Eine Tastatur halt ;-)
    Startseite
    Mediävistische Forschung
    Startseite Datenbank

Zurück zur Startseite Impressum eMail an die Redaktion Neue Angebote auf Mediaevum Überblick über das gesamte Portal Suche auf Mediaevum.de Hilfe

Datenbank
altgermanistischer Forschungsprojekte


Name: Carola Fern
Institut: Univ. Marburg
eMail: carola.fern@online.de
Thema: Seesturm im Mittelalter. Ein literarisches Motiv im Spannungsfeld zwischen Topik, Ästhetik, Erfahrungswissen und Naturkunde und ein Beitrag zur Erforschung der Naturwahrnehmung vom 9. bis zum 16. Jh.
Status: Diss
Abschluß: k.A.
Info:

- Erschließung eines in der Literatur des Mittelalters sehr verbreiteten, aber bisher vergessenen Motivs auf 3 Ebenen anhand einer Stichprobenauswahl vom 9.-16.Jh.
1) formaler Aufbau des Motivs: Ist es topisch, ähnlich dem locus amoenus? Aus welchen Komponenten besteht es? Von welchen Dichtungstraditionen ist es beeinflusst?
2) Verarbeitungen geistiger Strömungen und technischer Entwicklungen der Entstehungszeit:
Folgt die Darstellung des Seesturms bestimmten philosophischen Theorien zur Ästhetik? Wird Erfahrungs- und Technikwissen verarbeitet? Wie realistisch schildert die Darstellung meteorologische Phänomene und/oder die damalige Seefahrt?
3) Funktion des Motivs im Text: Wie kann der Seesturm gedeutet werden? Welche Funktion hat er für die Gesamtkomposition des Werkes?
- Dies ergibt einen Beitrag zur Forschung über die Naturwahrnehmung im Mittelalter und erhellt die Genese unserer heutigen Wahrnehmung von Natur.
- Diese Arbeit geht interdisziplinär vor und macht die neuesten Ansätze einer kulturwissenschaftlich orientierten Mediävistik zusammen mit genauer philologischer Analyse fruchtbar.

Bearbeiten      

  Copyright bei Mediaevum.de 1999–2018 Gästebuch Seite empfehlen