Willkommen bei Mediaevum.de


Mediaevum.de ging vor 20 Jahren online. Seit 1999 findet man hier redaktionell geprüfte Informationen, Links und Neuigkeiten zur Erforschung und zum Studium der deutschen Literatur (und Sprache) vom 8. bis 16. Jahrhundert. Dieses Jubiläum war für uns Herausgeber der Anlass, Mediaevum inhaltlich wie technisch zu überarbeiten und an die gewandelten Bedürfnisse unseres Fachs anzupassen.

Die frühere Linksammlung hatte in Zeiten von Google immer mehr an Bedeutung verloren und wurde nun verschlankt. Ins Zentrum gerückt sind Angebote für den fachinternen und fachübergreifenden Austausch: der altgermanistische Tagungskalender, die Stellenanzeigen und die Datenbank aktueller Forschungsprojekte.

Der volle Funktionsumfang von Mediaevum steht registrierten Nutzern zur Verfügung. Es kann sich jeder umstands- und kostenlos eine Zugangskennung ausstellen lassen, mit der er unsere Informationsangebote nicht nur nutzen, sondern auch selbst ergänzen und ausbauen kann. Natürlich lässt sich Mediaevum.de auch ohne Registrierung nutzen. Allerdings nur in einer Richtung, im Lesemodus.

Wir laden Sie ein, unser Informationsangebot zu nutzen und auf Mediaevum Ihre eigene Projekte, Tagungen und Stellenausschreibungen anzuzeigen, um sie einer (inter)nationalen Fachcommunity zur Kenntnis zu bringen!

Ihre Redaktion Mediaevum.de
25. März 2020