Klosterbibliothek Metten
    Startseite
    Bibliographische Recherche
    Zeitschriftendatenbank

Zurück zur Startseite Impressum eMail an die Redaktion Neue Angebote auf Mediaevum Überblick über das gesamte Portal Suche auf Mediaevum.de Hilfe

Das Mittelalter. Perspektiven mediävistischer Forschung. Zeitschrift des Mediävistenverbandes (Das Mittelalter)

Bd. 10 (2005) – Bd. 17 (2012)

Inhaltsverzeichnis bearbeitet von Sonja Glauch / ZDA
•  Wo kann man einen Artikel aus dieser Zeitschrift bestellen?  •  How to order an article from this journal  •

Bestandsnachweis in dt. Bibliotheken / Holding information (ZDB)  •  ID-Nr. 1341574 (Subito-Bestellung)


-----Das Mittelalter 10 (2005)-----

Riha, Ortrun: Heilkunde im Mittelalter -- Vorbemerkung. In: Das Mittelalter 10, 1 (2005), S. 3--3. |||

?, ?: Auswahlbibliographie. In: Das Mittelalter 10, 1 (2005), S. 4--10. |||

Krieger, Gerhard: ne immoderate tendat in excelsa. Menschliche Gesundheit und Bescheidenheit (humilitas) bei Thomas von Aquin. In: Das Mittelalter 10, 1 (2005), S. 11--19. |||

Fischer, Klaus Dietrich: Hildegard von Bingen. Kranke und Heilerin. In: Das Mittelalter 10, 1 (2005), S. 20--34. |||

Jankrift, Kay Peter: Heilkundige und Kranke im frühen Mittelalter. In: Das Mittelalter 10, 1 (2005), S. 35--42. |||

Strohmeier, Gotthard: Die Macht der »Alten« in der arabischen Medizin. In: Das Mittelalter 10, 1 (2005), S. 43--52. |||

Leven, Karl-Heinz: Gelehrter Aberglauben, abergläubische Gelehrte? Michael Italikos, ein Amulett gegen die »Pest« und die Medizin in Byzanz. In: Das Mittelalter 10, 1 (2005), S. 53--63. |||

Riha, Ortrun: Medizin und Magie im Mittelalter. In: Das Mittelalter 10, 1 (2005), S. 64--73. |||

Schäfer, Daniel: Herr Doctor beschauw die Anatomey an mir ob sie Recht gemacht sey. Arzt und Tod im frühen Totentanz zwischen Fiktion und Realität. In: Das Mittelalter 10, 1 (2005), S. 73--90. |||

Riecke, Jörg: Von der Ungleichzeitigkeit des Gleichzeitigen. Zum Verhältnis von Fachwortschatz und Fachtext in der mittelalterlichen deutschen Fachsprache der Medizin. In: Das Mittelalter 10, 1 (2005), S. 91--102. |||

Dilg, Peter: Zum Begriff pharmacia im Mittelalter. In: Das Mittelalter 10, 1 (2005), S. 103--115. |||

Schnell, Bernhard: Als ich geschriben vant von eines wises meister hant. Die deutschen Kräuterbücher des Mittelalters -- Ein Überblick. In: Das Mittelalter 10, 1 (2005), S. 116--131. |||

Müller, Irmgard / Martin, Michael: Krankheitsbezeichnungen und Heilmittelgebrauch in einem neuen Überlieferungszeugen von Johann Hartliebs Kräuterbuch. In: Das Mittelalter 10, 1 (2005), S. 132--144. |||

Mauch, Ute: Probleme der Identifikation von mittelalterlichen Arzneipflanzen. Die Artemisia-Arten aus dem ›Melleus liquor physicae artis magistri Alexandri Yspani‹. In: Das Mittelalter 10, 1 (2005), S. 145--156. |||

Schmieder, Felicitas: Produktive Kulturkonflikte. Zur Einführung. In: Das Mittelalter 10, 2 (2005), S. 3--4. |||

?, ?: Auswahlbibliographie. In: Das Mittelalter 10, 2 (2005), S. 5--7. |||

Scior, Volker: Kulturkonflikte? Christen, Heiden und Barbaren im früh- und hochmittelalterlichen Nordeuropa. In: Das Mittelalter 10, 2 (2005), S. 8--27. |||

Aurast, Anna: Wir und die Anderen. Identität im Widerspruch bei Cosmas von Prag. In: Das Mittelalter 10, 2 (2005), S. 28--37. |||

