Klosterbibliothek Metten
    Startseite
    Bibliographische Recherche
    Zeitschriften

Zurück zur Startseite Impressum eMail an die Redaktion Neue Angebote auf Mediaevum Überblick über das gesamte Portal Suche auf Mediaevum.de Hilfe

Jahrbuch der Oswald von Wolkenstein-Gesellschaft (JOWG)

Bd. 5 (1988/89) – Bd. 10 (1998)

bearbeitet von Dieter Rübsamen

Erstellt mit freundlicher Unterstützung der Stadt- und Universitätsbibliothek Frankfurt am Main

•  Wo kann man einen Artikel aus dieser Zeitschrift bestellen?  •  How to order an article from this journal  •

Bestandsnachweis in dt. Bibliotheken / Holding information (ZDB)  •  ID-Nr. 8412 (Subito-Bestellung)

JOWG 5, 1988/89

Konrad von Würzburg. Seine Zeit, sein Werk, seine Wirkung (Tagung Würzburg 1987). |||

Vorwort. In: JOWG 5 (1988/89), S. 3-5. |||

Verzeichnis der abgekürzt zitierten Literatur. In: JOWG 5 (1988/89), S. 6-11. |||

Horst Brunner: Zugang zu Konrad von Würzburg. In: JOWG 5 (1988/89), S. 15-21. |||

Kozo Hirao: Die japanische Germanistik und Konrad von Würzburg. In: JOWG 5 (1988/89), S. 23-29. |||

Heinz Rupp: Der Dichter der Stadt Basel. In: JOWG 5 (1988/89), S. 31-34. |||

Ernst Schubert: Die deutsche Stadt um 1300. In: JOWG 5 (1988/89), S. 37-56. |||

Daniel Rocher: Vom geistigen Standort Konrads von Würzburg. In: JOWG 5 (1988/89), S. 57-68. |||

Hartmut Kokott: Ein Autor zwischen Auftrag und Autonomie. Konturen eines neuen Konrad von Würzburg-Bildes. In: JOWG 5 (1988/89), S. 69-77. |||

Trude Ehlert: Zu Konrads von Würzburg Auffassung vom Wert der Kunst und von der Rolle des Künstlers. In: JOWG 5 (1988/89), S. 79-94. |||

Christoph Cormeau: Überlegungen zum Verhältnis von Ästhetik und Rezeption. In: JOWG 5 (1988/89), S. 95-107. |||

Timothy R. Jackson: Der Adel im Werk Konrads von Würzburg. In: JOWG 5 (1988/89), S. 109-123. |||

Peter H. Oettli: Zum Ritterbegriff bei Konrad von Würzburg. In: JOWG 5 (1988/89), S. 125-132. |||

Johannes Rettelbach: Aspis du meisterlicher Ton! Konrads von Würzburg Sangspruchtöne in der Tradition. In: JOWG 5 (1988/89), S. 133-146. |||

Rüdiger Brandt: Ein Kunstplädoyer als "Botenbericht". Allegorie, Kunst und "milte-"Thematik in Konrads von Würzburg "Die Klage der Kunst". In: JOWG 5 (1988/89), S. 147-156. |||

Dagmar Dahnke-Holtmann: Die dunkle Seite des Spiegels. Das Verneinen in der "Goldenen Schmiede" Konrads von Würzburg. In: JOWG 5 (1988/89), S. 157-168. |||

Dietmar Peil: Bildfeldtheoretische Probleme in der "Goldenen Schmiede" Konrads von Würzburg. In: JOWG 5 (1988/89), S. 169-180. |||

Hartmut Freytag: Beobachtungen zu Konrads von Würzburg "Goldener Schmiede" und Frauenlobs Marienleich. In: JOWG 5 (1988/89), S. 181-193. |||

Sibylle Jefferis: Zur Rezeption des "Alexius" Konrads von Würzburg. In: JOWG 5 (1988/89), S. 195-213. |||

Wolfgang Beutin: "Diu werlt bin geheizen ich". Zur Deutung einer Dichtung Konrads von Würzburg ("Der Welt Lohn"). In: JOWG 5 (1988/89), S. 215-225. |||

Stephanie Cain van D'elden: Das Erbrecht in Konrads von Würzburg "Schwanritter". In: JOWG 5 (1988/89), S. 227-238. |||

Alfred Ritscher: Das Recht und die Politik Rudolfs von Habsburg im Spiegel des "Schwanritters" Konrads von Würzburg. In: JOWG 5 (1988/89), S. 239-250. |||

David Blamires: Konrads von Würzburg "Herzmaere" im Kontext der Geschichte vom gegessenen Herzen. In: JOWG 5 (1988/89), S. 251-261. |||

