Matthias Lexer
    Startseite
    Datenbanken und Hilfsmittel
    Wörterbücher
Startseite

Zurück zur Startseite Impressum eMail an die Redaktion Neue Angebote auf Mediaevum Überblick über das gesamte Portal Suche auf Mediaevum.de Hilfe

Mhd. / Mnd. Wörterbücher und Indices

Textdatenbanken und Textkorpora finden Sie hier.

 
 
Bewertung: Noch nicht bewertet!

 
  © Univ. Trier Externes Angebot
0 Zugriffe seit 20.4.2006
| Link bewerten | Link defekt? |

Die Trierer Arbeitsgruppe von Kurt Gärtner bietet die wichtigsten lexikographischen Hilfsmittel für das Studium älterer deutscher Texte im Internet und auf CD-ROM an. Zur Verfügung stehen F. Benecke, W. Müller, F. Zarncke: Mittelhochdeutsches Wörterbuch; M. Lexer: Mittelhochdeutsches Handwörterbuch; M. Lexer: Nachträge zum Mhd. Handwörterbuch; K. Gärtner u. a.: Findebuch zum Mhd. Wortschatz. Die schnelle Suchmaschine, die Verknüpfung der einzelnen Lexika sowie die einfache Bedienung machen die Internetversion selbst für Besitzer der Buchausgabe unentbehrlich.

 
Bewertung: Noch nicht bewertet!

 
  © Univ. Trier u. Göttingen Externes Angebot
0 Zugriffe seit 9.10.2009
| Link bewerten | Link defekt? |

In Trier und Göttingen wird ein neues Mittelhochdeutsches Wörterbuch erarbeitet, das im Druck bislang bis zum Buchstaben E gediehen ist. Das Internetangebot bietet neben den bereits im Druck erschienenen Wörterbuchlieferungen (aktuell: Lieferungen 1-6, a - ëbentiure) "verschiedene weitere elektronische Materialien: eine umfassende Stichwortliste mit Verknüpfung in den Verbund der Vorgängerwörterbücher im Internet und in das elektronische Belegarchiv des MWB; das Quellenverzeichnis des MWB; und schließlich eine (zur Zeit noch in Entwicklung befindliche) Suchhilfe für Stichwörter, Wortformen und Quellenverzeichnis."

 
Bewertung: Noch nicht bewertet!

 
  © Gerhard Köbler Externes Angebot
0 Zugriffe seit 30.8.2010
| Link bewerten | Link defekt? |

Die Lücke zwischen den mittlerweile veralteten Wörterbüchern und dem neuen MWB will Gerhard Köblers Wörterbuch schließen. Es soll "den gesamten Wortschatz der mittelhochdeutschen Sprache aufgrund der bisherigen Literatur als einfache, streng alphabetisch geordnete Einheit erfassen. Hierfür setzt es eine auf der tatsächlichen Überlieferung aufbauende, gleichwohl aber (orthographisch) normalisierende Homonyme durch eingeklammerte Zahlenangaben individualisierende Hauptform jedes aufgrund seiner Bestandteile bestimmten Stichworts an, wie sie am ehesten der lautlichen Entwicklung vom Althochdeutschen zum Neuhochdeutschen entspricht."
Das Online-Wörterbuch liegt in mehreren Word-Dateien vor. Zur korrekten Darstellung müssen Köblers Sonderschriftarten heruntergeladen und installiert werden.

 
Bewertung: Noch nicht bewertet!

 
  © Google Buchsuche Externes Angebot
0 Zugriffe seit 30.8.2010
| Link bewerten | Link defekt? |

Das Mittelhochdeutsche Wörterbuch von Wilhelm Müller, Friedrich Zarncke und Georg Friedrich Benecke (Leipzig 1854-1866) steht vollständig in einer interaktiven Volltext-Ausgabe zur Verfügung (Wörterbuchnetz, s. o.). Wer ein Digitalfaksimile vorzieht, findet dies nun bei Google Buchsuche. Zur Auswahl stehen Images mit einer Blätterfunktion und pdfs zum Herunterladen. Die Qualität der Google-Scans ist mäßig:
Bd. I (A-L)
Bd. II, Abt. I (M-R)
Bd. II, Abt. II (S)
Bd. III (T-Z)

 
Bewertung: Noch nicht bewertet!