Toussaint, Gia: Konstantinopel in Halberstadt. Alte Reliquien in neuem Gewand. In: Das Mittelalter 10, 2 (2005), S. 38--62. |||

Schmieder, Felicitas: Der mongolische Augenblick in der Weltgeschichte oder: Als Europa aus der Wiege wuchs. In: Das Mittelalter 10, 2 (2005), S. 63--73. |||

Roling, Bernd: Paradysus carnalium? Das körperliche Paradies in der christlich-islamischen Kontroverse. In: Das Mittelalter 10, 2 (2005), S. 74--125. |||

Frey, Winfried: Der »Wucherjude« als Karikatur christlicher Praxis. In: Das Mittelalter 10, 2 (2005), S. 126--135. |||

Akasoy, Anna Ayse: A Baghdad court in Constantinople/Istanbul. In: Das Mittelalter 10, 2 (2005), S. 136--147. |||


-----Das Mittelalter 11 (2006)-----

Knoch, Wendelin: Engel und Boten. Zur Einführung. In: Das Mittelalter 11, 1 (2006), S. 3--6. |||

Knoch, Wendelin: Auswahlbibliographie. In: Das Mittelalter 11, 1 (2006), S. 7--9. |||

Knoch, Wendelin: Die Engellehre Bernhards von Clairvaux. Vergessene Einsichten aus der Blüte mittelalterlicher Mönchstheologie. In: Das Mittelalter 11, 1 (2006), S. 10--28. |||

Suarez-Nani, Tiziana: Individualität und Subjektivität der Engel im 13. Jahrhundert: Thomas von Aquin, Heinrich von Gent und Petrus Johannis Olivi. In: Das Mittelalter 11, 1 (2006), S. 29--48. |||

Tammen, Björn R.: Engelsmusik in der Buchmalerei des 14. und 15. Jahrhunderts. Erscheinungsweisen und Funktionen eines allzu vertrauten Bildmotivs. In: Das Mittelalter 11, 1 (2006), S. 49--85. |||

Ernst, Ulrich: Neue Perspektiven zum ›Parzival‹ Wolframs von Eschenbach. Angelologie im Spannungsfeld von Origenismus und Orthodoxie. In: Das Mittelalter 11, 1 (2006), S. 86--109. |||

Scior, Volker: Veritas und certitudo oder: Warten auf Wissen. Boten in frühmittelalterlichen Informationsprozessen. In: Das Mittelalter 11, 1 (2006), S. 110--131. |||

Hacke, Martina: Aspekte des mittelalterlichen Botenwesens. Die Botenorganisation der Universität Paris und andere Institutionen im Spätmittelalter. In: Das Mittelalter 11, 1 (2006), S. 132--149. |||

Achnitz, Wolfgang: Mittelalterliche Wappen als Zeichen. Vorbemerkungen. In: Das Mittelalter 11, 2 (2006), S. 3--400. |||

Achnitz, Wolfgang: Auswahlbibliographie. In: Das Mittelalter 11, 2 (2006), S. 5--6. |||

Scheibelreiter, Georg: Wappen und adeliges Selbstverständnis im Mittelalter. In: Das Mittelalter 11, 2 (2006), S. 7--27. |||

Hartmann, Heiko: Grundformen literarischer Heraldik im Mittelalter am Beispiel der ›Krone‹ Heinrichs von dem Türlin. In: Das Mittelalter 11, 2 (2006), S. 28--52. |||

Scheuer, Hans Jürgen: Wahrnehmen -- Blasonieren -- Dichten. Das Heraldisch-Imaginäre als poetische Denkform in der Literatur des Mittelalters. In: Das Mittelalter 11, 2 (2006), S. 53--70. |||

Winterer, Christoph: Leere Gesichter und Wappen. Zur Welt der Zeichen in ›Kaiser Heinrichs Romfahrt‹. In: Das Mittelalter 11, 2 (2006), S. 71--97. |||

Eisenbeiß, Anja: Wappen und Bilder im Diskurs -- Das Beispiel der Habsburger. In: Das Mittelalter 11, 2 (2006), S. 98--120. |||

Bogen, Steffen: Repräsentierte Medialität. Gemalte und bemalte Fahnen in Venedig 1100-1500. In: Das Mittelalter 11, 2 (2006), S. 121--146. |||