Rosemary E. Turner-Wallbank: Tradition und Innovation in Konrads von Würzburg "Heinrich von Kempten". In: JOWG 5 (1988/89), S. 263-271. |||

André Schnyder: Beobachtungen und Überlegungen zum "Heinrich von Kempten" Konrads von Würzburg. In: JOWG 5 (1988/89), S. 273-283. |||

Klaus Graf: Genealogisches Herkommen bei Konrad von Würzburg und im "Friedrich von Schwaben". In: JOWG 5 (1988/89), S. 285-295. |||

John L. Flood: Konrads von Würzburg "Engelhard" im druckgeschichtlichen Kontext. In: JOWG 5 (1988/89), S. 297-308. |||

Klaus Jörg Schmitz: Zu Ort und Zeit der Entstehung des "Engelhard" Konrads von Würzburg. In: JOWG 5 (1988/89), S. 309-318. |||

Hans-Joachim Behr: Liebe und Freundschaft im "Engelhard" Konrads von Würzburg. In: JOWG 5 (1988/89), S. 319-327. |||

Edith Feistner: Konrads von Würzburg "Engelhard", Rudolfs von Ems "Willehalm von Orlens" und Philippes de Beaumanoir "Jehan et Blonde". Motive und Strukturen der narrativen Großform im 13. Jahrhundert. In: JOWG 5 (1988/89), S. 329-340. |||

Dietrich Huschenbett: "Partonopier und Meliur" und die Minnedarstellung bei Konrad von Würzburg. In: JOWG 5 (1988/89), S. 341-350. |||

Michael Dallapiazza: "Frou minne wunnebaerer solt". Höfische Minne, Eheliebe und der neue Held in Konrads von Würzburg "Paronopier und Meliur". In: JOWG 5 (1988/89), S. 351-359. |||

Ulrich Wyss: Partonopier und die ritterliche Mythologie. In: JOWG 5 (1988/89), S. 361-372. |||

Wiebke Freytag: Zur Logik "wilder aventiure" in Konrads von Würzburg Paris-Urteil. In: JOWG 5 (1988/89), S. 373-395. |||

Jean-Marc Pastre: Typologie und Ästhetik: Das Porträt der Helena im "Trojanerkrieg" Konrads von Würzburg. In: JOWG 5 (1988/89), S. 397-408. |||

Elisabeth Lienert: Helena - thematisches Zentrum von Konrads von Würzburg "Trojanerkrieg". In: JOWG 5 (1988/89), S. 409-420. |||

Joachim Knape: Geschichte bei Konrad von Würzburg?. In: JOWG 5 (1988/89), S. 421-430. |||

Albrecht Juergens: Über den Umgang mit "Geschichte" in Konrads von Würzburg "Trojanerkrieg"-Fragment. In: JOWG 5 (1988/89), S. 431-442. |||

Beiträge zu Oswald von Wolkenstein. |||

Albrecht Classen: Liebesehe und Ehelieder in den Gedichten Oswalds von Wolkenstein. In: JOWG 5 (1988/89), S. 445-464. |||

Bernd Müller: "Ich han gewandelt manig her/gen Preussen, Reussen, uber mer". Zur Problematik der Preußenfahrten bei Oswald von Wolkenstein. In: JOWG 5 (1988/89), S. 465-477. |||

Kongreßbericht. |||

Albrecht Classen: Von Otfried von Weißenburg bis Till Eulenspiegel. Bericht zum 14th International congress on Medieval Studies 4.-7. Mai 1989, Kalamazoo, Michigan, USA. In: JOWG 5 (1988/89), S. 481-483. |||

 

JOWG 6, 1990/91

Vorwort. In: JOWG 6 (1990/91), S. 7-8. |||

Walter Hilscher: Mein Roman über Walther von der Vogelweide, selbstkritisch betrachtet. In: JOWG 6 (1990/91), S. 9-13. |||

Hartmut Kugler: Literatur und Straße. Zum thüringischen Raum des 13. Jahrhunderts als "Literaturregion". In: JOWG 6 (1990/91), S. 15-30. |||

Manfred Lemmer: Die Wartburg. Musensitz unter Landgraf Hermann I.?. In: JOWG 6 (1990/91), S. 31-43. |||

Joachim Knape: Die mittelhochdeutsche Pilatus-Dichtung und die Literatur im Umfeld des Thüringerhofs 1190-1227. In: JOWG 6 (1990/91), S. 45-57. |||

Karin Cieslik: "Landgraf Ludwigs Kreuzfahrt". Höfischer Roman oder Historie?. In: JOWG 6 (1990/91), S. 59-66. |||

