Eine Tastatur halt ;-)
    Startseite
    Mediävistische Forschung
    Startseite Datenbank

Zurück zur Startseite Impressum eMail an die Redaktion Neue Angebote auf Mediaevum Überblick über das gesamte Portal Suche auf Mediaevum.de Hilfe

Datenbank
altgermanistischer Forschungsprojekte


Name: Amy Gebauer
Institut: Univ. Augsburg
eMail: amyruth@web.de
Thema: Christus und die minnende Seele
Status: Diss
Abschluß: abgeschlossen
Info:

Der spätmittelalterliche Minnedialog ‚Christus und die minnende Seele’ schildert in 20 bis 24 Einzelszenen das Fortschreiten der Seele als sponsa auf dem Weg zur mystischen Vereinigung mit Christus. Die vorliegende Arbeit liefert erstmalig eine gründliche Untersuchung der gesamten Überlieferung, die vom späten 14. Jahrhundert bis in die Mitte des 16. Jahrhunderts hinein reicht. Anhand dieser Untersuchungen lässt sich sowohl die geographische, chronologische und sozialgeschichtliche Verankerung des Werks bestimmen als auch eine Vorstellung des intendierten Gebrauchs und der tatsächlichen Rezeption von ‚Christus und die minnende Seele’ samt Bildern. Die Mitüberlieferung gewährt außerdem Einblicke in den spätmittelalterlichen Umgang mit damals oft umstrittenen Themen wie mystische Erfahrung und die Rolle von Bildern im religiösen Leben. Das Schlusskapitel bietet eine eingehende Analyse der Struktur und des Inhalts des Bilderbogens, wobei der Vergleich der früheren Bilderbogen-Fassungen mit einer späteren Fassung zeigt, wie stark sich der Umgang mit mystischer Spiritualität im mystikfeindlichen 15. Jahrhundert verändert hat.

Publikation: Gebauer, Amy. 'Christus und die minnende Seele': An Analysis of Circulation, Text, and Iconography. Imagines Medii Aevi: Interdisziplinäre Beiträge zur Mittelalterforschung 26. Wiesbaden: Reichert, 2010.
Bearbeiten      

  Copyright bei Mediaevum.de 1999–2018 Gästebuch Seite empfehlen