Weber, Christoph Friedrich: Exempla im Schilde führen. Zur Funktionalität »redender Wappen« in der kommunalen Geschichtsschreibung des Trecento. In: Das Mittelalter 11, 2 (2006), S. 147--166. |||

Homepage
Literaturwissenschaft
Neuerscheinungen Geschichte
Literaturwiss. Zeitschriften
 

-----Das Mittelalter 12 (2007)-----

Gerok-Reiter, Annette / Obermaier, Sabine: Angst und Schrecken als kulturelle Matrix. Einleitung. In: Das Mittelalter 12, 1 (2007), S. 3--6. |||

Gerok-Reiter, Annette / Obermaier, Sabine: Auswahlbibliographie. In: Das Mittelalter 12, 1 (2007), S. 7--10. |||

Hehl, Ernst-Dieter: Terror als Herrschaftsmittel des früh- und hochmittelalterlichen Königs. In: Das Mittelalter 12, 1 (2007), S. 11--23. |||

Rogge, Jörg: Abgesetzte Könige, abgeschlagene Köpfe. Gewalt in den Konflikten zwischen Königen und Hochadel im spätmittelalterlichen England. In: Das Mittelalter 12, 1 (2007), S. 24--34. |||

Pelizaeus, Ludolf: Angst und Terror seit der Endphase der Reconquista im christlichen und moslemischen Spanien. In: Das Mittelalter 12, 1 (2007), S. 35--47. |||

Vollet, Matthias: Angst und Terror als Instrument der Conquista Lateinamerikas und deren Legitimation: Mittel im Kampf der Waffen und im Kampf der Worte. In: Das Mittelalter 12, 1 (2007), S. 48--61. |||

Drossbach, Gisela: Gewalt gegen Frauen. Untersuchungen zum Dekretalenrecht des 12. Jahrhunderts. In: Das Mittelalter 12, 1 (2007), S. 62--71. |||

Seidenspinner, Wolfgang: Angst und Mobilität. Die Ausgrenzung der Gauner im späten Mittelalter und der frühen Neuzeit und die Wirkung von Stereotypen. In: Das Mittelalter 12, 1 (2007), S. 72--84. |||

Anzenbacher, Arno: Die Phänomenologie der Angst bei Thomas von Aquin. In: Das Mittelalter 12, 1 (2007), S. 85--96. |||

Slenczka, Notger: Der endgültige Schrecken. Das Jüngste Gericht und die Angst in der Religion des Mittelalters. In: Das Mittelalter 12, 1 (2007), S. 97--112. |||

Leven, Karl-Heinz: »Unfassbar für den Verstand«. Zur Deutung der Pest in der byzantinischen Literatur. In: Das Mittelalter 12, 1 (2007), S. 113--126. |||

Gerok-Reiter, Annette: Die Angst des Helden und die Angst des Hörers. Stationen einer Umbewertung in mittelhochdeutscher Epik. In: Das Mittelalter 12, 1 (2007), S. 127--143. |||

Obermaier, Sabine: Höllenangst, Kriegerangst, Liebesangst – Narrative Räume für Angst im ›Eneasroman‹ Heinrichs von Veldeke. In: Das Mittelalter 12, 1 (2007), S. 144--160. |||

Goetz, Hans-Werner: Dossier zur Situation der Mediävistik in Deutschland. In: Das Mittelalter 12, 1 (2007), S. 161--179. |||

Rohr, W. Günther / Honegger, Thomas: Tier und Religion. Vorwort. In: Das Mittelalter 12, 2 (2007), S. 3--4. |||

Auswahlbibliographie. In: Das Mittelalter 12, 2 (2007), S. 5--8. |||

Scheibelreiter, Georg: Tiersymbolik und Wappen im Mittelalter: grundsätzliche Überlegungen. In: Das Mittelalter 12, 2 (2007), S. 9--23. |||

Brandt, Rüdiger: Menschen, Tiere, Irritationen: Die doppelte Zunge der Natur. Kontexte und Folgen laikaler Aneignung des liber naturae. In: Das Mittelalter 12, 2 (2007), S. 24--45. |||

Obermaier, Sabine: Der Heilige und sein Tier, das Tier und sein Heiliger – Ein Problemaufriss. In: Das Mittelalter 12, 2 (2007), S. 46--63. |||

Trachsler, Richard: Gottes Boten. Bemerkungen zu Tier und Traum in der oneirokritischen Literatur des französischen Mittelalters und der Renaissance. In: Das Mittelalter 12, 2 (2007), S. 64--80. |||