 
  © Internet Archive Externes Angebot
0 Zugriffe seit 28.10.2010
| Link bewerten | Link defekt? |

Mittelhochdeutsches Handwörterbuch von Matthias Lexer (Leipzig 1872-1878). Das Handwörterbuch steht vollständig in einer interaktiven Volltext-Ausgabe zur Verfügung (Wörterbuchnetz, s. o.). Wer ein Digitalfaksimile vorzieht, findet dies nun im Internet Archive. Zur Auswahl stehen Images mit einer Blätterfunktion und pdfs zum Herunterladen. Der Server ist bisweilen etwas langsam.
Bd. I (A-M) Images bzw. pdf
Bd. II, Abt. I (N-U) Images bzw. pdf
Bd. II, Abt. II (Vf-Z) Images bzw. pdf

 
Bewertung: Noch nicht bewertet!

 
  © Univ. Trier Externes Angebot
0 Zugriffe seit 20.4.2006
| Link bewerten | Link defekt? |

Internet-Version des "Deutschen Wörterbuchs", erstellt von Kurt Gärtner und Mitarbeitern. Die Datenbank ist schnell, zuverlässig erreichbar - und über den Nutzen des somit erschlossenen DWb braucht man kein Wort verlieren.

 
Bewertung: Noch nicht bewertet!

 
  © Google Buchsuche Externes Angebot
0 Zugriffe seit 31.8.2010
| Link bewerten | Link defekt? |

Lorenz Diefenbach / Ernst Wülcker: Hoch- und nieder-deutsches Wörterbuch der mittleren und neueren Zeit. Zur Ergänzung der vorhandenen Wörterbücher insbesondere des der Brüder Grimm. Basel 1885. Images und PDF.

 
Bewertung: Noch nicht bewertet!

 
  © MHDBDB Externes Angebot
  0 Zugriffe seit 20.4.2006
| Link bewerten | Link defekt? |

Die MHDBDB umfaßt 604 Texte. Diese wurden lemmatisiert. Homographen sind teilweise disambiguiert, die Lemmata werden Bedeutungskategorien zugewiesen. Die Datenbank ist nach Lemmata und Strings abfragbar, wobei grundsätzlich auch komplexe Abfragen möglich sind. Der Zugriff auf die Volltexte ist nicht vorgesehen. Leider ist die Bedienung dieser Datenbank nicht gerade intuitiv.

 
Bewertung: Noch nicht bewertet!

 
  © DRW Heidelberg Externes Angebot
0 Zugriffe seit 20.4.2006
| Link bewerten | Link defekt? |

Das Textarchiv des Deutschen Rechtswörterbuchs (DRW), Univ. Heidelberg, stellt als Faksimile das "Mittelniederdeutsche Wörterbuch von Karl Schiller und August Lübben. Bremen 1 (1875) - 6 (1881)" zur Verfügung. Verlinkt sind nur die einzelnen Seiten der Vorlage, so daß es seine Zeit dauert, bis man den gesuchten Eintrag gefunden hat, und auch die Scanqualität ist nicht sonderlich gut. Dennoch kann das Angebot für diejenigen, die das gedruckte Lexikon nicht bei der Hand haben, hilfreich sein.
Sollte das Angebot nicht erreichbar sein, handelt es sich um einen vorübergehenden Ausfall! Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut. Alternativ können die durch das Internet Archive gehosteten pdf-Dateien verwendet werden, allerdings sind die Ladezeiten mitunter sehr lang:
Band I (73 MB) - Band II (42 MB) - Band III (30 MB) - Band IV (32 MB) - Band V (38 MB) - Band VI (16 MB)
Gerhard Köbler hat Lübbens Mittelniederdeutsches Handwörterbuch (Norden 1888) digitalisiert. Eine Wortsuche ist mit der Suchfunktion des Browsers (strg + f) möglich.

 
Bewertung: Noch nicht bewertet!

