Matthias Lexer
    Startseite
    Datenbanken und Hilfsmittel
    Wörterbücher
Startseite

Zurück zur Startseite Impressum eMail an die Redaktion Neue Angebote auf Mediaevum Überblick über das gesamte Portal Suche auf Mediaevum.de Hilfe

Althochdeutsche / Altsächsische / Altfriesische Wörterbücher

 
 
Bewertung: Noch nicht bewertet!

 
  © G. Köbler Externes Angebot
  0 Zugriffe seit 20.4.2006
| Link bewerten | Link defekt? |

Gerhard Köbler macht im Rahmen seiner »Internationalen Germanistischen Etymologischen Lexikothek« mehrere althochdeutsche Wörterbücher zugänglich, die auf der Basis des "Taschenwörterbuchs des Althochdeutschen Sprachschatzes" [UTB, 1994] beruhen. Sie sind zum Hereinschnuppern in diese Sprache bestens geeignet, halten aber strengen wissenschaftlichen Ansprüchen nicht immer stand. Das ahd. Wörterbuch selbst ist in 26 PDF-Dateien zerlegt, die sich auf die Buchstaben des Alphabets verteilen. Zusätzlich gibt es ein neuhochdeutsch-althochdeutsches Wörterbuch (PDF, 424 Seiten, Aufl. 2003), in dem man zu einer heutigen Bedeutung ein ahd. Wort finden kann, und ein rückläufiges Wörterbuch des Althochdeutschen. [Das letztgenannte Wörterbuch liegt als MS-Word6.0/95-Datei vor; zur korrekten Anzeige der Sonderzeichen muß die Schrift times_german.ttf installiert sein.]

 
Bewertung: Noch nicht bewertet!

 
  © Google Buchsuche Externes Angebot
  0 Zugriffe seit 14.9.2007
| Link bewerten | Link defekt? |

Eberhard Gottlieb Graff: Althochdeutscher Sprachschatz oder Wörterbuch der althochdeutschen Sprache, in welchem nicht nur zur Aufstellung der ursprünglichen Form und Bedeutung der heutigen hochdeutschen Wörter und zur Erklärung der althochdeutschen Schriften alle aus den Zeiten vor dem 12ten Jahrhundert uns aufbewahrten hochdeutschen Wörter unmittelbar aus den handschriftlichen Quellen vollständig gesammelt, sondern auch durch Vergleichung des Althochdeutschen mit dem Indischen, Griechischen [...] die Verwandtschaft dieser Sprachen, so wie die dem Hoch- und Niederdeutschen, dem Englischen [...] gemeinschaftlichen Wurzelwörter nachgewiesen sind. Berlin 1834-1842. PDF und Images.
Teil I
Teil II
Teil III
Teil IV
Teil V
Teil VI
Teil VII (Alphabetischer Index)

 
Bewertung: Noch nicht bewertet!

 
  © Google Buchsuche Externes Angebot
  0 Zugriffe seit 5.11.2012
| Link bewerten | Link defekt? |

Wilhelm Wackernagel: Wörterbuch zum Altdeutschen Lesebuch. Basel 1861. Images und pdf.

 
Bewertung: Noch nicht bewertet!

 
  © Google Buchsuche Externes Angebot
  0 Zugriffe seit 5.11.2012
| Link bewerten | Link defekt? |

Oscar Schade: Altdeutsches Lesebuch: Gothisch - Altsächsisch - Alt und Mittelhochdeutsch mit literarischen Nachweisen und einem Wörterbuche. Zweiter Teil: Altdeutsches Wörterbuch. Halle 1866. Images und pdf.

 
Bewertung: Noch nicht bewertet!

 
  © Sean Christ Externes Angebot
  0 Zugriffe seit 20.4.2006
| Link bewerten | Link defekt? |

Vollfaksimile der 2. Ausgabe des Tatian, herausgegeben und mit einem Glossar versehen von Eduard Sievers, Paderborn 1892. Sean Christ, der dieses Faksimile erstellt hat, bietet allerdings nur eine Liste der Seitennummern (für Browserdarstellung "png" anklicken!). Da es damit schwierig ist, zum gewünschten Eintrag des Glossars zur navigieren, hier eine grobe Übersicht: Beginn des Anhangs S. 293; Namensverzeichnis S. 295-300; Glossar "A" S. 301-307; "B" S. 307-315; "E" S. 315-320; "F" S. 320-336; "G" S. 336-344; "H" S. 344-354; "I" S. 354-367; "J" S. 367-368; "C / K" S. 368-371; "L" S. 371-381; "M" S. 381-391; "N" S. 391-399; "O" S. 399-402: "P" S. 402-403; "Q" S. 403-409; "R" S. 409-411; "S" S. 411-439; "T" S. 439-475; "U" S. 475-480; "W" S. 481-509; "Z" S. 509-515.