Birgit Spietschuh: Lyrische Überlieferungen zum Leben der Heiligen Elisabeth. In: JOWG 6 (1990/91), S. 67-75. |||

Dirk Joschko: Zur Morungen-Rezeption bei Heinrich Hetzbolt von Weißensee. In: JOWG 6 (1990/91), S. 77-84. |||

Hans-Joachim Behr: Landesherren als Minnesänger. Zur Lieddichtung Markgraf Ottos IV. von Brandenburg (mit dem Pfeil), Herzog Heinrichs IV. von Breslau und König Wenzels II. von Böhmen. In: JOWG 6 (1990/91), S. 85-92. |||

Wolfgang Beutin: Die Klosterfrauen zu Helfta und ihre lexikalischen Belustigungen des Herzens und Verstandes. Überlegungen in dem Viereck Mystik, Linguistik, Feminismus, Psychoanalyse. In: JOWG 6 (1990/91), S. 111-119. |||

Martina Horn: Legendendichtung und -rezeption im thüringisch-sächsischen Raum. In: JOWG 6 (1990/91), S. 121-128. |||

Winfried Frey: "Helwigs Maere vom Heiligen Kreuz" und die "widerspenstigen" Juden. In: JOWG 6 (1990/91), S. 129-142. |||

Volker Caysa: Die Ethik des Seins in Meister Eckharts "Reden der Unterweisung". In: JOWG 6 (1990/91), S. 143-150. |||

Sieglinde Hartmann: Marienexegese bei Meister Eckhart? Eine motivgeschichtliche Studie zur "Bürgelin"-Predigt. In: JOWG 6 (1990/91), S. 151-162. |||

Uta Störmer: Mystik, wo sie niemand erwartet. Beobachtungen am Dekalogtraktat Heinrichs von Friemar und seiner hochdeutschen Übersetzung. In: JOWG 6 (1990/91), S. 163-172. |||

Falko Bornschein: Zur Auseinandersetzung mit dem Phänomen "Tod" in der spätmittelalterlichen und frühneuzeitlichen Grabplastik für die Geistlichkeit des Erfurter Marienstifts. In: JOWG 6 (1990/91), S. 173-180. |||

Detlef Ignasiak: Zur Literaturentwicklung in Thüringen in der Frühen Neuzeit. Ein Überblick in Thesen. In: JOWG 6 (1990/91), S. 181-188. |||

Ingrid Bennewitz; Sirikit Podroschko; Annemarie Eder: "Historien des Edlen Ritters Neithart Fuchs aus Meissen". Variation und Kontinuität der frühneuzeitlichen Neidhart-Überlieferung. In: JOWG 6 (1990/91), S. 189-211. |||

Rudolf Bentzinger: Humanismus und Reformation im Spiegel Erfurter Dialogdrucke. In: JOWG 6 (1990/91), S. 213-223. |||

Sabine Heimann: Die Kosmographie des Heinrich Schreiber von Erfurt. Ein Beitrag zur humanistischen Artes-literatur. In: JOWG 6 (1990/91), S. 225-233. |||

Dietmar Schubert: Gedanken zum literarischen Leben in Leipzig in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts. In: JOWG 6 (1990/91), S. 235-242. |||

James M. Ogier: Cherchez la femme: The Lady of Oswald's "In Frankereich" and "Mich tröst ain adeliche maid". In: JOWG 6 (1990/91), S. 243-253. |||

Lorenz Welker: Mehrstimmige Sätze bei Oswald von Wolkenstein: eine kommentierte Übersicht. In: JOWG 6 (1990/91), S. 255-266. |||

 

JOWG 7, 1992/93

Literatur und Stadtkultur im späten Mittelalter und in der frühen Neuzeit (Tagung 1991 in Basel). |||

Klemens Alfen: Der Trojanische Krieg in der Stadt. In: JOWG 7 (1992/93), S. 11-23. |||

Michael Bärmann: Der Neidhart-Nachahmer Göli und der Basler Literaturbetrieb. In: JOWG 7 (1992/93), S. 25-41. |||

Christa Baufeld: Mittelalterliche Speisekultur. Eine Darstellung anhand von Denkmälern der Artesliteratur. In: JOWG 7 (1992/93), S. 43-59. |||

Wolfgang Beutin: Der Sündenpfuhl "Ninive". Oder: Stadt als Platz der Hurerei und anderer Laster in der Satire J. B. Schupps (1610-1661). In: JOWG 7 (1992/93), S. 61-73. |||

Rüdiger Brandt: "Von wegen ewerß aygen nutz". Städtische Ordnungsvorstellungen als religiöse Argumentationshilfe bei Hans Sachs im Spruchgedicht KG XXIII, 505ff.. In: JOWG 7 (1992/93), S. 75-101. |||