 
  © AdW Heidelberg Externes Angebot
0 Zugriffe seit 20.4.2006
| Link bewerten | Link defekt? |

Das Deutsche Rechtswörterbuchs (DRW), das - im Unterschied zu ezyklopädischen Lexika - das einzelne Wort mit seinen Bedeutungen darstellt, ist ein historisches Wörterbuch, das die Sprache des Rechts vom Beginn der schriftlichen Überlieferung in lateinischen Urkunden der Völkerwanderungszeit bis etwa 1800 behandelt. In der Internetversion können Sie bisher auf 88.552 Wortartikel von "Aachenfahrt" bis "Schnappkorb" zugreifen. Beigegeben ist ein Quellenverzeichnis, ein Digitalisateverzeichnis mit Links zu online verfügbaren DRW-Quellen sowie das Textarchiv mit Volltextrecherche. Durch die Umstellung auf eine Datenbankstruktur wurden die Recherchemöglichkeiten erheblich verbessert. Eine ausführliche Rezension des Angebots finden Sie bei H-Soz-u-Kult.
Sollte das Angebot nicht erreichbar sein, handelt es sich um einen vorübergehenden Ausfall! Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut.

 
Bewertung: Noch nicht bewertet!

 
  © Univ. Hamburg Externes Angebot
0 Zugriffe seit 7.6.2011
| Link bewerten | Link defekt? |

Das "Glossar zur Geschichte der mittelalterlichen Stadt" (GLOGEMIS) befindet sich noch im Aufbau. Es verfolgt das Ziel, "die sprachlichen Besonderheiten der städtischen Kultur des Mittelalters zentral zu sammeln und somit der Stadtgeschichtsforschung ein Grundvokabular zu verschaffen. Dieser Grundstock wird über eine seiteninterne Suchmaschine erschlossen, welche innerhalb dieser Online-Edition den klassischen Index ersetzt. Die einfache Suchfunktion ist bereits online verfügbar."
Mit der Übersetzung und Erläuterung oberdeutscher, niederdeutscher und mittellateinischer Fachtermini aus den Bereichen Recht, Nahrung, Kleidung, städtisches Sozialgefüge, Wirtschaft etc. wird das Glossar eine empfindliche lexikalische Lücke schließen.

 
Bewertung: Noch nicht bewertet!

 
  © Google Buchsuche Externes Angebot
0 Zugriffe seit 5.11.2012
| Link bewerten | Link defekt? |

Joseph Kehrein: Sammlung alt- und mitteldeutscher Wörter aus lateinischen Urkunden. Zugleich eine Ergänzung der lexikalischen Werke von Graff, Müller-Zarncke, Förstemann (Nordhausen 1863) im pdf-Format und als pdf und Images bei Google Buchsuche.

 
Bewertung: Noch nicht bewertet!

 
  © Google Buchsuche Externes Angebot
0 Zugriffe seit 30.8.2010
| Link bewerten | Link defekt? |

Google Buchsuche bietet mittlerweile mehrere ältere "Nibelungenlied"-Wörterbücher im pdf-Format und als Images an, darunter auch August Lübbens und Karl Bartschs Wörterbücher:

August Lübben: Wörterbuch zu der Nibelunge Not. 2. Aufl. (!) Oldenburg 1865.

Karl Bartsch: Der Nibelunge nôt. Mit den Abweichungen von der Nibelunge Liet, den Lesarten sämtlicher Handschriften und einem Wörterbuche. Leipzig 1870-1880. Bd. 1 (Text)Bd. 2.1 (Lesarten)Bd. 2.2 (Wörterbuch)

Hermann Reicherts "Nibelungenlied"-Lehrwerk aus dem Jahr 2007 enthält ein neues Wörterbuch, das neben einer Druckfassung auch online als pdf vorliegt:
Nibelungenlied-Lehrwerk. Sprachlicher Kommentar, mittelhochdeutsche Grammatik, Wörterbuch. Passend zum Text der St. Galler Fassung ("B").

 
Bewertung: Noch nicht bewertet!

 
  © Google Buchsuche Externes Angebot
0 Zugriffe seit 5.11.2012
| Link bewerten | Link defekt? |

Der arme Heinrich von Hartmann von Aue zu vorlesungen und zum schulgebrauch mit einem wörterbuch herausgegeben von Wilhelm Müller (Göttingen 1842) im pdf-Format und als pdf und Images bei Google Buchsuche.

 
Bewertung: Noch nicht bewertet!

 
  © Google Buchsuche Externes Angebot
0 Zugriffe seit 30.8.2010
| Link bewerten | Link defekt? |

Georg Friedrich Beneckes Wörterbuch zu Hartmannes Iwein (Göttingen 1833) als pdf und Images bei Google Buchsuche.

  Copyright bei Mediaevum.de 1999–2014 Gästebuch Seite empfehlen