. 55--92. |||

Stöckmann, Ingo: Ästhetischer Pantheismus, Wille zur Kunst, schwebende Gestalt. Georg Simmels Naturalismus-Rezeption zwischen Kultursoziologie und Lebensphilosophie. In: IASL 32, 2 (2007), S. 93--115. |||

Marten-Finnis, Susanne / Bauer, Markus: Jüdische Konfliktkultur und urbane Öffentlichkeit in Czernowitz, 1908–1922. In: IASL 32, 2 (2007), S. 116--142. |||

Hebenstreit, Desiree: Der Volksbegriff und seine Bedeutung für die kommunistische Arbeiterliteratur der Weimarer Republik. Eine Untersuchung anhand der Romanreihe Der Rote Eine-Mark-Roman. In: IASL 32, 2 (2007), S. 143--160. |||

Bunia, Remigius: Fingierte Kunst. Der Fall Esra und die Schranken der Kunstfreiheit. In: IASL 32, 2 (2007), S. 161--182. |||

Eichner, Christian / Mix, York-Gothart: Ein Fehlurteil als Maßstab? Zu Maxim Billers Esra, Klaus Manns Mephisto und dem Problem der Kunstfreiheit in der Bundesrepublik Deutschland. In: IASL 32, 2 (2007), S. 183--227. |||


-----IASL 33 (2008)-----

Mellmann, Katja: Die Mädchenfrage. Zum historischen Bezugsproblem von Gabriele Reuters Aus guter Familie. In: IASL 33, 1 (2008), S. 1--25. |||

Linhardt, Marion: Schau-Ereignisse der Großstadt. Theaterwissenschaftliche Überlegungen zur räumlichen Ordnung Berlins in der Kaiserzeit. In: IASL 33, 1 (2008), S. 26--47. |||

Wegmann, Thomas: Erzählen vor dem Schaufenster. Zu einem literarischen Topos in Thomas Manns Gladius Dei und anderer Prosa um 1900. In: IASL 33, 1 (2008), S. 48--71. |||

Krüger-Fürhoff, Irmela Marei / Nusser, Tanja: Die Fabrikation des Menschen. Literarische Imaginationen von tissue engineering, Reproduktionstechnologien und Transplantationsmedizin im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts. In: IASL 33, 1 (2008), S. 72--93. |||

Bachleitner, Norbert: Arthur Schnitzler im sozialgeschichtlichen Kontext. Einleitung. In: IASL 33, 1 (2008), S. 94--100. |||

Polt-Heinzl, Evelyne: Der Genia-Effekt oder Schnitzlers Umgang mit den strukturellen Lücken im Verhältnis der Geschlechter. In: IASL 33, 1 (2008), S. 101--112. |||

Urbach, Reinhard: Schnitzlers Anfänge. Was Anatol wollen soll. In: IASL 33, 1 (2008), S. 113--154. |||

Zieger, Karl: Arthur Schnitzler und der Verlag Stock. In: IASL 33, 1 (2008), S. 155--170. |||

Schnell, Rüdiger: Erzähler -- Protagonist -- Rezipient im Mittelalter, oder: Was ist der Gegenstand der literaturwissenschaftlichen Emotionsforschung? In: IASL 33, 2 (2008), S. 1--51. |||

Haferland, Harald: Verschiebung, Verdichtung, Vertretung. Kultur und Kognition im Mittelalter. In: IASL 33, 2 (2008), S. 52--101. |||

Danielczyk, Julia: Editionsunternehmungen oder hilfswissenschaftliche Institutionen? Ein Beitrag zur Erforschung der Geschichte der österreichischen Literaturarchive (1878-1918). In: IASL 33, 2 (2008), S. 102--144. |||

Andringa, Els: »Die Sesshaftigkeit hat in Europa aufgehört«. Rezeption und Reflexion der deutschen Emigrantenliteratur im niederländischen Polysystem der dreißiger Jahre. In: IASL 33, 2 (2008), S. 145--183. |||

Wohlfarth, Irving: Anachronie. Interferenzen zwischen Walter Benjamin und W. G. Sebald. In: IASL 33, 2 (2008), S. 184--242. |||

Beiträge zu Forschungsproblemen -----

Anz, Thomas: Über einige Missverständnisse und andere Fragwürdigkeiten in Anke-Marie Lohmeiers Aufsatz »Was ist eigentlich modern?«. In: IASL 33, 1 (2008), S. 227--232. |||

Homepage
Sprachwiss. Zeitschriften
Editionen mittelalterl. Literatur
Neuerscheinungen Geschichte
 

-----IASL 34 (2009)-----

Schnell, Rüdiger: Literaturwissenschaft und Mediengeschichte. Kritische Überlegungen eines Mediävisten. In: IASL 34, 1 (2009), S. 1--48. |||

Philipowski, Katharina: We, daz ie man die strangen sach geschribene! Gehörte und gelesene Schrift in Albrechts Jüngerem Titurel. In: IASL 34, 1 (2009), S. 49--74. |||

Schöning, Matthias: Zeit der Ruinen. Tropologische Stichproben zu Modernität und Einheit der Romantik. In: IASL 34, 1 (2009), S. 75--93. |||

Prutti, Brigitte: Grillparzers Ahnfrau: Die Geburt eines Klassikers aus dem Geist der romantischen Transgression. In: IASL 34, 1 (2009), S. 94--140. |||

Lörke, Tim: »Schwierig und ablehnend«. Der Briefwechsel zwischen Hans Grimm und Ernst Jünger. In: IASL 34, 1 (2009), S. 141--161. |||

Schmidt, Wolf Gerhard: »Alle Kunstwerke sind Golems«. Organisation und Hypertrophie der »totalen Dialektik« bei Peter Hacks. In: IASL 34, 1 (2009), S. 162--183. |||

Diskussionsbeiträge -----

Albert, Claudia: »Zwei getrennte Literaturgebiete«? Neuere Forschungen zu ›DDR‹- und ›Nachkriegswende‹-Literatur. In: IASL 34, 1 (2009), S. 184--223. |||

Stöckmann, Ingo: Erkenntnislogik und Narrativik der Moderne: Einige Bemerkungen zu Anke-Marie Lohmeiers Aufsatz »Was ist eigentlich modern?« und Thomas Anz' Kritik. In: IASL 34, 1 (2009), S. 224--231. |||

  Copyright bei Mediaevum.de 1999–2017 Gästebuch Seite empfehlen