Michael Dallapiazza: Stadt, Hof, Kloster: Wer rezipiert Boccaccio?. In: JOWG 7 (1992/93), S. 103-114. |||

Carla Dauven-Van Knipfenberg: Predigt und predigthafte Elemente in den deutschsprachigen Spielen des Osterfestkreises. In: JOWG 7 (1992/93), S. 115-132. |||

Annegret Fiebig: "Vulgariter". Basler Urkunden des 13. Jahrhunderts im Kontext Deutsch-Latein. In: JOWG 7 (1992/93), S. 133-158. |||

Winfried Frey: "Keyn volck uff erden nymer dreyt. Also grossen haß im muot alß der iud zuom christen duot". Zu einem antijüdischen Text aus dem frühen 16. Jahrhundert. In: JOWG 7 (1992/93), S. 159-179. |||

Michael Gassenmeier: "Looking with pride or scorn towards the great city": Zur Korrespondenz von Ideologie und Image in der Londondichtung des 17. und 18. Jahrhunderts. In: JOWG 7 (1992/93), S. 181-198. |||

Karl-Günther Hartmann: Tschechische Parallelen zu einer Melodie Oswalds von Wolkenstein (KL 123). In: JOWG 7 (1992/93), S. 199-218. |||

Sabine Heimann-Seelbach: "Civitas invisibilis". Wortmeldung zu einer Lesart des "Narrenschiffs". In: JOWG 7 (1992/93), S. 219-226. |||

Sibylle Jefferis: "Das Passienbüchlein". Ein Legendenbeitrag im städtischen Leben um 1500. In: JOWG 7 (1992/93), S. 227-254. |||

Christine Kasper: Das Schlaraffenland zieht in die Stadt. Vom Land des Überflusses zum Paradies für Sozialschmarotzer. In: JOWG 7 (1992/93), S. 255-291. |||

Joachim Knape: Die Entstehung von Brants "Narrenschiff" in Basel 1494. In: JOWG 7 (1992/93), S. 293-303. |||

Lieselotte E. Saurma-Jeltsch: Zur Entwicklung der illustrierten Handschrift im Milieu der spätmittelalterlichen Stadt. In: JOWG 7 (1992/93), S. 305-342. |||

Markus J. Wenninger: Gregor Mangolts "Werke letzter Hand". Zum Verhältnis von Vita und Werk eines reformatorischen Konstanzer Chronisten. In: JOWG 7 (1992/93), S. 343-375. |||

Beiträge zum Spätmittelalter. |||

Wilhelm Baum: Frühe Wanderhumanisten und gelehrte Räte an süddeutschen Fürstenhöfen. In: JOWG 7 (1992/93), S. 379-403. |||

Andreas Schaffry: Im Spannungsfeld zwischen Literaturkritik und philologischer Methode. Aspekte der Rezeption von Ulrich Boners "Edelstein" von Lessing bis Benecke. In: JOWG 7 (1992/93), S. 405-433. |||

Mitteilungen der Oswald von Wolkenstein-Gesellschaft (Veröffentlichungen, Forschungsvorhaben, Selbstanzeigen). In: JOWG 7 (1992/93), S. 437-479. |||

Sibylle Jefferis: Die germanistischen Beiträge auf dem 27. und 28. International Congress on Medieval Studies in Kalamazoo, USA. In: JOWG 7 (1992/93), S. 481-484. |||

Mitgliederverzeichnis. In: JOWG 7 (1992/93), S. 485-493. |||

 

JOWG 8, 1994/95

Heinrich Wittenwiler in Konstanz und "Der Ring" (Tagung 1993 in Konstanz). |||

Vorbemerkung. In: JOWG 8 (1994/95), S. 2. |||

Bernhard Sowinski: Wittenwilers "Ring" und die Neidharttradition. In: JOWG 8 (1994/95), S. 3-11. |||

Jürgen Schulz-Grobert: "Autor in fabula". Selbstreferentielle Figurenprofile im "Ring" Wittenwilers. In: JOWG 8 (1994/95), S. 13-26. |||

Daniel Rocher: Frauenverständnis, Frauengestalten und Frauenrollen in Wittenwilers "Ring". In: JOWG 8 (1994/95), S. 27-37. |||

Jutta Goheen: Der feiernde Bauer im "Ring" Heinrich Wittenwilers. Zum Stil des mittleren Teils. In: JOWG 8 (1994/95), S. 39-58. |||

Barbara Könneker: "Dulce bellum inexpertis". Kampf und Krieg im "Ring" Heinrich Wittenwilers. In: JOWG 8 (1994/95), S. 59-77. |||