Smets, An: Que Dieu pardoint ses defaux, car monlt ama chiens et oiseaulx: la religion dans les traités cynégégetiques français du moyen âge. In: Das Mittelalter 12, 2 (2007), S. 81--96. |||

Houwen, Luuk A. J. R.: »From dumb beasts learn wisdom and knowlegde«. Animal Symbolism in the ›Ancrene Wisse‹. In: Das Mittelalter 12, 2 (2007), S. 97--118. |||

Frey, Winfried: Woelt Gott man hing sie wie die Hund. Vergleiche von Juden mit Hunden in deutschen Texten des Mittelalters und der frühen Neuzeit. In: Das Mittelalter 12, 2 (2007), S. 119--134. |||


-----Das Mittelalter 13 (2008)-----

Wandhoff, Haiko: Zur Bildlichkeit mittelalterlicher Texte. Einführung. In: Das Mittelalter 13, 1 (2008), S. 3--18. |||

Wandhoff, Haiko: Auswahlbibliographie. In: Das Mittelalter 13, 1 (2008), S. 19--23. |||

Prietzel, Malte: Blicke auf das Schlachtfeld. Wahrnehmung und Schilderung der Walstatt in mittelalterlichen Quellen. In: Das Mittelalter 13, 1 (2008), S. 24--41. |||

Wedell, Moritz: Flore und Blanscheflur im bilde. Bild-Erzeugung und Bild-Übertragung in Konrad Flecks Floreroman. In: Das Mittelalter 13, 1 (2008), S. 42--62. |||

Carruthers, Mary J.: Mental Images, Memory Storage, and Composition in the High Middle Ages. In: Das Mittelalter 13, 1 (2008), S. 63--79. |||

Klarer, Mario: Spiegelbilder und Ekphrasen. Spekulative Fiktionspoetik im ›Pfaffen Amis‹ des Strickers. In: Das Mittelalter 13, 1 (2008), S. 80--106. |||

Ernst, Ulrich: »Nouveau Roman« im Mittelalter? Generistische Betrachtungen zum »ekphrastischen Roman«. In: Das Mittelalter 13, 1 (2008), S. 107--130. |||

Fajen, Robert: Dantes imaginativer Stil. Zur bildhaften Evidenz der ersten Verwandlung des XXV. Höllengesangs. In: Das Mittelalter 13, 1 (2008), S. 131--147. |||

Löhr, Wolf-dietrich: Dantes Täfelchen, Cenninis Zeichenkiste. Ritratto, disegno und fantasia als Instrumente der Bilderzeugung im Trecento. In: Das Mittelalter 13, 1 (2008), S. 148--179. |||

Vavra, Elisabeth: Der Wald im Mittelalter. Funktion – Nutzung – Deutung. Einführung. In: Das Mittelalter 13, 2 (2008), S. 3--7. |||

Auswahlbibliographie. In: Das Mittelalter 13, 2 (2008), S. 8--11. |||

Jeitler, Markus Friedrich: Wald und Waldnutzung im Frühmittelalter. In: Das Mittelalter 13, 2 (2008), S. 12--27. |||

Johann, Elisabeth: Wirtschaftsfaktor Wald. Am Beispiel des österreichischen Alpenraums. In: Das Mittelalter 13, 2 (2008), S. 28--38. |||

Ludemann, Thomas: Natürliches Holzangebot und historische Nutzung. Heutige Vegetation und historische Holzkohle als wertvolle Quellen. In: Das Mittelalter 13, 2 (2008), S. 39--62. |||

Marstaller, Tilman: Der Wald im Haus. Zum Wechselspiel von Holzressourcen und Hausbau. In: Das Mittelalter 13, 2 (2008), S. 63--84. |||

Pallauf, Sonja: Der Kampf um den Wald. Zur Geschichte der Forstgesetzgebung am Beispiel des Erzstiftes Salzburg. In: Das Mittelalter 13, 2 (2008), S. 85--91. |||

Hürlimann, Katja: Dörfliche Waldnutzung. Konflikte um den Wald im Zürcher Untertanengebiet um 1500. In: Das Mittelalter 13, 2 (2008), S. 92--106. |||

Dasler, Clemens: Grundelemente der mittelalterlichen Jagd in einer quellenkritischen Perspektive. Naturräumliche Voraussetzungen, herrschaftliche Bezüge, Funktionen. In: Das Mittelalter 13, 2 (2008), S. 107--121. |||

