Eine Tastatur halt ;-)
    Startseite
    Mediävistische Forschung
    Startseite Datenbank

Zurück zur Startseite Impressum eMail an die Redaktion Neue Angebote auf Mediaevum Überblick über das gesamte Portal Suche auf Mediaevum.de Hilfe

Datenbank
altgermanistischer Forschungsprojekte


Name: Laura Elisa Velte
Institut: Univ. Heidelberg
eMail: laura.velte@gs.uni-heidelberg.de
Thema: Erinnertes Ende. Erzählte Grabinschriften in der Literatur des Mittelalters
Status: Diss
Abschluß: 12/2018
URL http://www.materiale-textkulturen.de/person.php?n=159
Info:

Das Erzählen von Grabmalen und Grabinschriften ist ein Erzählen von Artefakten epistemischer (Schrift-)Bildlichkeit, in denen das Wissen um die Endlichkeit des menschlichen Lebens zur Anschauung gelangt. Zugleich ist es auch ein Erzählen von dem Versuch, einen Abwesenden im Memorial anwesend zu machen und so ebenjene Gesetzmäßigkeiten von Zeit und Raum zu suspendieren, denen das menschliche Leben unterliegt. Vor dem Hintergrund eines äußerst schmalen Überlieferungsbefundes realer deutschsprachiger Inschriften des hohen Mittelalters fragt die Arbeit nach deren Vorkommen und Potenzialen in der volkssprachigen Literatur. Untersucht werden Figurationen des Ende(n)s im Spannungsfeld von Diesseits und Jenseits, von Anwesenheit und Abwesenheit, von Schrift und Stimme. Grundlage der Arbeit sind mittelhochdeutsche, höfische Erzählungen des 12.-14. Jahrhunderts (mit einem Ausblick auf das 15. Jahrhundert) sowie ausgewählte lateinische, altfranzösische, altspanische und altitalienische Textbeispiele.

Bearbeiten      

  Copyright bei Mediaevum.de 1999–2018 Gästebuch Seite empfehlen