Sibylle Jefferis: Der Einfluß des Trojanischen Krieges auf Wittenwilers "Ring". In: JOWG 8 (1994/95), S. 79-107. |||

Elisabeth Lienert: Das Tagelied in Wittenwilers "Ring". In: JOWG 8 (1994/95), S. 109-124. |||

Eva Tobler: Zitate aus Schrift und Lehre in Heinrich Wittenwilers "Ring". In: JOWG 8 (1994/95), S. 125-140. |||

Albrecht Classen: Wort und Gemeinschaft. Sprachliche Apokalypse in Heinrich Wittenwilers "Ring". In: JOWG 8 (1994/95), S. 141-157. |||

Norbert Richard Wolf: Sprachliches zu und in Wittenwilers "Ring". In: JOWG 8 (1994/95), S. 159-170. |||

Tomas Tomasek: Zur Funktion der allegorischen Elemente in Wittenwilers "Ring". In: JOWG 8 (1994/95), S. 171-184. |||

Wolfgang Beutin: Wittenwilers "Ring" in psychoanalytischer Lektüre. In: JOWG 8 (1994/95), S. 185-199. |||

Dagmar Hirschberg; Christa Ortmann; Hedda Ragotzky: "törpel, gpauren" und "der welte lauff". Zum Problem der Bestimmung närrischer Lehre in Wittenwilers "Ring". In: JOWG 8 (1994/95), S. 201-219. |||

Maria E. Müller: Liminale Ästhetik. Versuch über Heinrich Wittenwilers "Ring". In: JOWG 8 (1994/95), S. 221-237. |||

Hans-Jürgen Bachorski: "Der Ring". Dialogisierung, Entdifferenzierung, Karnevalisierung. In: JOWG 8 (1994/95), S. 239-258. |||

Werner Röcke: Das Lachen, die Schrift und die Gewalt. Zur Literarisierung didaktischen Schreibens in Wittenwilers "Ring". In: JOWG 8 (1994/95), S. 259-282. |||

Ulrich Müller: Zum Wittenwiler-/Neidhart-Konzert während der Konstanzer Tagung. In: JOWG 8 (1994/95), S. 283-286. |||

Oswald von Wolkenstein and the Mediterranean (International Medieval Congress, Leeds 1994). |||

Editor's Note. In: JOWG 8 (1994/95), S. 288. |||

Sieglinde Hartmann: Oswald von Wolkenstein et la Méditerranée. Espace de vie, espace de poésie. In: JOWG 8 (1994/95), S. 289-320. |||

Alan Robertshaw: Oswald von Wolkensteon: Pilgrim and Travelling Salesman. In: JOWG 8 (1994/95), S. 321-339. |||

Albrecht Classen: "El Poema de Mio Cid" and Oswald von Wolkenstein. A Playful Form of Masquerading and Literary Reception. The Spanish-German Connection. In: JOWG 8 (1994/95), S. 341-361. |||

Mitteilungen der Oswald von Wolkenstein-Gesellschaft (Veröffentlichungen, Forschungsvorhaben, Selbstanzeigen). In: JOWG 8 (1994/95), S. 365-390. |||

Berichtigung. In: JOWG 8 (1994/95), S. 391. |||

Mitgliederverzeichnis. In: JOWG 8 (1994/95), S. 393-401. |||

Satzung. In: JOWG 8 (1994/95), S. 403-407. |||

Index. In: JOWG 8 (1994/95), S. 411-422. |||

 

JOWG 9, 1996/97

Oswald von Wolkenstein (gest. 2. 8. 1445) und die Wende zur Neuzeit (Symposion 1995 in Brixen). |||

Anton Schwob: Bericht zum Stand der Edition der Lebenszeugnisse Oswalds von Wolkenstein. In: JOWG 9 (1996/97), S. 3-15. |||

S.-Katalin Németh: Ungarn zur Zeit Oswalds von Wolkenstein. In: JOWG 9 (1996/97), S. 17-29. |||

Franz Josef Schweitzer: Die Hussitenlieder Oswalds von Wolkenstein vor dem Hintergrund der Böhmischen Reformbewegung und Revolution. In: JOWG 9 (1996/97), S. 31-43. |||

Ruth Schmidt-Wiegand: "Kaiserrecht" bei Heinrich Wittenwiler und Oswald von Wolkenstein. In: JOWG 9 (1996/97), S. 45-58. |||

Wernfried Hofmeister: "Zar mir sait ainst ain weise mugg". Der sprichwortartige Zitatenschatz Oswalds von Wolkenstein als wissenschaftliche Herausforderung. In: JOWG 9 (1996/97), S. 59-70. |||

Franz Daxecker: Die Ptosis des rechten Auges Oswalds von Wolkenstein. In: JOWG 9 (1996/97), S. 71-79. |||