Schnyder, Mireille: Der Wald in der höfischen Literatur: Raum des Mythos und des Erzählens. In: Das Mittelalter 13, 2 (2008), S. 122--135. |||

Pfeiffer, Jens: Verirrungen im Dickicht der Wörter. Die Wälder der Ritter und der Wald Dantes. In: Das Mittelalter 13, 2 (2008), S. 136--151. |||

Stadlober, Margit: Der Wald im Bild. Die Entwicklung eines Motivs vom Mittelalter bis zum Donaustil. In: Das Mittelalter 13, 2 (2008), S. 152--169. |||


-----Das Mittelalter 14 (2009)-----

Freudenberg, Bele: Furor, zorn, irance. Interdisziplinäre Sichtweisen auf mittelalterliche Emotionen. Einführung. In: Das Mittelalter 14, 1 (2009), S. 3--6. |||

Auswahlbibliographie. In: Das Mittelalter 14, 1 (2009), S. 7--11. |||

Riha, Ortrun: Emotionen in mittelalterlicher Anthropologie, Naturkunde und Medizin. In: Das Mittelalter 14, 1 (2009), S. 12--27. |||

Brungs, Alexander: Charakteristische Aspekte des Zorns in seiner Darstellung durch Philosophen des Mittelalters. In: Das Mittelalter 14, 1 (2009), S. 28--40. |||

Gephart, Irmgard: Der Zorn der Heroen. Heldenepische Formen der Wut im ›Nibelungenlied‹. In: Das Mittelalter 14, 1 (2009), S. 41--49. |||

Blaas, Valentin: Überlegungen zu einer Codierung der Emotion »Zorn« im ›Willehalm‹ Wolframs von Eschenbach. In: Das Mittelalter 14, 1 (2009), S. 50--66. |||

Heisler, Evamaria: Christusähnlicher Karl. Die Darstellung von Zorn und Trauer des Herrschers in der ›Chanson de Roland‹ und im ›Rolandslied‹. In: Das Mittelalter 14, 1 (2009), S. 67--79. |||

Freudenberg, Bele: Darstellungsmuster und Typen von Zorn in der Historiographie. Die ›Antapodosis‹ Liudprands von Cremona. In: Das Mittelalter 14, 1 (2009), S. 80--97. |||

Klitzsch, Ingo: Persönliche Erfahrung und theologische Reflexion: »Zorn«, »Wut«, »Empörung« in der sogenannten ›Historia Calamitatum‹ des Petrus Abaelardus (1079–1142). In: Das Mittelalter 14, 1 (2009), S. 98--119. |||

Beyer, Hartmut: Negative Emotionen in neulateinischen Tragödien des 14. und 15. Jahrhunderts. Kontinuität und Modifikation des Motivs furor. In: Das Mittelalter 14, 1 (2009), S. 120--137. |||

Wagner, Bettina: Handschriftenerschließung in Deutschland. Vom gedruckten Katalog zum Informationssystem. In: Das Mittelalter 14, 2 (2009), S. 3--7. |||

Zur Arbeit der sechs deutschen Handschriftenzentren. In: Das Mittelalter 14, 2 (2009), S. 8--16. |||

Übersicht über die in Deutschland seit 1991 erschienenen Kataloge abendländischer Handschriften. In: Das Mittelalter 14, 2 (2009), S. 17--28. |||

Cardelle de Hartmann, Carmen: Exzerpte als Rezeptionszeugnisse: Isidors 'Etymologiae' in Handschriften aus dem Kloster St. Emmeram. In: Das Mittelalter 14, 2 (2009), S. 29--41. |||

Carmassi, Patrizia: Mittelalterliche Handschriften in Halberstadt: Abbild eines Beziehungsgeflechtes. In: Das Mittelalter 14, 2 (2009), S. 42--56. |||

Falmagne, Thomas: Trier, cataloguer et interpréter les fragments médiévaux: le cas d’Echternach. In: Das Mittelalter 14, 2 (2009), S. 57--69. |||

Eifler, Matthias: Ut non solum mihi, sed aliis prodesset mea lectio. Autographe und Unika des Erfurter Kartäusers Johannes Hagen in einer Weimarer Handschrift. In: Das Mittelalter 14, 2 (2009), S. 70--87. |||

Mazurek, Agata: Volkssprachige Handschriften aus dem Kreuzherrenkonvent Marienfrede in der Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf. In: Das Mittelalter 14, 2 (2009), S. 88--98. |||