 
Bewertung: Noch nicht bewertet!

 
  © Gerhard Köbler Externes Angebot
  0 Zugriffe seit 30.8.2010
| Link bewerten | Link defekt? |

Gerhard Köblers Altsächsisches Wörterbuch befindet sich noch im Aufbau und soll einmal 1150 Seiten umfassen. "Geordnet ist es streng alphabetisch. Der einzelne Artikel besteht aus Lemma in normalisierter Hauptform und eventuellen Nebenformen, Belegzahl, Angabe der Sprache (as.), grammatikalischer Bestimmung, Angabe der Bedeutung im Neuhochdeutschen und im Neuenglischen, Verweisen auf Zusammensetzungen, Hinweisen auf sonstige Bedeutsamkeiten, althochdeutsche Entsprechungen und altniederfränkische Entsprechungen, Angabe der zeitlich bestimmten Quelle, Interferenz, Etymologie, Weiterleben im Mittelniederdeutschen, Redewendungen, Belegen und ausgewählten Kontexten."
Das Wörterbuch liegt im pdf-Format vor, zur Ansicht wird die Installation eines gleichfalls zur Verfügung gestellten Sonderzeichensatzes empfohlen (eine einwandfreie Umsetzung aller Zeichen kann aber noch nicht gewährleistet werden).
Ergänzt wird das Angebot durch ein altsächsisches rückläufiges Wörterbuch, ein neuhochdeutsch-altsächsisches Wörterbuch, ein neuenglisch-altsächsisches Wörterbuch, ein lateinisch-altsächsisches Wörterbuch, ein Chronologisches Wörterbuch des Altsächsischen, ein Häufigkeitswörterbuch und ein Grammatikalisches Wörterbuch des Altsächsischen.

 
Bewertung: Noch nicht bewertet!

 
  © Archive.org Externes Angebot
  0 Zugriffe seit 30.8.2010
| Link bewerten | Link defekt? |

Altniederdeutsche Denkmäler 1: Hêliand. Mit ausführlichem Glossar hrsg. v. Moritz Heyne (Paderborn 1866). Images und pdf.

 
Bewertung: Noch nicht bewertet!

 
  © Archive.org Externes Angebot
  0 Zugriffe seit 30.8.2010
| Link bewerten | Link defekt? |

Altniederdeutsche Denkmäler 2: Kleinere altniederdeutsche Denkmäler. Mit ausführlichem Glossar hrsg. v. Moritz Heyne (Paderborn 1867). Images und pdf.

 
Bewertung: Noch nicht bewertet!

 
  © Google BuchsucheExternes Angebot
0 Zugriffe seit 14.9.2007
| Link bewerten | Link defekt? |

Karl Otto Johannes Theresius Richthofen: Altfriesisches Wörterbuch. Göttingen 1840. PDF und Images.
Daneben bietet Google Buchsuche zwei Werke über das Friesische an:
Nicolaus Outzen: Glossarium der friesischen Sprache, besonders in nordfriesischer Mundart, zur Vergleichung mit den verwandten germanischen und nordischen, auch mit zweckmässigem Hinblick auf die dänische Sprache. Kopenhagen 1837.
Bende Bendsen: Die nordfriesische Sprache nach der Moringer Mundart zur Vergleichung mit den verwandten Sprachen und Mundarten. Leiden 1860.

 
Bewertung: Noch nicht bewertet!

 
  © Gerhard KöblerExternes Angebot
0 Zugriffe seit 14.9.2007
| Link bewerten | Link defekt? |

Gerhard Köblers Altfriesisches Wörterbuch. Zusätzlich bietet G. Köbler ein neuhochdeutsch-altfriesisches Wörterbuch, ein neuenglisch-altfriesisches Wörterbuch, ein lateinisch-altfriesisches Wörterbuch, ein rückläufiges Wörterbuch des Altfriesischen, ein Häufigkeitswörterbuch und ein Grammatikalisches Wörterbuch an.

 
Bewertung: Noch nicht bewertet!

 
  © G. BronnikovExternes Angebot
0 Zugriffe seit 14.9.2007
| Link bewerten | Link defekt? |

Dirk Boutkan / Sjoerd Michiel Siebinga: Old Frisian etymological dictionary. Leiden u. a. 2005. Die Seite ist mittlerweile leider nur noch nach einer kostenlosen Registrierung zugänglich.

 
Bewertung: Noch nicht bewertet!

 
  © Germanic Lexicon ProjectExternes Angebot
0 Zugriffe seit 14.9.2007
| Link bewerten | Link defekt? |

Wilhelm Heuser: Altfriesisches Lesebuch mit Grammatik und Glossar. Heidelberg 1903. TIFF, PNG, HTML (noch nicht korrigiert).

  Copyright bei Mediaevum.de 1999–2017 Gästebuch Seite empfehlen