Ute Monika Schwob: Das Schreckbild vom jähen Tod und Vorsorge für den Todfall. Die Familie Wolkenstein als Beispiel für spätmittelalterliche Verhaltensweisen. In: JOWG 9 (1996/97), S. 81-98. |||

Kerstin Helmkamp: Die "Gefangenschaftslieder" Oswalds von Wolkenstein. In: JOWG 9 (1996/97), S. 99-109. |||

Elisabeth Lienert: Bilder von Kindheit bei Oswald von Wolkenstein. In: JOWG 9 (1996/97), S. 111-120. |||

Theodor Nolte: "O frau, wie bitter ist dein sals / Ach frau, das ist mein zucker nar". Bilder und Projektionen der Frau bei Oswald von Wolkenstein. In: JOWG 9 (1996/97), S. 121-138. |||

Johannes Spicker: Oswalds "Ehelieder". Überlegungen zu einem forschungsgeschichtlichen Paradigma. In: JOWG 9 (1996/97), S. 139-156. |||

Christian Berger; Tomas Tomasek: Kl 68 im Kontext der Margarethe-Lieder Oswalds von Wolkenstein. In: JOWG 9 (1996/97), S. 157-177. |||

Max Schiendorfer: "Ain schidlichs streuen". Heilsgeschichte und Jenseitsspekulation in Oswalds verkanntem Tagelied Kl 40. In: JOWG 9 (1996/97), S. 179-196. |||

Frank Fürbeth: "wol vierzig jar leicht minner zwai" im Zeichen der verkehrten Welt: Oswalds "Es fügt sich" (Kl 18) im Kontext mittelalterlicher Sündenlehre. In: JOWG 9 (1996/97), S. 197-220. |||

Elke Loenertz: "Ich spür ain lufft" (Kl 16). Thesen zum Verhältnis von Text und Musik bei Oswald von Wolkenstein. In: JOWG 9 (1996/97), S. 221-237. |||

Mirjam Schadendorf: Individuallied und Kontrafaktur. Zum Verhältnis von Text und Melodie in den Liedern Kl 33 bis 36. In: JOWG 9 (1996/97), S. 239-257. |||

Helga Lengenfelder: Illustrierte Handschriften des 15. Jahrhunderts. Anmerkungen zu einer neuen Editionsform. In: JOWG 9 (1996/97), S. 259-274. |||

Maren Ankermann; Anja Sroka: Probleme der Authentizität im Schrifttum des Spätmittelalters am Beispiel des "Legatus" Gertruds der Großen. In: JOWG 9 (1996/97), S. 275-291. |||

Alois M. Haas: Nikolaus' von Kues Auffassung von der Paradiesesmauer. Konzeption und Herkunft eines Denkmotivs. In: JOWG 9 (1996/97), S. 293-308. |||

Meinolf Schumacher: Heinrich Kaufringers Gedicht "Von den sieben Todsünden und den sieben Gaben des Heiligen Geistes". In: JOWG 9 (1996/97), S. 309-322. |||

Jaroslaw Wenta: Geschichtsschreibung im Deutschordensstaat Preußen. Entwicklungsmöglichkeiten der Forschung anhand der Handschriften. In: JOWG 9 (1996/97), S. 323-339. |||

Hildegard E. Keller: "Von dem toben und wüten, das wib und man mit ain ander hond". Szenen weltlicher und geistlicher Ehen in "Christus und die minnende Seele". In: JOWG 9 (1996/97), S. 341-359. |||

Wolfgang Beutin: Säkularisierungs- und Spiritualisierungstendenzen in der Dichtung und im mystischen Schrifttum des späten Mittelalters. Mit einem Exkurs: Dantes "Matelda" und deutsche Frauenmystik. In: JOWG 9 (1996/97), S. 361-372. |||

Michael Dallapiazza: Modelle der Geschlechterbeziehung am Beginn der Neuzeit. Die Diskurse um Liebe, Ehe, Haushalt. In: JOWG 9 (1996/97), S. 373-383. |||

Barbara Könneker: Minnediensts Ende: Zur literar-historischen Bedeutung von Thomas Murners "Geuchmat". In: JOWG 9 (1996/97), S. 385-401. |||

Michael Gassenmeier: Platonic Love Undone: Rezeption und Inversion erotischer Topoi der Renaissancedichtung in John Donnes "Aire and Angels". In: JOWG 9 (1996/97), S. 403-423. |||

Margarethe Springeth: Nibelungenrezeption im Spätmittelalter (Hs.k): Die Veränderung des geschlechterspezifischen Rollenverhaltens in der Beziehung zwischen Krenhilt und Seyfrit an der Wende zur Neuzeit. In: JOWG 9 (1996/97), S. 425-440. |||

