Genesisrezeption in deutschsprachigen Weltchroniken des Mittelalters

Rebecca Tschümperlin

(Univ. Freiburg (CH))

Status: Dissertation, geplanter Abschluss: 2019

In mehreren Weltchroniken – Rudolfs von Ems ‘Weltchronik’, Jans Enikels ‘Weltchronik’, der ‘Mittelfränkischen Reimbibel’ und der ‘Sächsischen Weltchronik’ – soll deren Verarbeitung der Genesisstellen untersucht werden. Dabei steht im Zentrum, wie die Autoren den Stoff aufbereiten, verarbeiten, welche weiteren Quellen sie neben der Bibel verwenden und wie sie die Elemente der Genesis ordnen und immer wieder neu anordnen. Illuminierte Handschriften liefern dabei weitere Erkenntnisse, wie im Mittelalter mit dem Stoff umgegangen worden ist.