Braun-Niehr, Beate: Heterogenität als Herausforderung. Zur Katalogisierung der Manuscripta theologica latina in octavo der Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz. In: Das Mittelalter 14, 2 (2009), S. 99--109. |||

Burkhart, Peter: Fünfzig Jahre Katalogisierung illuminierter Handschriften des Mittelalters an der Württembergischen Landesbibliothek Stuttgart. In: Das Mittelalter 14, 2 (2009), S. 110--124. |||

Hajdú, Kerstin: Die griechischen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek und ihre Katalogisierung. In: Das Mittelalter 14, 2 (2009), S. 125--135. |||

Geiß, Jürgen: Bilder über Bilder. Erfahrungen mit der datenbankgestützten Digitalisierung mittelalterlicher Handschriften im Greifswalder Erschließungsprojekt. In: Das Mittelalter 14, 2 (2009), S. 136--145. |||

Limbeck, Sven: Digitalisierung von Wasserzeichen als Querschnittsaufgabe. Überlegungen zu einer gemeinsamen Wasserzeichendatenbank der Handschriftenzentren. In: Das Mittelalter 14, 2 (2009), S. 146--155. |||


-----Das Mittelalter 17 (2012)-----

Kundert, Ursula: Lehre und Schule im Mittelalter -- Mittelalter in Schule und Lehre. Einleitung. In: Das Mittelalter 17, 1 (2012), S. 3--5. |||

Auswahlbibliographie. In: Das Mittelalter 17, 1 (2012), S. 6--11. |||

Banneck, Catharina: Sprachreflexion im ›Evangelienbuch‹ Otfrids von Weißenburg -- ein paratextueller Zugang. In: Das Mittelalter 17, 1 (2012), S. 12--24. |||

Cyron, Alexander: Das ›Commentum super sex libros Eneidos‹ des Ps.-Bernardus Silvestris. Formen der Kommentierung und didaktische Struktur. In: Das Mittelalter 17, 1 (2012), S. 25--41. |||

Bach, Anne: Perceval oder wie man auf dem »zweiten Bildungsweg« zum Ritter wird. In: Das Mittelalter 17, 1 (2012), S. 42--52. |||

Michaelis, Beatrice: Wissen und Lehren -- Wissen und Begehren. Zur Inszenierung der ›Quaestiones salernitanae‹ als Lehrdialog. In: Das Mittelalter 17, 1 (2012), S. 53--65. |||

Weiß, Miriam: Text und Bild -- Lehrformen des Matthäus Paris in den ›Chronica maiora‹. In: Das Mittelalter 17, 1 (2012), S. 66--75. |||

Mohr, Robert: Die Tischlesung im Deutschen Orden. Eine institutionsspezifische Lehrform. In: Das Mittelalter 17, 1 (2012), S. 76--86. |||

Wimmer, Hanna: Schnittstellen. Illustration und Seitendisposition zwischen Text und Lehrdiskurs. In: Das Mittelalter 17, 1 (2012), S. 87--99. |||

Faustmann, Daniel: Eines für Alle? -- Liechtenauersche Fechtbücher vom 14. bis zum 16. Jahrhundert. In: Das Mittelalter 17, 1 (2012), S. 100--114. |||

Schuh, Maximilian: Praxisorientierte Ausbildung oder elitäres Wissen? Universitäre Didaktik der Rhetorik im 15. Jahrhundert. In: Das Mittelalter 17, 1 (2012), S. 115--125. |||

Panse, Melanie: Den Leser in Text und Bild begleiten. Formen der Wissensvermittlung in medizinischen Schriften des ausgehenden Mittelalters. In: Das Mittelalter 17, 1 (2012), S. 126--138. |||

Buchhester, Dörthe: Gelehrtes Frauenzimmer. Die Erziehung pommerscher Fürstenkinder um 1500. In: Das Mittelalter 17, 1 (2012), S. 139--149. |||

Müsegades, Benjamin: Einzel- und Gruppenerziehung im Reichsfürstenstand. In: Das Mittelalter 17, 1 (2012), S. 150--163. |||

Hensel-Grobe, Meike: Krise, Chance oder Herausforderung? Das Mittelalter in der Schule. In: Das Mittelalter 17, 1 (2012), S. 164--173. |||

  Copyright bei Mediaevum.de 1999–2017 Gästebuch Seite empfehlen