Walter Kofler: Die Ideologie des Totschlagens. "Nibelungen"-Rezeption in der "Heldenbuchprosa". In: JOWG 9 (1996/97), S. 441-469. [Redigierte Online-Fassung ] |||

Bernd Bastert: "Ritterrenaissance" oder Indikator des Frühabsolutismus? Zur Relevanz der Artus- und Gralepik an der Wende zur Neuzeit am Beispiel von Fuetrers "Buch der Abenteuer" . In: JOWG 9 (1996/97), S. 471-488. |||

Nachbemerkung. In: JOWG 9 (1996/97), S. 489-491. |||

Poetry and Music (International Medieval Congress, Leeds 1995). |||

Rebecca J. Davies: The Reception of Conon de Béthune's "Ahi! Amors, com dure departie" in Minnesang: Questions of music and metrical form. In: JOWG 9 (1996/97), S. 495-508. |||

Henriette Straub: "Mundi renovatio" and "Mittit ad virginem" translated by the "Monk of Salzburg" and Oswald von Wolkenstein. In: JOWG 9 (1996/97), S. 509-522. |||

Reinhard Strohm: Song Composition in the Fourteenth and Fifteenth Centuries: Old and New Questions. In: JOWG 9 (1996/97), S. 523-550. |||

Rebecca J. Davies: A Concert of Medieval German Songs given at the Leeds International Medieval Congress (July 1995). In: JOWG 9 (1996/97), S. 551-554. |||

Sibylle Jefferis: Die Oswald von Wolkenstein-Gesellschaft in Kalamazoo (1994 und 1995). In: JOWG 9 (1996/97), S. 557-561. |||

Margarethe Springeth: Die Oswald von Wolkenstein-Gesellschaft und die germanistische Mediävistik 1996 in Kalamazoo . In: JOWG 9 (1996/97), S. 563-566. |||

Horst Brunner: Siegfried Beyschlag (Nachruf). In: JOWG 9 (1996/97), S. 567-571. |||

Mitgliederverzeichnis. In: JOWG 9 (1996/97), S. 573-581. |||

Satzung. In: JOWG 9 (1996/97), S. 583-587. |||

 

JOWG 10, 1998

Mittelalterliche Literatur im niederdeutschen Raum (Tagung Braunschweig 1996). |||

Christa Baufeld: Die sprachliche Darstellung medizinischer Belange im Gesundheitsregimen des Everhard van Wampen. In: JOWG 10 (1998), S. 3-16. |||

Hans-Joachim Behr: "Duo cum idem faciunt, non est idem". Die Unterwerfung als Element von Personen- und Herrschaftskennzeichnung in mittelalterlicher Epik und Historiographie. In: JOWG 10 (1998), S. 17-26. |||

Birgit Beine: Die Darstellung der Geistlichkeit im Märenfragment "Die Frau des Seekaufmanns". In: JOWG 10 (1998), S. 27-38. |||

Wolfgang Beutin: Frühe sächsische Historiographie und Bischofsviten des Mittelalters als mentalitätsgeschichtliche Quellen. In: JOWG 10 (1998), S. 39-54. |||

Andreas Bihrer: Bildteppiche als Zeugnisse bürgerlicher Identitätsbildung im Spätmittelalter. Zum Braunschweiger Herzog Ernst-Teppich. In: JOWG 10 (1998), S. 55-66. |||

Herbert Blume: Das Weiterleben von Hermann Botes "Schichtbuch" in der Braunschweiger Stadtchronistik der frühen Neuzeit. In: JOWG 10 (1998), S. 67-79. |||

Václav Bok: Zur Rezeption des Bruncvik-Stoffes in Böhmen. In: JOWG 10 (1998), S. 81-91. |||

Achim Diehr: Mediale Doppelgestalt. Text und Melodie in Frauenlobs "Minneleich". In: JOWG 10 (1998), S. 93-110. |||

Edith Feistner: Gattungstransformation im "Seelentrost". Zum System der Gattungen exemplarischer Rede. In: JOWG 10 (1998), S. 111-124. |||

Hartmut Freytag: Zum Beispiel Lübeck. Eine Skizze über Literatur in der Hansestadt während der Jahre 1200 bis 1600. In: JOWG 10 (1998), S. 125-137. |||

Susanne Fritsch-Staar: Bruder Hans: Spiegel spätmittelalterlicher Frauenlobrezeption am Niederrhein. In: JOWG 10 (1998), S. 139-151. |||

Andrea Fromm: Die Kölner und Lübecker Bibel. Zeugnisse der Buchdruckerkunst im niederdeutschen Raum im 15. Jahrhundert. In: JOWG 10 (1998), S. 153-165. |||

Thomas Haye: Politische Intention und literarische Konzeption im "Lippiflorium" des Justinus von Lippstadt. In: JOWG 10 (1998), S. 167-180. |||

Stefanie Hölscher: "Braunschweigische Reimchronik". Ein Ausdruck welfischer Machtlegitimation. In: JOWG 10 (1998), S. 181-190. |||

Sibylle Jefferis: Die Überlieferung und Rezeption des "Heiligenlebens" Hermanns von Fritzlar, einschließlich des niederdeutschen "Alexius". In: JOWG 10 (1998), S. 191-209. |||

Carola Kirschner: Stadt und Welt im Werk Hermen Botes. In: JOWG 10 (1998), S. 211-223. |||

Joachim Knape: Das Grazer mittelniederdeutsche Veronica-Fragment (Pseudo-Regenbogen i) aus dem 15. Jahrhundert. In: JOWG 10 (1998), S. 225-234. |||

Milada Krausová: Die Ersterwähnungen von Cham und Pilsen in der Chronik des Thietmar von Merseburg. In: JOWG 10 (1998), S. 235-240. |||

Peter Lamberg: "under konninges banne" in mittelniederdeutscher Rechtsdichtung. In: JOWG 10 (1998), S. 241-253. |||

Ina Lommatzsch: "Das taten sie willecliche, dem herzogen Heinriche, daz er in gebot und bat". Warum existiert der A-Prolog des "Lucidarius"?. In: JOWG 10 (1998), S. 255-268. |||

Matthias Nix: Hermann Bote und die Welfen. In: JOWG 10 (1998), S. 269-279. |||

Werner Röcke: Kulturelles Gedächtnis und Erfahrung der Fremde. Der Herzog von Braunschweig in der Literatur des Spätmittelaltersl und der Frühen Neuzeit. In: JOWG 10 (1998), S. 281-297. |||

Gunhild Roth: Alexander und Diogenes im "Spieghel der leyen". In: JOWG 10 (1998), S. 299-308. |||

Regina D. Schiewer: Die Entdeckung der mittelniederdeutschen Predigt. Überlieferung, Form, Inhalte (Abstract). In: JOWG 10 (1998), S. 309-310. |||

Ruth Schmidt-Wiegand: Reimvorreden deutscher Rechtsbücher. In: JOWG 10 (1998), S. 311-326. |||

André Schnyder: Das Tagelied Günther von dem Forste: Ein parodistisches Kunstwerk?. In: JOWG 10 (1998), S. 327-339. |||

Jürgen Schulz-Grobert: "der wirdig Arnolff Pfaffenmeier". Zur literarhistorischen Bedeutung eines Protagonisten der Braunschweiger Stadtgeschichte. In: JOWG 10 (1998), S. 341-348. |||

Alexander Schwarz: Der niederdeutsche Nasreddin und der niederdeutsche Zwerghirsch. Interkulturalität in Raum und Zeit. In: JOWG 10 (1998), S. 349-361. |||

Franz-Josef Schweitzer: Christlicher und paganer Mythos in den Höllenszenen des "Redentiner Osterspiels" (1464). In: JOWG 10 (1998), S. 363-370. |||

Kurt-Otto Seidel: "Les en aue maria uor de treghen scriuerschen". Schreiberäußerungen in Kolophonen mnd. Handschriften. In: JOWG 10 (1998), S. 371-382. |||

Anja Sroka: Mystik im Lied. Rezeption mystischer Traditionen im Wienhäuser Liederbuch. In: JOWG 10 (1998), S. 383-394. |||

Helmut Tervooren: "Wan si suochen birn uf den buochen". Zur Lyrik Heinrichs von Veldeke und zu seiner Stellung im deutschen Minnesang (Abstract). In: JOWG 10 (1998), S. 395-396. |||

Tomas Tomasek: Überlegungen zum niederdeutschen Rätsel in Mittelalter und Früher Neuzeit. In: JOWG 10 (1998), S. 397-408. |||

Jaroslaw Wenta: Detmar von Lübeck und Preußen. In: JOWG 10 (1998), S. 409-418. |||

Diana Wolter: Zur Gruppe der erotischen Schwanklieder im Rostocker Liederbuch. In: JOWG 10 (1998), S. 419-431. |||

Anton Schwob zum 60. Geburtstag. In: JOWG 10 (1998), S. 435-437. |||

Mitgliederverzeichnis. In: JOWG 10 (1998), S. 439-446. |||

Satzung. In: JOWG 10 (1998), S. 447-451

  Copyright bei Mediaevum.de 1999–2017 Gästebuch Seite empfehlen